Suche



Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte nach DIN 18 040

Preis: € 119,00 (inkl. MwSt.)
zzgl. Versandkosten (hier klicken)
Diese entfallen bei Bestellungen von Seminaren und Downloadartikeln
Preise gelten nur für Zustelladressen in
Deutschland. Auslandspreise auf Anfrage.

Lieferung innerhalb von 5 Werktagen ab Erscheinen.

Best.Nr:  1487/1/1/99141105/1

Jetzt verabschiedet: Neue DIN 18040 zum "Barrierefreien Bauen"!

Lange ließ der zweite Teil der neuen DIN 18040 zum Barrierefreien Bauen auf sich warten - nun wurde er endlich veröffentlicht. Damit gelten ab sofort nicht nur für öffentlich zugängliche Gebäude, sondern auch für private Wohnbereiche und betreutes Wohnen, ganz neue Anforderungen an die Barrierefreiheit!

  • Erstmals wurden z. B. sensorische Anforderungen wie Sehen, Hören oder Tasten berücksichtigt.
  • Zudem bieten neue, flexiblere Maßvorgaben jetzt mehr Gestaltungsspielraum bei der Gebäudeplanung.

Das aktuelle Planungshandbuch „Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte nach DIN 18 040 – Praxisbeispiele und Planungshilfen zu gesetzlichen, technischen und medizinischen Anforderungen“ zeigt Ihnen,

  • wie Sie durch eine bedarfsgerechte Planung die Anforderungen der neuen DIN 18 040 sicher erfüllen
  • mit ausgereiften Einrichtungskonzepten den Alltag von Betroffenen erheblich erleichtern.

 

Vorteile

Ihre Vorteile:

  • Alle Anforderungen an das Barrierefreie Bauen nach DIN 18 040 Teil 1+2 im Überblick durch die praktische Gegenüberstellung der bisher gültigen und der neuen Normen.
  • Bedarfsgerechte und barrierefreie Lösungen für alle Bereiche je nach Gebäudetyp und Nutzungsart
  • Erhöhte Sicherheit von der Gebäudegestaltung bis zur technischen Ausstattung durch technische Hilfsmittel, praktische Einbauten und sinnvolle Schutzmaßnahmen.

Aktuelles

Bestehende Sanitärräume barrierefrei und altersgerecht gestalten: So gelingt Ihnen eine erfolgreiche Umsetzung!
Altersbedingte Veränderungen in Bezug auf die Motorik, Kraft und Geschicklichkeit führen zu einem höheren Sturzrisiko. Besonders in Sanitärräumen ist die Gefahr  eines „Ausrutschens“ enorm. Die Möglichkeit, z. B. Stütz- oder Haltegriffe jederzeit problemlos installieren zu können, ist daher unerlässlich.

Was ist außerdem zu beachten?

  • Bewegungsabläufe, die das Rückwärtsgehen mit einer Stützhilfe erfordern, sind zu vermeiden. Daher sollten beispielsweise Duschflächen als Wendefläche mit 1,20 x 1,20 m angeordnet werden.
  • Ebenso ist es zu empfehlen, Duschflächen niveaugleich auszuführen und mit rutschhemmenden Bodenbelägen auszustatten.
  • Sanitärobjekte, Armaturen und Haltesysteme sollten sich visuell von der Umgebung abheben, um leichter erkannt und bedient werden zu können (z. B. heller Waschtisch/dunkler Hintergrund).

Welche weiteren Details Sie beachten und umsetzen müssen, um auch bestehende Sanitärräume „fit für das Alter“ zu machen, lesen Sie in Kap. 4/5.

Einrichtungen für Menschen mit Demenz
Stationäre Einrichtungen zur Betreuung von Menschen mit Demenz müssen verschiedenste bauliche und organisatorische Anforderungen erfüllen, um den Betroffenen in allen Stadien der Demenz eine individuelle Pflege zu ermöglichen:

Räumliche Orientierung
Einfache und überschaubare Grundrisse tragen zu einer besseren räumlichen Orientierung bei.

Bodenbeläge
Kontrastreiche und nicht reflektierende Bodenbeläge ermöglichen ein sicheres Gehen ohne Irritationen.

Sicherheit und Geborgenheit
Offen zugängliche Treppen sollten aufgrund der hohen Unfallgefahr vermieden werden.

In Kap. 7/9 erläutert Ihnen unser Experte, wie Sie diese und weitere Anforderungen in der Praxis umsetzen und somit den verschiedenen Bedürfnissen von Demenzpatienten gerecht werden.

Ein Kompetenzzentrum für körperbehinderte Kinder und Jugendliche
… bietet die Ernst- Barlach-Schule in München. Eine vollkommen barrierefreie Erschließung, wie z. B. eine gewendelte Erschließungsrampe durch das ganze Haus, ermöglicht die Inklusion aller Schüler. Lesen Sie mehr über dieses spannende Projekt in Kap. 8 und nutzen Sie dieses Wissen als Inspiration für eigene Projekte.


Profitieren Sie von unserem Aktualisierungsservice.
Aktualisierungen erscheinen jeweils bei rechtlichen oder inhaltlichen Änderungen. Eine Abnahmeverpflichtung besteht nicht. Durch die Mitteilung an den Verlag erfolgt die Löschung im Empfängerverzeichnis für Aktualisierungslieferungen.

Premium-Ausgabe

Jetzt aktuell auch für PC/Laptop und mobile Endgeräte: Sie erhalten neben dem "normalen" Handbuch alle Inhalte auch digital zum Download! Hier können Sie die Premium-Ausgabe erwerben.

Bestehende Abonnenten von "Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte" können über unseren Kundenservice die Premium-Ausgabe anfordern.

Zielgruppe

Dieser Ratgeber ist genau das Richtige für:
Bauplaner, Architekten, Bauingenieure, Fachplaner, Bauunternehmen, Altenpflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, u. ä.

Kundenrezensionen:

Für dieses Produkt wurde noch keine Bewertung abgegeben.
Bitte melden Sie sich an, um eine Rezension über dieses Produkt zu schreiben.

Warenkorb


Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Login






Kundenservice

Unsere Hotline bei Fragen

08233 381-123

Wir rufen Sie gerne zurück!

Zum Callbackformular



Oder schreiben Sie uns!

Zum Kontaktformular

 

 

 

Unser Service für Sie

mustertexte.de

Banner

Eye of the Wind

Banner