Anfertigung und Nutzung von Fotos der Besucher öffentlicher Veranstaltungen

08.07.2016 09:00  Von:: Sicherheit und Ordnung

Erst kürzlich fällte das OLG Frankfurt am Main ein wegweisendes Urteil zur Anfertigung und Nutzung von Fotografien der Besucher auf öffentlichen Veranstaltungen. Im konkreten Fall wurde ein Foto eines Demonstrationsteilnehmers auf einer Internetplattform veröffentlicht, welcher dagegen klagte.

#QUELLE#© DWP – Fotolia.com#/QUELLE#

Das Gericht entschied in zweiter Instanz, dass die Teilnahme an einer öffentlichen Veranstaltung nicht automatisch mit einer konkludenten Einwilligung des Besuchers zur Anfertigung und Nutzung des Bildmaterials einhergeht. Verschärft werde dieser Aspekt zusätzlich, wenn die Personen auf den Fotos eindeutig identifizierbar seien. Die Teilnahme an der Demonstration sei durch den Zweck bestimmt gewesen, eine eigene Überzeugung Kund zu tun. Dieser Wille könne, seitens des Besuchers, nicht automatisch auf andere Zwecke, wie die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos, angewendet werden.

Schließt man von diesem Urteil auf andere öffentliche Veranstaltungen, wie z. B. Konzerte, so könnte auch hier die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos mit identifizierbaren Personen zusätzlich erschwert werden. Der Zweck der Teilnahme an den Veranstaltungen läge dann für den Besucher im Tanzen, Feiern etc. Bildmaterial könnte nur angefertigt werden, wenn eine ausdrückliche oder konkludente (Posen vor der Kamera) Einwilligung vorliegt. Auf Grund einer mangelnden Urteilslage bleibt hier jedoch die weitere Rechtsprechung abzuwarten.


Passende Artikel

  • Das digitale Handbuch zum Veranstaltungsrecht

    Alle notwendigen Informationen für die rechtssichere Planung, Beantragung, Genehmigung und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen in einem Werk! Genehmigungsbehörden, Sicherheitsverantwortliche und Veranstalter wissen, dass öffentliche Veranstaltungen hinter den Kulissen stets große Verantwortung und großen Arbeitsaufwand bedeuten. So müssen neben den gesetzlichen Vorgaben der...

  • Sicherheitsmappe für Veranstaltungen

    Veranstaltungen sind in vielen Branchen und Einrichtungen ein beliebtes Instrument zur Kundenbindung. Allerdings werden diese Events selten von Fachkräften konzipiert und durchgeführt, sondern "nebenbei" von einem Kollegen, der vielleicht die benötigten zeitlichen Kapazitäten hat, aber selten die passende Ausbildung. Kommt es auf der Veranstaltung zu Zwischenfällen, haften die Organisatoren unter Umständen...

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.