Impfen rettet Leben – neue Empfehlungen der STIKO veröffentlicht

10.09.2015 11:00  Von:: Hygiene und Arbeitsschutz

Impfen rettet Leben

Am 24. August 2015 hat die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) ihre neuen Impfempfehlungen veröffentlicht. Die Neuerungen und Änderungen betreffen u. a. Pneumokokken, Meningokokken-B, Gelbfieber, Windpocken und Masern. 

Insbesondere die Tücken einer Nicht-Impfung gegen den letztgenannten Virus sind in diesem Jahr nicht zu übersehen: Seit Herbst 2014 erkrankten alleine in Berlin 1.355 Menschen an den Masern. Ein Kleinkind starb infolge der Infektion. Die Mehrheit der Erkrankten war nicht geimpft, zumeist aus Unwissenheit, aber auch aus Angst vor den Nebenwirkungen.

Komplikationen? Fehlanzeige

Dabei gehören Impfungen zu den wirksamsten und wichtigsten präventiven medizinischen Maßnahmen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich; bleibende unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) werden nur in sehr seltenen Fällen beobachtet. Gemäß Paul-Ehrlich-Institut ist die einzig signifikante Impfkomplikation eine Rötung an der Einstichstelle der Kanüle. Das Institut erfasst und bewertet für das RKI Impfkomplikationen in Deutschland. 

Ruf nach Impfpflicht

Trotzdem besteht in der Bundesrepublik keine Impfpflicht. Daher ist es für Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen wichtig, über möglichst viele verständliche Informationen für Mitarbeiter und Patienten zum Thema Impfen zu verfügen.

Damit dies gelingt, gibt es u.a. die Werke „QM-PRAXIS in der Pflege + Hygiene aktuell“, „Hygiene-Checklisten für das Gesundheitswesen“ und „SicherheitsCheck Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Hygiene“. Diese stets aktuelle Mediensammlung bietet Angehörigen von Gesundheitsberufen zahlreiche Informationen zum Gesundheitsschutz.

 Bildrechte: © Dan Race


Passende Artikel

  • QM-PRAXIS in der Pflege inklusive Hygiene aktuell

    Die Zeitschrift, die regelmäßig über Neuheiten und Best-Practice-Beispiele aus Qualitätsmanagement und Hygiene informiert – so bleiben QM- und Hygienebeauftragte auf dem Laufenden! Hygienemanagement und Qualitätsmanagement sind Bereiche, in denen neue Anforderungen immer zeitnah umgesetzt werden müssen. QM- und Hygienebeauftragte sind dafür verantwortlich, dass ihre Mitarbeiter immer nach den...

  • Hygiene-Checklisten für das Gesundheitswesen

    Einfache Umsetzung der Hygieneanforderungen für Einrichtungen im Gesundheitswesen Im Gesundheitswesen müssen Hygieneverantwortliche die rechtlichen Anforderungen an das Hygienemanagement jederzeit im Blick behalten. Gerade durch die zunehmende Resistenzentwicklung werden die Vorgaben immer mehr verschärft und auch die Kontrollen der Einhaltung nehmen zu. Deshalb gibt es die Software "Hygiene-Checklisten für das...

  • SicherheitsCheck Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Hygiene

    Alle notwendigen Informationen zu den Themen Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens auf einer CD-ROM Einrichtungsleiter und deren festgelegte Beauftragte sind dafür verantwortlich, dass Arbeitsschutz, Hygiene und Qualitätsmanagement den aktuellen Anforderungen entsprechen und die Vorgaben rechtssicher erfüllt werden. Zusätzlich zur richtigen Anwendung sind diese...

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.