Versand mit Carnet ATA jetzt auch nach Brasilien

01.09.2016 07:00  Von:: Zoll und Exportabwicklung

Versand mit Carnet ATA jetzt auch nach BrasilienSeit dem 28.06.2016 ist Brasilien 76. Mitglied der internationalen Carnet ATA Garantiekette der Internationalen Handelskammer „International Chamber of Commerce, World Chambers Federation“ (ICC WCF).

Das Carnet ATA ist ein international anerkanntes Zolldokument, ein Zollpassierscheinheft, das die zoll- und mehrwertsteuerfreie vorübergehende Wareneinfuhr von bis zu einem Jahr erlaubt, als Carnet Sprache gelten Portugiesisch oder Englisch.

Damit dürfen alle Teilnehmerländer nun Waren und Ausrüstung vorübergehend einführen, wie z. B. für wissenschaftliche oder kulturelle Zwecke, Berufsausrüstung, Messen, Ausstellungen oder Sportgeräte für Privatpersonen.

Das bei deutschen Mittelständlern beliebte Zolldokument wird von den IHK ausgestellt und erleichtert nun auch die vorübergehende Einfuhr nach Brasilien, da die übliche Sicherheitsleistung mit dem Einsatz des Carnet ATA nun entfällt.

Quelle: IHK Nordschwarzwald

Bildrechte: © marchello74 - fotolia.com


Passende Artikel

  • PC-gestützte Bearbeitung komplexer Zolldokumente

    Eine Vielzahl an Zolldokumenten muss nach wie vor auf Papier ausgestellt werden – mit der PC-Ausfüllhilfe geht das schnell und fehlerfrei. Komplexe Zollformulare wie Warenverkehrsbescheinigungen, Lieferantenerklärungen oder CMR-Frachtbriefe händisch auszufüllen, kostet viel Zeit und ist trotz Routine fehleranfällig. All diese Dokumente mittels einer komfortablen Software auszufüllen, erleichtert den...

  • Themenbrief Export & Zoll

    Jeden Monat wichtige Informationen und praktische Handlungsempfehlungen zu den Zoll- und Exportprozessen im Unternehmen Neben dem laufenden Informationsbedarf über rechtliche Neuerungen sind es immer wieder dieselben Themen, die beim Export von Waren Probleme verursachen: die richtige Tarifierung von Gütern, geänderte Ausfüllvorschriften bei Dokumenten, Ermittlung des Warenursprungs, Umsatzsteuer, Exportkontrolle usw....

  • Zoll & Export 2017

    In einem Buch alle relevanten Vorschriften für das Jahr 2017 kompakt auf einen Blick Jahr für Jahr ändern sich die zollrechtlichen Vorgaben. Die Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilung müssen sich stets mit den aktuellen Änderungen aus den Bereichen Ein- und Ausfuhrverfahren, Warenursprung und Präferenzen sowie Exportkontrolle und Umsatzsteuer auseinandersetzen. Selbst gestandene Profis verlieren da schon...

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.