Mitarbeiter-Merkblatt Datenschutz und Schweigepflicht in Praxen

Print-Ausgabe
Formularsatz, DIN A4
1. Auflage 2014

Mit dem Merkblatt vermitteln Ärzte und Zahnärzte ihren Mitarbeitern die wesentlichen Inhalte zu Datenschutz und Schweigepflicht. Mit der Verpflichtungserklärung für die Personalakte ist der Nachweis über die Unterweisung jederzeit möglich.

Produktdetails anzeigen
Ihre Vorteile
  • Icon Ihre Vorteile Alle Pflichten kompakt in einem Merkblatt
  • Icon Ihre Vorteile Mit praktischer Verpflichtungserklärung zum Heraustrennen
  • Icon Ihre Vorteile Einfacher Nachweis der Unterweisung
Artikel-Nr.: 2159/1
ISBN/ISSN: 978-3-86586-518-2
Lieferung innerhalb von 5 Werktagen ab Erscheinen
Menge Stückpreis
bis 2 46,41 EUR brutto
ab 3 44,09 EUR brutto
ab 5 41,77 EUR brutto
ab 10 37,13 EUR brutto

Schweigepflicht und Datenschutz spielen in Praxen eine zentrale Rolle. Praxisinhabern als Arbeitgeber droht bei Verletzung von Privatgeheimnissen nach § 203 StGB eine Geldstrafe von bis zu 300.000,- Euro oder sogar eine Freiheitsstrafe. Arbeitgeber haften dabei auch für ihre Mitarbeiter.

Damit die Mitarbeiter ihre Pflichten kennen, bietet dieses Merkblatt einen Überblick über die wichtigsten Anforderungen an den Datenschutz und die Schweigepflicht in Praxen.

Einfach das "Mitarbeiter-Merkblatt Datenschutz und Schweigepflicht in Praxen" dem Mitarbeiter aushändigen, die enthaltene Verschwiegenheitsverpflichtung und die Verpflichtung zum Datenschutz unterschreiben lassen, aus der Mappe heraustrennen und in der Personalakte abheften. Damit weisen Praxisinhaber nach, dass sie ihrer Pflicht zur Unterweisung der Mitarbeiter zum Datenschutz nachgekommen sind.

Dieses Produkt besteht aus 10 Formularsätzen und bietet folgende Vorteile:

  • Alle Verpflichtungen, die Praxismitarbeiter einhalten müssen, sind kompakt in einem Merkblatt zusammengefasst - so müssen nicht alle Inhalte mühsam zusammengesucht werden.
  • Die Verpflichtungserklärung kann aus dem Merkblatt getrennt werden - einfach vom Mitarbeiter unterschreiben lassen und in der Personalakte ablegen.
  • Mit der unterschriebenen Verpflichtungserklärung wird der Mitarbeiter in die Pflicht genommen und Praxisinhaber haben den Nachweis, dass sie die Mitarbeiter umfassend unterwiesen haben.

  • Rechtliche Grundlagen zum Datenschutz und zur Schweigepflicht (z. B. BDSG)
  • Schweigepflicht und Datenschutz – generelle Anforderungen für Praxen
  • Datenschutz im Empfangsbereich
  • Dokumentation und Archivierung (Patientenakte):
    o Besonderheiten bei der elektronischen Dokumentation
    o Übernahme externer Dokumente (z. B. Befunde)
    o Vernichtung von Originaldokumenten

  • Einsichtnahmerecht des Patienten und telefonische Auskünfte
  • Übermittlung von Patientendaten (z. B. an Krankenkassen, andere Ärzte, …)
  • Datenschutz bei der EDV:
    o Sicherungskopien
    o externe Speichermedien
    o Sicherheit bei Cloud-Diensten
  • Sanktionen bei Nichtbeachtung
  • Unterschriftsblatt: Verpflichtungserklärung nach § 5 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zur Wahrung des Datengeheimnisses


Hier können Sie kostenlos Informationen zum Werk einsehen:

Leseproben:
Auszug aus dem Merkblatt

Dieses Produkt ist genau das Richtige für:

Praxisinhaber von Arzt- und Zahnarztpraxen

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.