Diesen Artikel als PDF beziehen?
Laden Sie kostenlos den Artikel herunter:
"Cyber Security: VDE will mit Plattform CERT den Mittelstand unterstützen"


Anmelden
* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Ich bin einverstanden, dass die Forum Verlag Herkert GmbH die von mir mitgeteilten Daten speichert und mich regelmäßig über ihre aktuellen, themenbezogenen, kostenpflichtigen Verlagsprodukte per E-Mail, Fax, Telefon oder Post informiert. Meine Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink nutze, eine E-Mail an [email protected] oder einen Brief an Forum Verlag Herkert GmbH (Mandichostraße 18, 86504 Merching) sende. Ausführliche Informationen dazu und allgemein zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten finde ich unter forum-verlag.com/datenschutz.

Vielen Dank für Ihr Interesse !

Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Hiermit wird geprüft, ob es sich um eine korrekte E-Mail-Adresse handelt.Um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen zu können, klicken Sie bitte jetzt den in der Bestätigungsmail enthaltenen Link.Falls die Bestätigungsmail Ihr Postfach nicht erreicht hat, kann es sein, dass diese irrtümlicherweise in Ihrem Spam-Ordner gelandet ist. Überprüfen Sie daher Ihren Spam-Ordner und Ihre Spam-Einstellungen.

Um Sie gezielter beraten zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns folgende Informationen zukommen lassen. Alle Angaben sind freiwillig.

Um Ihre Daten abzusenden, sollte mindestens ein Feld befüllt sein. Vielen Dank

Der Technologieverband VDE schlägt Alarm. In Deutschland sehen sich laut VDE nur 13 Prozent der VDE-Mitgliedsunternehmen in Sachen IT-Sicherheit gut gerüstet. Der Technologieverband hat deshalb eine Plattform zur Koordination von IT-Security-Problemen im Bereich Industrieautomation geschaffen.

Cyber Security: Unternehmen finden nur schwer IT-Spezialisten 

88 Prozent der VDE-Mitgliedsunternehmen (Elektro- und IT-Industrie) halten die IT-Sicherheit für eine wesentliche Voraussetzung für die Digitalisierung. Das Problem ist jedoch: Viele Unternehmen finden nicht ausreichend IT-Spezialisten, die die Digitalisierung auf der einen Seite intern vorantreiben, das Unternehmen auf der anderen Seite auch vor externen Angriffen schützen können. Dies erklärte Ansgar Hinz, CEO des Technologieverbandes VDE, anlässlich der Hacker-Konferenzen Black Hat und Def Con in Las Vegas. 

Der VDE teilte außerdem eine weitere erschreckende Zahl mit: 71 Prozent der Mitgliedsunternehmen mit mehr als 5000 Mitarbeitern gaben an, bereits Opfer von Cyber Angriffen geworden zu sein.

VDE bietet mit Plattform CERT eine Austauschmöglichkeit für Mittelstand

Dem VDE zufolge muss jetzt vor allem der Wirtschaftsmotor Mittelstand in die Cyber Security investieren. Da jedoch gerade kleinere Unternehmen nicht über die nötigen Ressourcen dafür verfügen, hat der VDE eine Plattform ([email protected]) zur Koordination von IT-Security-Problemen geschaffen – auf ausdrücklichen Wunsch des Mittelstandes, wie CEO Hinz betont. Auf dieser anonymen Plattform tauschen sich die Unternehmen aus, während der VDE sie im Rahmen eines nichtkommerziellen CERT (Computer Emergency Response Teams) bei der Verbesserung ihrer Cyber Security unterstützt. 

Alle Vorgaben zu IT-Sicherheit und Datenschutz in öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen bietet "Die neue Datenschutz- und IT-Sicherheitsmappe". Mit Erläuterungen, Mustern, Vorlagen und Checklisten unterstützt die Sicherheitsmappe Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte bei der Erfüllung ihrer Pflichten. 

Quelle: VDE 

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Datenschutz und IT erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.