Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Filter schließen
Filtern nach:
Nach Einführung der AwSV im August 2017 und der Novelle der Trinkwasserverordnung mussten die Technischen Regeln für wassergefährdende Stoffe (TRwS) angepasst werden. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) hat deshalb die TRwS 780 und 789, die Vorgaben zu Rohrleitungen machen, überarbeitet.
Umweltrecht

AwSV 2017: neue Anforderungen an die Entwässerung von Anlagen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) trat am 1. August 2017 in Kraft und ersetzt die bislang geltenden Länderverordnungen (VAwS). Alle Anlagen, die mit wassergefährdenden Stoffen umgehen, müssen ab diesem Stichtag u. a. bestimmte Anforderungen an die Entwässerung erfüllen.
Umweltrecht

AwSV tritt zum 1. August 2017 in Kraft

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Am 21. April 2017 wurde im Bundesgesetzblatt (BGBl. I 2017 Nr. 22, S. 905) die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) veröffentlicht. Demnach tritt diese am 1. August 2017 in Kraft und ersetzt so die bislang geltenden Länderverordnungen (VAwS). Damit sind nun die 16 Anlagenverordnungen der Bundesländer in einer Verordnung vereinheitlicht.
Die Gefahrstoffverordnung
"Die Gefahrstoffverordnung" hilft Gefährdungsbeurteilungen, Schutzmaßnahmenkonzepte und Grenzwertsysteme rechtssicher umzusetzen. Jetzt bestellen!
Die neuen Laborrichtlinien
"Die neuen Laborrichtlinien" bieten Ihnen verlässliche Handlungs- und Umsetzungshilfen für alle Regelungen rund um die Laborsicherheit. Jetzt bestellen!