Ihr Gratis-Download

Der Datenschutzbeauftragte (DSB): Aufgaben und Benennung nach der DSGVO

Nach dem neuen Datenschutzrecht gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gibt es für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB) seit 25.05.2018 einige Änderungen. Seine Aufgaben reichen von der Unterrichtung und Beratung über Überwachung und Kontrolle bis hin zur Funktion als Ansprechpartner für die Aufsichtsbehörden und betroffenen Personen.

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper, was Sie im Hinblick auf den Datenschutzbeauftragten seit Mai 2018 wissen müssen:

  • Welche Aufgaben hat der Datenschutzbeauftragte und was bedeuten diese im Einzelnen?
  • Welche Begrifflichkeiten und Formvorschriften sind bei der Benennung des Datenschutzbeauftragten zu beachten?
  • Wann ist ein Datenschutzbeauftragter zu benennen?
  • Plus: Muster für die Benennung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten gem. Art. 33 ff. DSGVO und § 38 BDSG n. F.

Jetzt kostenlos anfordern und kompakt informieren!

Gratis-Download anfordern

Der Datenschutzbeauftragte (DSB): Aufgaben und Benennung nach der DSGVO
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten dann kostenlos per E-Mail das gewünschte Dokument.
* hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld
Wir erheben Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) und f) DSGVO zur ordnungsgemäßen Abwicklung unserer Geschäftsvorgänge sowie zur Mitteilung von Produktinformationen.

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle, themenbezogene, kostenpflichtige Verlagsprodukte per E-Mail, Fax, Telefon oder Post. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke zu den ortsüblichen Basistarifen widersprechen, indem Sie den Abmeldelink nutzen, der am Ende einer jeden E-Mail enthalten ist. Oder schreiben Sie eine E-Mail an service@forum-verlag.com.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter forum-verlag.com/datenschutz