Jahrestagung Elektrosicherheit 2017

06.03.2017 09:00  Von:: Ute Klingner

Elektrofachkräfte sind verpflichtet die aktuellen Anforderungen aus den Vorschriften- und Regelwerken zu erfüllen.

Dazu gehören unter anderem die Neuerungen aus der Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV) sowie die berufsgenossenschaftlichen Vorgaben (DGUV Informationen) zur Kennzeichnung von Arbeitsbereichen an elektrischen Anlagen. Auch die neuen Vorgaben zum sicheren Betrieb und zur Prüfung elektrischer Arbeitsmittel und Anlagen bringen wesentliche Änderungen für die tägliche Arbeit.

Die AKADEMIE HERKERT veranstaltet 2017, nach zwei sehr erfolgreichen Jahren, bereits die dritte Runde der „Jahrestagung Elektrosicherheit in der Praxis 2017“.

Die Tagung gibt auch in diesem Jahr wieder einen kompakten Überblick zu den aktuell gültigen Vorschriften und zeigt, wie diese korrekt im betrieblichen Alltag umgesetzt werden. Im persönlichen Ambiente erhalten Elektrofachkräfte in praxisnahen Vorträgen Handlungstipps und Experteninformationen. Die Tagung bietet außerdem die Möglichkeit individuelle Fragen zu klären und sich mit Referenten und anderen Fachbesuchern auszutauschen.

Neben den aktuellen Entwicklungen und Neuerungen 2017 steht die Prüfung von Maschinen nach VDE 0113 und DIN-VDE 0105-100 im Fokus. Zudem gehören die Abnehmer-Netzrückwirkungen und die Elektroenergiequalität sowie die Voraussetzungen an das Personal bei Arbeiten unter Spannung zu den vier großen Themenblöcken der Tagung.

Die Tagungstermine und –orte sind:

  • 21. März 2017 in Nürnberg,
  • 04. April 2017 in Düsseldorf und
  • 25. April 2017 in Frankfurt am Main. 

Detaillierte Informationen zu Programm, zur Anmeldung  und Teilnehmerstimmen finden Interessierte unter: www.akademie-herkert.de/jahrestagung-elektrosicherheit

Download Pressemitteilung


Passende Artikel

  • Sicherheitshandbuch Elektrosicherheit

    Unternehmer sind gesetzlich dazu verpflichtet, die in ihrem Betrieb befindlichen elektrischen Anlagen und Betriebsmittel regelmäßig wiederkehrend zu prüfen. Bereits eine falsche oder fehlende Prüfung stellt ein gravierendes Organisationsverschulden dar und kann im Schadenfall weitreichende Rechtsfolgen nach sich ziehen. Um den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gewährleisten zu...

  • Handbuch Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

    Jedes Unternehmen, das elektrische Anlagen und Betriebsmittel besitzt, ist gem. BetrSichV und DGUV Vorschrift 3 (früher: BGV A3) dazu verpflichtet, diese regelmäßig wiederkehrend zu prüfen. Maßgeblich für die rechtskonforme Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel sind die Anforderungen der DIN VDE-Normen 0100-600 sowie 0105-100. Das " Handbuch Prüfung ortsfester elektrischer...

  • Handbuch Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte

    Jedes Unternehmen, das elektrische Geräte besitzt, ist gem. BetrSichV und DGUV Vorschrift 3 (früher: BGV A3) dazu verpflichtet, diese regelmäßig wiederkehrend zu prüfen. Maßgeblich, um die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte rechtskonform durchzuführen, sind die Anforderungen der Norm DIN VDE 0701-0702. Das " Handbuch Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte...

  • Handbuch Prüfung elektrischer Maschinen

    Die Erstprüfung, Prüfung vor Inbetriebnahme und wiederkehrende Prüfung von Maschinen ist gesetzlich verpflichtend . Maßgeblich für die rechtskonforme Prüfung elektrischer Maschinenausrüstung sind die Anforderungen der DIN EN Norm 60204-1 ggf. in Verbindung mit DIN VDE 0100-600, 0105-100 und 0701-0702. Das " Handbuch Prüfung elektrischer Maschinen " unterstützt dabei, in der Vielzahl an zu...

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.