Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Die neue Fassung der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ ist seit dem 18. Mai 2018 anzuwenden. Für Arbeitgeber bedeutet das, dass sie alle bisher getroffenen Maßnahmen überprüfen und ggf. anpassen müssen. Was sich gegenüber der vorherigen Fassung geändert hat, erfahren sie in diesem Beitrag.

Neue ASR A2.2 erleichtert Einstufung in die Brandgefährdung

Kernpunkt der neu gefassten ASR A2.2 ist weiterhin das schnelle und zielgerichtete Handeln im Falle eines Brandes, das durch organisatorische und technische Maßnahmen ermöglicht wird. Diese hat der Arbeitgeber festzulegen. Gegenüber den vorangegangenen Fassungen aus den Jahren 2012 (Erstfassung) und 2014 werden u. a. die Anforderungen an die Grundausstattung von Löschmitteln sowie die Bereitstellung bei erhöhter Brandgefährdung konkretisiert

Der Arbeitgeber erhält so weitere Informationen für die Einstufung in die normale oder die erhöhte Brandgefährdung und damit einhergehende neue Lösungsansätze:

  • Wird eine „normale Brandgefährdung“ ermittelt, dürfen gemäß neuer ASR A2.2 auch Feuerlöscher mit weniger als 6 Löschmitteleinheiten angerechnet werden. Gleichzeitig können mehr leichtere Feuerlöscher eingesetzt werden. Um die Wegstrecken zu verkürzen, ist außerdem die Zahl der Brandschutzhelfer zu erhöhen. 
  • Bei einer „erhöhten Brandgefährdung“ müssen mehr Feuerlöscher angebracht werden, wobei auch mehrere an gleicher Stelle montiert sein können. Außerdem müssen die Löschmittel der Brandklasse angepasst werden. Die Wegstrecke zwischen den Feuerlöschern darf 10 Meter nicht überschreiten. 
Sichern Sie sich ein fachkundiges Nachschlagewerk für die tägliche Prüfpraxis oder Planungsfragen vor Ort!

Handbuch Brandschutzvorschriften

mehr erfahren

Weiterhin gibt es Änderungen und Neuerungen in den Bereichen

  • Anrechnung von Wandhydranten 
  • Einsatz von Fettbrandlöschern
  • Einsatz von Löschanlagen an schwer zugänglichen Bereichen von Maschinen 

Zudem werden die Regelungen bezüglich des organisatorischen Brandschutzes erweitert. Davon betroffen ist z. B. die Bereitstellung von Brandschutzordnungen, Fluchtplänen, Brandschutzhelfern und Brandschutzbeauftragten.  

Erfahren Sie mehr im kostenlosen Dokument „Neufassung der technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 Maßnahmen“!

Hinweis: Auch die Technischen Regeln ASR A3.7 und ASR A4.4 sind in überarbeiteter Form im Mai 2018 erschienen. (juse)

Quellen: „Neufassung der technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 Maßnahmen“, „Handbuch Brandschutzvorschriften“ 

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 8