Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Notfallplan für Aufzüge ist gemäß Betriebssicherheitsverordnung Pflicht

© zphoto83 - Fotolia.com

Gemäß der neuen Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) müssen Betreiber von Aufzugsanlagen zur Personenbeförderung einen Notfallplan erstellen. Diese Angaben sind Pflicht.

Betreiber von Aufzugsanlagen gelten vor dem Gesetz als Arbeitgeber. Das bedeutet, dass sie an die Pflichten gebunden sind, die aus der Bertriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) für den sicheren Betrieb von Aufzugsanlagen hervorgehen.

Betriebssicherheitsverordnung schreibt Notfallplan vor

Umso wichtiger ist es, dass sie die Änderung der Betriebssicherheitsverordnung beachten, denn in dieser wurden erweiterte Pflichten für Betreiber von Aufzugsanlagen definiert. Dazu gehört, dass jeder Betreiber von Aufzugsanlagen zur Personenbeförderung seit dem 31. Mai 2016 einen Notfallplan erstellen muss. Das gilt für Personenaufzüge, Lastenaufzüge, Paternoster, Bauaufzüge etc.

Der Notfallplan muss dem Notfalldienst vor der Inbetriebnahme der Aufzugsanlage ausgehändigt werden, damit dieser im Notfall unverzüglich reagieren kann. Ist kein Notdienst vorhanden, muss der Notfallplan in der Nähe der Anlage aufgehängt werden.

Das muss gemäß BetrSichV in einem Notfallplan stehen

Ziel des Notfallplans ist es, eine eingeschlossene Person so schnell wie möglich aus der Notsituation zu befreien. Folgendes muss laut Gesetzgeber unbedingt im Notfallplan stehen:

  • Standort der Aufzugsanlage
  • Verantwortlicher Arbeitgeber
  • Personen, die Zugang zu allen Einrichtungen der Aufzugsanlage haben
  • Personen, die eine Befreiung vornehmen können
  • Kontaktdaten der Personen, die Erste Hilfe leisten können (Das können auch Notarzt oder Feuerwehr sein)
  • Dauer bis zum Beginn der Befreiung
  • eine Notbefreiungsanleitung für die Aufzugsanlage

Bis zum 21. Dezember 2020 muss außerdem im Fahrkorb ein Zwei-Wege-Kommuniktionssystem installiert sein, über das ein Notdienst ständig erreicht werden kann.

Mit der Vorlage "Notfallplan für den Aufzug" fällt Ihnen die Erstellung eines Notfallplans leicht. Sie können diesen kostenlos herunterladen. 

Hier geht es zum Gratis-Download.

Quelle: betriebssicherheitspraxis.de, gesetze-im-internet.de

 

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Mehr zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit: