Elektrosicherheit und Elektrotechnik

Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln sind gefährlich. Deshalb dürfen sie nur von ausreichend qualifiziertem Personal erledigt werden. Für die Auswahl des Personals ist der Unternehmer/Arbeitgeber zuständig und der steht oft vor der Frage: Wer darf eigentlich was prüfen? Ein Überblick.
Für die rechtssichere Prüfung elektrotechnischer Arbeitsmittel sind verbindliche Anforderungen gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) mit den konkretisierenden Technischen Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1201 sowie der DGUV Vorschrift 3 einzuhalten. Doch wer meint, mit der Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 immer auf der sicheren Seite zu Seite, täuscht sich.
Elektrotechnische Arbeiten dürfen grundsätzlich nur durch Elektrofachkräfte oder unter deren Leitung und Aufsicht durch elektrotechnisch unterwiesene Personen ausgeführt werden. Dabei sollte der Unterschied zwischen einer Elektrofachkraft und einer befähigten Person beachtet werden.
Das "Sicherheitshandbuch Elektrosicherheit" liefert u.a. präzise Handlungsempfehlungen und Umsetzungshilfen zum Thema Elektrosicherheit. Jetzt bestellen!
Die Unterweisungs-DVD enthält alle notwendigen Informationen, um die Unterweisungspflichten schnell und praxisnah zu erfüllen. Bestellen Sie jetzt!
Mit dem "Ausführungshandbuch für Photovoltaik-Anlagen" lassen sich alle relevanten Normanforderungen schnell und gezielt nachschlagen. Bestellen Sie jetzt!
Die sofort einsetzbaren Vorlagen und Prüfformulare dieser Mappe erlauben es, alle gesetzlichen Pflichten einfach und schnell zu erfüllen. Jetzt bestellen!
Handbuch inklusive Prüfabläufe, Grenz- und Richtwerte gem. DIN VDE 0100-600 und 0105-100 für die Prüfung vor Ort. Jetzt bestellen!
Handbuch inklusive Prüfabläufe, Grenz- und Richtwerte gem. DIN VDE 0701-0702 für die Prüfung vor Ort. Jetzt bestellen!
Prüfung elektrischer Maschinen: Alle Anforderungen praxisnah, herstellerneutral für den Einsatz vor Ort. Jetzt bestellen!