Geschäftsführung und Management

EU-Reform zur Abschlussprüfung tritt (AReG) am 17.06.2016 in Kraft!

© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Die Reform der Abschlussprüfung hat weitreichende Auswirkung auf die Tätigkeiten von Abschlussprüfern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmen. Es hat vor allem Konsequenzen für Unternehmen von öffentlichem Interesse und CRR-Kreditinstitute (Capital Requirements Regulation) und Versicherungen.

Die wichtigsten Änderungen

Die wichtigsten Änderungen durch das AReG:

  • Prüfungsausschuss: Stärkung der Aufsichts- und Kontrollorgane
  • Abschlussprüfer: Neue Maßgaben zur Auswahl und Rotation des Abschlussprüfers
  • Berichterstattung des Abschlussprüfers

Inkrafttreten

Das Gesetz steht kurz vor seiner Verkündung und tritt am 17. Juni 2016 in Kraft.

Zusätzlich tritt das Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) in Kraft. Hier wird die Wirtschaftsprüferordnung angepasst sowie die Qualität der Arbeit der Wirtschaftsprüfer von staatlicher Seite kontrolliert und gesichert.

Vor allem die Unternehmen und Prüfungsgesellschaften sind gut beraten sich frühzeitig zu informieren, um das neue Recht direkt für Geschäftsjahre, die nach dem 16.06.2016 umzusetzen.

Die Software Unternehmensbewertung direkt ermöglicht eine schnelle und einfache Unternehmensbewertung nach aktuell geltenden Verfahren.
Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Mehr zum Thema Geschäftsführung und Management: