Qualitätsmanagement, Hygiene und Arbeitsschutz

Filter schließen
Filtern nach:
Röntgenstrahlung: Schutzmaßnahmen und Pflichten des Personals in Arztpraxen
© auremar – stock.adobe.com
Hygiene und Arbeitsschutz

Röntgenstrahlung: Schutzmaßnahmen und Pflichten des Personals in Arztpraxen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der Umgang mit Röntgenstrahlung birgt für die Beschäftigten in Arztpraxen ein hohes Gefährdungspotenzial. Deshalb enthalten das Strahlenschutzgesetz und die Strahlenschutzverordnung Regelungen zum Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlung. Neben den Schutzmaßnahmen, die der Arbeitgeber zu treffen hat, haben die Beschäftigten selbst Pflichten, die sie zu ihrem eigenen Schutz erfüllen müssen.
Hautschutzplan – Grundlagen zum Hautschutz und Muster
© kustvideo – stock.adobe.com
Hygiene und Arbeitsschutz

Hautschutzplan – Grundlagen zum Hautschutz und Muster

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 19
Im Gesundheitswesen wird die Haut der Hände stark beansprucht und benötigt deshalb besonderen Schutz. Durch einen sorgfältigen Umgang mit der Haut, regelmäßigen Hautschutz und Hautpflege können Erkrankungen der Haut sowie dadurch verursachte Ausfalltage frühzeitig verhindert werden. Ein Hautschutzplan trägt dazu bei, diese Maßnahmen bei der täglichen Arbeit gewissenhaft durchzuführen.
TROS Laserstrahlung 2018: Änderungen in Teil „Allgemeines“, Teil 1 und Teil 3
© danr13 – stock.adobe.com
Hygiene und Arbeitsschutz

TROS Laserstrahlung 2018: Änderungen in Teil „Allgemeines“, Teil 1 und Teil 3

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Neben der neuen Strahlenschutzverordnung (StrlSchV), die am 31.12.2018 in Kraft getreten ist, müssen Arbeitgeber im Gesundheitswesen die neu gefassten Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (TROS Laserstrahlung) berücksichtigen. Diese wurden gegenüber der Fassung aus dem Jahr 2015 folgendermaßen angepasst.
Hygiene und Arbeitsschutz

Nadelstichverletzung – Vorgehen und vorbeugende Maßnahmen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 1
Nadelstichverletzungen sind die wesentliche Ursache für die berufliche Übertragung riskanter Krankheiten wie HBV, HCV und HIV. Deshalb ist es sehr wichtig, bei einem Stich schnell und richtig zu handeln. Doch wie genau und welche Schutzmaßnahmen sollten Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen treffen?
„Im neuen Jahr höre ich auf!“ – Umsetzung des Nichtraucherschutzes
©blende11.photo- Fotolia.com
Hygiene und Arbeitsschutz

„Im neuen Jahr höre ich auf!“ – Umsetzung des Nichtraucherschutzes

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Viele Raucher haben diesen Vorsatz, wenn das alte Jahr sich dem Ende neigt. Sobald der Weihnachtsurlaub vorbei ist und der erste Arbeitsstress einen wieder in der Mangel hat, entdeckt man die altbekannten Gesichter in der Raucherecke.