Kommunales

Die UVgO wurde für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte eingeführt und soll die bisher geltende Vergabe- und Vertragsordnung VOL/A Abschnitt 1 ersetzen. Obwohl die UVgO bereits am 7. Februar 2017 veröffentlicht wurde, wird sie noch nicht in allen Bundesländern angewendet. Ein aktueller Überblick.
Für die Vergabestellen des Bundes gilt die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) seit dem 2. September 2017. In den Ländern kann mit der Einführung der UVgO bis Ende 2017 bzw. Anfang 2018 gerechnet werden. Die UVgO erfasst mehr als das Doppelte an Regelungen im Vergleich zur VOL/A, 1. Abschnitt.
Das neue Vergaberecht
Mit dem Handbuch zum Vergaberecht kann die öffentliche Hand einfach und rechtssicher Vergabeverfahren eröffnen, durchführen und abschließen. Hier bestellen!
Vergabe von Lieferungen und Leistungen
Mit den Kommentierungen und Hilfestellungen zur Vergabe von Lieferungen und Leistungen hat man alle neuen Vorschriften auf einen Blick. Bestellen Sie jetzt!