Hersteller finden: Erleichtern Sie sich mit BAU-Index die Herstellersuche für Ihr nächstes Bauprojekt

© Chris – stock.adobe.com

Ein Bauprojekt zu realisieren, ist eine enorme Herausforderung. Nicht nur, weil viele unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen sind, sondern auch, weil die Suche nach und die Koordination von Kooperationspartnern bzw. Industriepartnern einen enormen Einfluss auf das Gelingen des Bauvorhabens haben. Das online Hersteller- und Dienstleisterverzeichnis BAU-Index unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Herstellern und Dienstleistern. Generell sollten Sie bei der Herstellersuche folgende Aspekte berücksichtigen.

Hersteller finden mit diesen 6 Tipps 

Es gibt eine Vielzahl an Bauprojekten unterschiedlichen Ausmaßes, die nur zu realisieren sind, wenn die passenden Produkte zur Verfügung stehen. Nehmen wir als Beispiel an, dass Sie den Bau eines Einfamilienhauses planen: Sie müssen das Projekt planen und benötigen hierfür eine Software oder wollen gar auf Drohneninspektionen zurückgreifen. Sie müssen Baustoffe und Produkte für Baukonstuktionen wie Dach oder Verglasungen organisieren. Sie müssen Außenanlagen wie Rasenflächen planen. Und nicht zu vergessen die Gebäudeausstattung und -technik. 

Für eine erfolgreiche Umsetzung dieser Vorhaben benötigen Sie u.a. zuverlässige und professionelle Industriepartner an Ihrer Seite. Den passenden Hersteller zu finden, stellt sich dabei immer öfter als besondere Herausforderung heraus. Folgende 6 Tipps sollen Ihnen die Herstellersuche erleichtern: 

1. Überlegen Sie genau, welche Produkte / Baustoffe Sie für Ihr Bauprojekt benötigen 

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Hersteller begeben, sollten Sie eine Liste anfertigen mit den Produkten, die Sie benötigen. Es ist sehr hilfreich, wenn Sie diese Produktliste nochmals aufspalten in

  • Produkte, die als Ganzes in einem Stück geliefert werden (Türen, Fenster mit Normalmaßen etc.), 
  • Produkte, die extra angefertigt werden sollen (Türen, Fenster in individuellen Maßen etc.) und 
  • Produkte, die sich aus mehreren Bestandteilen zusammensetzen und deren Bestandteile Sie deshalb bei unterschiedlichen Herstellern beauftragen müssen.  

2. Verschaffen Sie sich mittels Herstellerverzeichnissen im Internet einen Überblick über geeignete Hersteller 

Irgendwo muss die Suche nach dem Hersteller beginnen und das ist in der heutigen Zeit in der Regel das Internet. Natürlich können Sie mit der Google-Suche starten. Doch es gibt auch Online-Verzeichnisse, die sich auf Hersteller in unterschiedlichen Bereichen spezialisiert haben. Das Dienstleister- und Herstellerverzeichnis BAU-Index unterstützt Sie z.B. bei der Herstellersuche rund um den Bereich Bau. Anhand der Firmenportraits auf BAU-Index verschaffen Sie sich so schon einen ersten Überblick. 

3. Entscheiden Sie sich, ob Sie einen Hersteller in Ihrer Nähe priorisieren oder aus dem Ausland 

Sie sollten bewusst die Entscheidung treffen, ob Sie lieber mit einem Hersteller zusammenarbeiten möchten, der aus dem Ausland (häufig China) kommt oder ob Sie einen Hersteller priorisieren, der in Ihrer Nähe produziert. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Vorteil von ausländischen Produzenten wird in erster Linie der meist niedrigere Produktionspreis sein. Die Entfernung ist jedoch ein nicht zu vernachlässigender Nachteil. Den Hersteller in Ihrer Nähe können Sie bereits vor Vertragsabschluss besser kennenlernen und auch während der Produktionszeit haben Sie immer die Möglichkeit persönlichen Kontakt aufzunehmen.  

4. Vergleichen Sie die gefundenen Hersteller 

Nachdem Sie nun eine Reihe von Industriepartnern recherchiert haben, die für Ihr Bauvorhaben infrage kommen, wird es Zeit für die zweite Liste. Denn Sie sollten sich nicht für den ersten Hersteller entscheiden, den Sie gefunden haben, sondern einen Vergleich anstellen. Nur so gelingt es Ihnen, den Hersteller zu finden, der Ihre Anforderungen zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen kann. 

5. Idealen Hersteller finden durch richtige Fragen 

Nachdem Sie verglichen haben, sollten Sie den ersten Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen. Um sich an den möglichen Industriepartner heranzutasten, könnten Sie vorab beispielsweise folgende Fragen stellen: 

  • Wie viele Mitarbeiter und Maschinen haben Sie? 
  • Was ist Ihr Fertigungs-Know-how? (Am besten ist es, mit Herstellern zusammenzuarbeiten, die sich auf eine Nische spezialisiert haben. So können Sie sicher sein, dass die Expertise hier sehr hoch ist.) 
  • Wie läuft Ihr interner Qualitätsmanagement-Prozess ab?  

6. Lassen Sie sich vorab eine Probe schicken 

Hat der Hersteller Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet, fragen Sie Ihn doch nach einer Probe z. B. von einem ähnlichen Produkt-Typ. Seriöse Hersteller sind meist bereit, Proben zu schicken, ohne extra Kosten zu erheben. Weigert sich ein Hersteller, ist das ein deutliches Indiz dafür, dass dieser langfristig kein guter Kooperationspartner ist. 

BAU-Index – Was ist das und wie hilft das Verzeichnis bei der Herstellersuche? 

Der BAU-Index ist ein Hersteller- und Dienstleisterverzeichnis für den Bereich Bau. Die umfangreiche Datenbank listet Firmen aus den unterschiedlichsten für den Bau relevanten Kategorien. Sie können entweder nach Kategorien suchen oder einen Hersteller direkt über die Suchleiste finden. 

Suchleiste mit zwei Feldern. Möglich ist die Suche nach nach bestimmtem Produkt nach Ort.

Ein Auszug aus den Kategorien: 

Außenanlagen 
  • Bepflanzung 
  • Brücken, Stege
  • Einbauten / Technische Anlagen
  • Einfriedung und Sichtschutz
  • Entwässerung
  • Fassaden - und Dachbegrünung
  • Flächenbelege und -befestigungen
  • Kanal- und Schachtkonstruktionen
  • Parkflächen und -systeme
  • Plätze / Höfe / Terrassen
  • Rampen / Treppen / Tribünen
  • Spielplätze
  • Sport- und Freizeitanlagen
  • Straßen und Wege
  • Wasserflächen 
Baukonstruktion 
  • Anschlüsse, Grundinstallation
  • Außentüren, Fenster, Tageslichtsysteme
  • Außenwände und Fassaden
  • Baugrube und Gründung
  • Baustoffe und -systeme 
  • Bauwerksabdichtung
  • Befestigungstechnik
  • Beschichtung
  • Dach
  • Luftdichtheit
  • Schachtsysteme
  • Sonnenschutz und Verdunkelung
Baustellenvorbereitung und -ausstattung
  • Abbruch
  • Baustelleneinrichtung
  • Bautrocknung
  • Gerüste und Leitern
  • Prüf- und Messtechnik
  • Reinigung
  • Schalungen
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Umweltschutz und Entsorgung
Dienstleistung und Planung 
  • Architektur und Planung 
  • Elektroinstallation
  • Energieversorgung
  • Fertigteil- und Modulbau
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Gebäudetechnik
  • Glaserei
  • Heizung, Lüftung und Klima
  • Innenarchitektur
  • Metallbau / Spenglerei
  • Sachverständiger
  • Sanitär
  • Schadenssanierung
  • Schreinerei / Tischlerei 
  • Software, BIM 
  • Tiefbauplanung
Gebäudeausstattung und -technik 
  • Aufzüge
  • Beleuchtung
  • Blend- und Sichtschutz
  • Blitzschutz und Erdung
  • Brandschutzanlagen
  • Elektroinstallation und Geräte 
  • Empfangs- und Systemtechnik
  • Gebäudeautomation / -steuerung 
  • Küchen, Bäder, Sanitär
  • Schließsysteme und Einbruchschutzanlagen
  • Wand, Decke und Boden

BAU-Index listet auch Dienstleister 

Die Suche nach einem Hersteller ist bei ganzheitlichen Bauprojekten oft eng geknüpft an die Suche nach einem Dienstleister. Denn ist das Produkt erst einmal hergestellt und geliefert, sind Fachkräfte notwendig, um die Ausführung auf der Baustelle zu bewerkstelligen. Die Zusammenarbeit mit professionellen Fachunternehmen ist dringend anzuraten, denn eine unsachgemäß ausgeführte Elektroinstallation oder Bauwerksabdichtung z. B. kann kostspielig werden und das Bauvorhaben enorm verzögern. 

Um Ihnen die ganzheitliche Suche nach geeigneten Kooperationspartnern rund um Ihr Bauprojekt zu vereinfachen, listet der BAU-Index auch Dienstleister in den genannten Bereichen.   

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Bau & Immobilien erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Bauplanung

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.