Diesen Artikel als PDF beziehen?
Laden Sie kostenlos den Artikel herunter:
"Pflanzenwand für den Innenraum: Wie bepflanzte Wände im Büroalltag helfen können"


Anmelden
* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Ich bin einverstanden, dass die Forum Verlag Herkert GmbH die von mir mitgeteilten Daten speichert und mich regelmäßig über ihre aktuellen, themenbezogenen, kostenpflichtigen Verlagsprodukte per E-Mail, Fax, Telefon oder Post informiert. Meine Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink nutze, eine E-Mail an [email protected] oder einen Brief an Forum Verlag Herkert GmbH (Mandichostraße 18, 86504 Merching) sende. Ausführliche Informationen dazu und allgemein zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten finde ich unter forum-verlag.com/datenschutz.

Vielen Dank für Ihr Interesse !

Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Hiermit wird geprüft, ob es sich um eine korrekte E-Mail-Adresse handelt.Um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen zu können, klicken Sie bitte jetzt den in der Bestätigungsmail enthaltenen Link.Falls die Bestätigungsmail Ihr Postfach nicht erreicht hat, kann es sein, dass diese irrtümlicherweise in Ihrem Spam-Ordner gelandet ist. Überprüfen Sie daher Ihren Spam-Ordner und Ihre Spam-Einstellungen.

Um Sie gezielter beraten zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns folgende Informationen zukommen lassen. Alle Angaben sind freiwillig.

Um Ihre Daten abzusenden, sollte mindestens ein Feld befüllt sein. Vielen Dank

Pflanzenwand für den Innenraum: Wie bepflanzte Wände im Büroalltag helfen können

© Michael– stock.adobe.com

Bepflanzte Wände in Innenräumen werden bei Garten- und Naturliebhabern zunehmend populärer und sind innerhalb der letzten Jahre zu einem regelrechten Garten- und Wohntrend geworden. Bei ihnen handelt es sich um verschiedene Systeme, die an einer Zimmerwand angebracht und anschließend teilweise oder komplett mit Pflanzen bestückt werden. Die Bewässerung erfolgt über ein automatisches Tropfsystem: wird die oberste Reihe gegossen, sickert das überschüssige Wasser in die darunterliegenden Reihen. In der letzten Ebene wird das Wasser wieder aufgefangen und bietet die Grundlage für einen nachhaltigen Wasserkreislauf. Welche Vorteile hat eine Pflanzenwand? Wie wird sie angelegt und gepflegt?

Inhaltsverzeichnis

  1. Welchen Mehrwert bietet eine Pflanzenwand im Innenraum?
  2. Welche Pflanzen eignen sich für eine bepflanzte Wand?
  3. Verschiedene Arten der Wandbegrünung
  4. Checkliste – Raumbedingungen für eine grüne Wand
  5. Wie viel kostet eine bepflanzte Wand?
  6. Fazit: Nur ein Trend oder eine nachhaltige Lösung?

Welchen Mehrwert bietet eine Pflanzenwand im Innenraum?

Besonders in Büroräumen und anderen gut besuchten Innenräumen eignet sich eine bepflanzte Wand, um Schadstoffe aus der Luft zu filtern und Sauerstoff zu produzieren. Dieser kann dann wieder an die Umwelt abgegeben werden. Eine „grüne Wand“ kann aber noch viel mehr: Da die Natur sich nachweislich positiv auf die menschliche Psyche einwirkt, muntert eine bepflanzte Innenwand vor allem an grauen oder kalten Tagen das Gemüt der Büromitarbeiter auf und steigert die Konzentrations- und die Leistungsfähigkeit.

Weitere Vorteile einer grünen Wand im Bürogebäude sind: 

  • Schalldämpfung, da die Pflanzen Störgeräusche schlucken. 
  • Automatische Feuchtigkeitsreglung durch die passive Verdunstung 
  • Pflegeleichtigkeit durch automatische Bewässerungssysteme
  • Natürliches und dekoratives Highlight im Raum
  • Platzersparnis, da keine Blumenkübel benötigt werden.

Welche Pflanzen eignen sich für eine bepflanzte Wand?

Die gängigsten Pflanzenarten für eine bepflanzte Wand sind hängende und rankende Pflanzen, wie der Kletterphilodendron, die Efeutute oder die Kletterfeige, da bei der richtigen Anordnung schnell ein dichtes Blätterwerk entsteht. Weitere Pflanzen wie verschiedene Sukkulenten, Einblätter, Buntnesseln, Flamingoblumen, Farne und Moose eigenen sich jedoch ebenso gut für eine begrünte Wand im Innenraum, da diese klein bleiben und gut nachgeschnitten werden können.

Beim Schneiden sollte jedoch auf das Verhältnis zwischen der Basis und der Blattmasse geachtet werden, da die Wurzeln in der bepflanzten Wand nur wenig Platz haben.

Licht

Für die Pflanzen spielt Licht eine essentielle Rolle: Während Hänge- und Rankenpflanzen mit bis zu 600 Lux auskommen, was etwa der Helligkeit einer Schreibtischlampe entspricht. Für andere Pflanzenarten gibt es auch stromsparende LED-Pflanzenleuchten, welche an jedem beliebigen Platz anbringbar sind.

Nährstoffversorgung

Da den Pflanzen im Hängesystem der Wandbegrünung nur eine kleine Menge an Nährstoffen zur Verfügung steht, sollten diese regelmäßig gedüngt werden – Handelsüblicher Flüssigdünger ist dafür ausreichend. Ob hingegen für die bepflanzte Wand Erde oder Substrat genutzt werden soll, hängt von den individuellen Pflanzen-Vorlieben ab.

→ Bei der Wandbepflanzung mittels Blumentöpfen stellt das Wechseln der Erde kein Problem dar. Für eine bepflanzte Wand wird aber meist mineralisches Substrat oder eine Substratmischung verwendet, da sich auf dieser weniger Schimmel und Pilze bilden.

Verschiedene Arten der Wandbegrünung

Um das passende System für eine bepflanzte Wand zu finden, sollte vorab geklärt werden, wie hoch der Pflegeaufwand sein, wie groß die grüne Wand und, ob ein automatisches Bewässerungssystem installiert werden sollte.

Es gibt viele verschiedene Systeme, um eine bepflanzte Wand anzubringen. Die drei beliebtesten Systeme sind:

Hängesystem aus Kastenmodulen

(Bildquelle: © Deidre – stock.adobe.com)

  • Regalsystem aus Draht, Holz oder Kunststoff mit Ausbuchtungen für die Pflanzen
  • Kann direkt mit Erde, oder mit Blumentöpfen bestückt werden.
 Grune-Wand-3-Forum-Verlag-Herkert-GmbH

Matten mit vielen Filztaschen

(Bildquelle: © MIKYIMAGENARTE – stock.adobe.com)

  • Filz-Pflanzsack mit vielen kleinen Taschen zum Befüllen mit Pflanzen
  • Wasserdichte Dämmschicht nötig
  • Einfaches Eigenheimprojekt
 Grune-Wand-1-Forum-Verlag-Herkert-GmbH

Anorganische Substratplatten

(Bildquelle: © Василь Чейпеш – stock.adobe.com)

  • Häufig in Büroräumen und öffentlichen Gebäuden installiert
  • Einsatz vieler kleiner Sätzlinge in Substratplatten
  • Montierung der Platten an vorgefertigte Wandkonstruktionen
 Grune-Wand-2-Forum-Verlag-Herkert-GmbH

Für die Installation einer bepflanzten Wand im Innenraum gibt es vorab einige Punkte zu beachten.

Checkliste - Raumbedingungen für eine grüne Wand

❏  Kann die Wand das Gewicht des Begrünungssystems und der Pflanzen tragen? 
❏   Wasserleitung und Wasserabfluss in der Nähe / Bewässerungssystem organisiert?
❏  Stromanschluss in der Nähe?
❏  Ausreichend Tageslicht / LED-Pflanzenlichter angebracht? 
❏  Wasserdichte Dämmschicht zwischen Hängesystem und Zimmerwand angebracht ?

Wie viel kostet eine bepflanzte Wand?

Um den Raum optisch mit einer bepflanzten Wand aufzuwerten, bedarf es nicht allzu hoher Kosten. Pflanzentaschen mit den Maßen 160 cm x 30 cm gibt es beispielweise schon ab ca. 15 Euro. Bei einem maßgeschneiderten Unterbau, der individuell bepflanzt werden kann, muss jedoch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden – hier kostet der Quadratmeter ca. 560 Euro.

Es muss aber nicht immer von einem Spezialisten sein, Pflanzenwände können auch ein schönes Teamprojekt sein. In Baumärkten und gut sortierten Möbelhäusern gibt es bereits ab ca. 5 Euro verschiedene Pflanzenwandelemente, die man ohne großen Aufwand an einer Innenwand anbringen kann. Außerdem können Pflanzentaschen oder Bilderrahmen auch mit künstlichen Pflanzen bestückt werden. So spart man sich das Wand- und Bewässerungssystem, die Wasser- und Stromkosten und weitere anfallende Pflegekosten.

Fazit: Nur ein Trend oder eine nachhaltige Lösung?

Die Wandbegrünung kann mit verschiedenen Pflanzen ganz individuell gestaltet und den Bedürfnissen jederzeit angepasst werden: So ist eine bepflanzte Wand nicht nur schön anzusehen, sondern bietet auch einen bedeutenden Mehrwert. Da nachgewiesen wurde, dass die Natur die Stimmung und Leistung positiv beeinflusst, werden bepflanzte Wände immer öfter in Bürogebäuden angebracht. So wird nicht nur das Gebäude aufgewertet, sondern auch die Motivation der Mitarbeiter gesteigert. Durch innovative Bewässerungssysteme in der installierten Pflanzenwand und mithilfe verschiedener Bauanbietern kann auch kein Garten- oder Pflanzenprofi die grüne Wand längerfristig unterhalten.

Zur Pflege der Wandbegrünung gibt es bei einigen Anbietern auch ein Pflegeabo. Dabei kümmern sich professionelle Gärtner in regelmäßigen Zeitintervallen um die Pflanzenwand. Aber Pflanzenwände müssen nicht immer professionell und für viel Geld installiert werden – verschiedene bepflanzte Wandelemente zur Selbstanbringung gibt es bereits ab 5 Euro.

Quellen: greencitylive.com, greenbop.de, aroundhome.de

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Energie und Umwelt erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.