Diesen Artikel als PDF beziehen?
Laden Sie kostenlos den Artikel herunter:
"Lockerungen im Warenverkehr mit dem Iran"


Anmelden
* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Ich bin einverstanden, dass die Forum Verlag Herkert GmbH die von mir mitgeteilten Daten speichert und mich regelmäßig über ihre aktuellen, themenbezogenen, kostenpflichtigen Verlagsprodukte per E-Mail, Fax, Telefon oder Post informiert. Meine Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink nutze, eine E-Mail an [email protected] oder einen Brief an Forum Verlag Herkert GmbH (Mandichostraße 18, 86504 Merching) sende. Ausführliche Informationen dazu und allgemein zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten finde ich unter forum-verlag.com/datenschutz.

Vielen Dank für Ihr Interesse !

Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Hiermit wird geprüft, ob es sich um eine korrekte E-Mail-Adresse handelt.Um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen zu können, klicken Sie bitte jetzt den in der Bestätigungsmail enthaltenen Link.Falls die Bestätigungsmail Ihr Postfach nicht erreicht hat, kann es sein, dass diese irrtümlicherweise in Ihrem Spam-Ordner gelandet ist. Überprüfen Sie daher Ihren Spam-Ordner und Ihre Spam-Einstellungen.

Um Sie gezielter beraten zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns folgende Informationen zukommen lassen. Alle Angaben sind freiwillig.

Um Ihre Daten abzusenden, sollte mindestens ein Feld befüllt sein. Vielen Dank

Lockerungen im Warenverkehr mit dem Iran

© Maksim Kabakou - Fotolia.com

Nach jahrelangem Atomstreit mit dem Iran gab es nun endlich eine Einigung zwischen den Parteien. Da der Iran die Auflagen nach wie vor einhält, werden nun Stück für Stück die wirtschaftlichen Sanktionen gegenüber dem Iran aufgehoben.

Werden damit alle Sanktionen aufgehoben?

Diese Frage ist klar mit einem „Nein“ zu beantworten.

Welche Irangeschäfte sind u. a. möglich?

Für die deutsche Autoindustrie gibt es wieder einen neuen (alten) Markt zu erschließen: Es dürfen ab sofort Autos von westlichen Herstellern in den Iran verkauft werden. Der Iran kann wieder Öl und Gas auf den Weltmarkt exportieren. Europäische Versicherungsgesellschaften können iranische Öltanker versichern. Geschäfte im Energiesektor sind jetzt möglich. Die Lieferungen von Flugzeugen und Ersatzteilen vom Typ Boeing und Airbus im zivilen Bereich für iranische Maschinen sind gestattet.

Auf was muss bei Irangeschäften geachtet werden?

Die Einhaltung der Verordnungen im Zusammenhang mit der Missachtung von Menschenrechten oder der Unterstützung des Terrorismus durch den Iran sind immer noch aktuell und diese bleiben auch weiter im vollen Umfang bestehen. Hier wird eine Lockerung erst in ca. 8-10 Jahren möglich sein.

Fazit

Es gibt Erleichterungen für die deutsche Wirtschaft was die Exportgeschäfte mit dem Iran anbelangt, jedoch sollte bei diesen die Exportkontrolle, beispielsweise die Prüfung von Genehmigungspflichten oder die Sanktionslistenprüfung, nie zu kurz kommen. Die daraus resultierenden Strafen für Unternehmen bei Verstößen sind nicht zu unterschätzen.

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Zoll, Export und Internationales erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Export

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.