Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Chemikalien und Gefahrstoffe

Quecksilberverordnung – Neue Vorschriften zum Umgang mit Quecksilber

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Schwerwiegende Schädigungen des Nerven- und Immunsystems, Missbildungen und Organschäden – die Folgen einer Quecksilbervergiftung sind immens. Um die Quecksilberemissionen zu reduzieren, haben 120 Staaten weltweit das Übereinkommen von Minamata unterschrieben. Die EU und ihre Mitgliedstaaten haben das Übereinkommen mit der Verordnung Nr. 2017/852 in Europäisches Recht umgesetzt, die am 1. Januar 2018 in Kraft tritt.
Prüf- und Dokumentationsmappe: Gefährdungsbeurteilungen
Sofort einsetzbare Arbeitshilfen, Formulare und Checklisten um Gefährdungen zu erfassen, beurteilen und richtig zu dokumentieren. Jetzt bestellen!
Unterweisung direkt
Mit der Software „Unterweisung direkt“ können Verantwortliche im Arbeitsschutz Ihre Mitarbeiter einfach und schnell unterweisen. Jetzt bestellen!