Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Neufassung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) läuft am 25.05.2022 aus
© Space_Cat – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Neufassung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) läuft am 25.05.2022 aus

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 20
Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ist seit Ende Januar 2021 in Kraft und wurde seitdem immer wieder angepasst. Die letzte Neufassung verkündete das Bundeskabinett am 16.03.2022. Alle darin enthaltenen Vorgaben für Betriebe gelten bis einschließlich 25.05.2022. Aufgrund des sinkenden Infektionsgeschehens wird die Verordnung jedoch nicht verlängert. Was brachte die Corona-ArbSchV für Arbeitgeber mit sich? [Mehr lesen]
Berufskrankheiten: Liste mit anerkannten Berufskrankheiten und Definition für Arbeitgeber
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Berufskrankheiten: Liste mit anerkannten Berufskrankheiten und Definition für Arbeitgeber

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 13
Egal ob Bandscheibenvorfall im Büro oder Atemwegserkrankung durch Gefahrstoffe – in jedem Tätigkeitsfeld können Beschäftigte Berufskrankheiten entwickeln, wenn sie unter anhaltender Belastung leiden. Das kann zu teils langanhaltenden Personalausfall führen. Gleichzeitig muss der Arbeitgeber geeignete Schutzmaßnahmen treffen, um zu vermeiden, dass seine Angestellten solche Erkrankungen aufbauen. Welche anerkannten Berufskrankheiten gibt es und worauf müssen Arbeitgeber achten? [Mehr lesen]
Hygienekonzept Betrieb: Pflicht während Corona, Inhalt und DGUV
© dusanpetkovic1 – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Hygienekonzept Betrieb: Pflicht während Corona, Inhalt und DGUV

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 34
Seit der Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung am 11.03.2021 sind alle Arbeitgeber verpflichtet, ein Hygienekonzept für ihren Betrieb zu erstellen. Besonders aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist ein solches Konzept wichtig, in dem alle Maßnahmen zum Infektions- und Gesundheitsschutz festgehalten sind. Welche Vorgaben muss ein Betrieb beim Hygienekonzept beachten? [Mehr lesen]
ASR A1.2 „Raumabmessungen und Bewegungsflächen“ – Definition und Vorgaben für Arbeitgeber
© Andrey Popov – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

ASR A1.2 „Raumabmessungen und Bewegungsflächen“ – Definition und Vorgaben für Arbeitgeber

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Während der Corona-Krise ist es wichtig, die aktuell geltenden Regelungen zum Mindestabstand zu befolgen, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten. Damit der Abstand auch am Arbeitsplatz gewährleisten ist, muss der Arbeitgeber die Arbeitsräume und Verkehrswege der Beschäftigten so einrichten, dass sie den geltenden Abstandsregelungen entsprechen. Genaue Vorgaben zur Raumabmessung der Arbeitsräume und den Bewegungsräumen der Beschäftigten macht die ASR A1.2 „Raumabmessungen und Bewegungsflächen“ sowie die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel. [Mehr lesen]
ASR A3.6: Lüftung und infektionsgerechtes Lüften während Corona
© New Africa – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

ASR A3.6: Lüftung und infektionsgerechtes Lüften während Corona

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 13
Die fachgerechte Lüftung am Arbeitsplatz ist während der Corona-Pandemie wichtiger denn je. Um Beschäftigte vor Gefährdungen zu schützen, stellt die Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A3.6 konkrete Anforderungen an die Arbeitgeber hinsichtlich der Lüftung in Arbeitsstätten. Ergänzend zur ASR A3.6 hat die Bundesregierung eine Empfehlung zum infektionsgerechten Lüften während der Corona-Krise veröffentlicht. Aus dieser ergeben sich Vorgaben, die Arbeitgeber beachten müssen, um den Infektionsschutz ihrer Belegschaft zu sichern. [Mehr lesen]
Coronavirus-Pandemie: Wie können Arbeitgeber Erregern wie SARS-CoV-2 standhalten?
© CROCOTHERY – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Coronavirus-Pandemie: Wie können Arbeitgeber Erregern wie SARS-CoV-2 standhalten?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 13
Das Coronavirus (SARS-CoV-2) breitet sich weltweit rasant aus und auch Deutschland meldet täglich mehr Fälle von Infizierten und Erkrankten. Gesundheitsämter und Krankenhäuser bereiten sich auf einen exponentiellen Anstieg vor. Aber wie sollen sich Arbeitgeber und Betriebe verhalten, die starke Einbußen zu befürchten haben, wenn immer mehr Arbeitnehmer ausfallen oder Betriebe gar geschlossen werden müssen? Sie sollten insbesondere folgende Schutzmaßnahmen ergreifen und sich ausreichend über ihre Rechte und Pflichten informieren. [Mehr lesen]
Prüf- und Dokumentationsmappe: Gefährdungsbeurteilungen
Sofort einsetzbare Arbeitshilfen, Formulare und Checklisten um Gefährdungen zu erfassen, beurteilen und richtig zu dokumentieren. Jetzt bestellen!
Unterweisung direkt
Mit der Software „Unterweisung direkt“ können Verantwortliche im Arbeitsschutz Ihre Mitarbeiter einfach und schnell unterweisen. Jetzt bestellen!
Filter schließen
Filtern nach: