Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel: Änderungen und Pflichten für Arbeitgeber
© JustLife – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel: Änderungen und Pflichten für Arbeitgeber

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 6
Seit dem 24.11.2021 gibt es eine geänderte Version der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel von August 2020. Die Regel erweitert die Empfehlungen des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zum Arbeitsschutz in der Corona-Pandemie. Das sind die wichtigsten Inhalte der aktuellen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel. [Mehr lesen]
SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) seit 24.11.2021 angepasst
© Space_Cat – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) seit 24.11.2021 angepasst

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 19
Seit Ende Januar 2021 ist die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung in Kraft. Nun hat der Bundesrat die Verordnung am 19.11.2021 erneut verlängert. Gleichzeitig müssen Arbeitgeber ab dem 10.09.2021 geänderte Vorgaben einhalten. So will der Gesetzgeber die weitere Ausbreitung des Coronavirus am Arbeitsplatz eindämmen, etwa mit Regelungen zum Homeoffice, zum Thema Impfen und zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz im Betrieb. Welche Neuerungen müssen Arbeitgeber jetzt beachten? [Mehr lesen]
Wie funktioniert das Arbeitsschutzgesetz?
© momius – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Wie funktioniert das Arbeitsschutzgesetz?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Das Ziel des Arbeitsschutzgesetzes ist die Sicherstellung der Gesundheit der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz. Dazu ist der Arbeitgeber verpflichtet, bei der Arbeit entstehende Risiken zu kontrollieren, soweit es in seiner Macht steht. Grundlage für diese Möglichkeit der Kontrolle sind insbesondere zwei Abschnitte des Arbeitsschutzgesetzes. Sicherheit am Arbeitsplatz funktioniert über die Einhaltung der Ge- und Verbote, die darin aufgestellt werden. Geltung beansprucht das Arbeitsschutzgesetz aber nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Beamte, Richter, Soldaten und Auszubildende. Der Kern des Arbeitsschutzes wird durch die Gefährdungsbeurteilung des Arbeitgebers gelegt. [Mehr lesen]
Berufskrankheiten: Liste mit anerkannten Berufskrankheiten und Definition für Arbeitgeber
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Berufskrankheiten: Liste mit anerkannten Berufskrankheiten und Definition für Arbeitgeber

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 13
Egal ob Bandscheibenvorfall im Büro oder Atemwegserkrankung durch Gefahrstoffe – in jedem Tätigkeitsfeld können Beschäftigte Berufskrankheiten entwickeln, wenn sie unter anhaltender Belastung leiden. Das kann zu teils langanhaltenden Personalausfall führen. Gleichzeitig muss der Arbeitgeber geeignete Schutzmaßnahmen treffen, um zu vermeiden, dass seine Angestellten solche Erkrankungen aufbauen. Welche anerkannten Berufskrankheiten gibt es und worauf müssen Arbeitgeber achten? [Mehr lesen]
ASR A3.7 „Lärm“: Änderungen 2021, Definition und Vorgaben für Arbeitgeber
© Przemyslaw Iciak – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

ASR A3.7 „Lärm“: Änderungen 2021, Definition und Vorgaben für Arbeitgeber

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Seit dem 24.03.2021 gibt es eine Neufassung der Technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR) A3.7 „Lärm“. Sie ersetzt die bis dahin gültige Fassung vom Mai 2018 und enthält zusätzliche Anforderungen für den Lärmschutz im Betrieb. Das sind die wichtigsten Neuerungen für Arbeitgeber und Arbeitsschutzverantwortliche. [Mehr lesen]
Was gehört zum Arbeitsschutz von Werk- und Objektschützern?
© TC2412 – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Was gehört zum Arbeitsschutz von Werk- und Objektschützern?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der Werk- und Objektschutz ist ein Aufgabenbereich von Sicherheitsfachkräften. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft inkl. Sachkundeprüfung nach § 34a GewO ist eine Tätigkeit in diesem Bereich möglich – beim reinen Objekt- und Werkschutz reicht sogar bereits die Unterrichtung nach § 34a GewO aus. Wie bei jedem anderen Gewerbe auch sind dabei gewisse Maßnahmen bezüglich der Arbeitssicherheit einzuhalten. Wie würde ein Arbeitsalltag als Werk- und Objektschützer im Hinblick auf die Arbeitssicherheit aussehen? Welche Voraussetzungen sind für eine solche Tätigkeit mitzubringen? Worin liegt der Unterschied zwischen Werk- und Objektschutz? [Mehr lesen]
Prüf- und Dokumentationsmappe: Gefährdungsbeurteilungen
Sofort einsetzbare Arbeitshilfen, Formulare und Checklisten um Gefährdungen zu erfassen, beurteilen und richtig zu dokumentieren. Jetzt bestellen!
Unterweisung direkt
Mit der Software „Unterweisung direkt“ können Verantwortliche im Arbeitsschutz Ihre Mitarbeiter einfach und schnell unterweisen. Jetzt bestellen!
1 von 13
Filter schließen
Filtern nach: