Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Wer ist für die Arbeitssicherheit im Betrieb verantwortlich? – Arbeitgeber, Führungskräfte und Beauftragte im Arbeitsschutz
© JU.STOCKER – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Wer ist für die Arbeitssicherheit im Betrieb verantwortlich? – Arbeitgeber, Führungskräfte und Beauftragte im Arbeitsschutz

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 1
Die betriebliche Arbeitsschutzorganisation ist oftmals auf verschiedene Unternehmenspositionen verteilt. Arbeitgeber übertragen Teile ihrer Pflichten auf Führungskräfte oder bestimmen spezielle Fachkräfte für Arbeitssicherheit. Aber auch die einzelnen Beschäftigten tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Gleichzeitig definieren das Arbeitsschutzgesetz und andere rechtliche Vorschriften die verschiedenen Zuständigkeiten. Daher stellt sich häufig die Frage: Wer ist für die Arbeitssicherheit im Betrieb verantwortlich? [Mehr lesen]
ASR A2.1: Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen
© Sven Böttcher – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

ASR A2.1: Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Arbeiten an hochgelegenen Orten wie Dächern unterliegen häufig einem erhöhten Risiko für Abstürze. Parallel dazu gibt es bei tiefergelegenen Arbeitsbereichen ein höheres Risiko für herabfallende Gegenstände. Um auch an diesen Orten den nötigen Arbeitsschutz zu gewährleisten, gibt es die Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR) A2.1. Sie enthält konkrete Vorschriften für Arbeitgeber, um die Beschäftigten vor Abstürzen und herabfallenden Objekten am Arbeitsplatz zu schützen. [Mehr lesen]
Neue TRBA 200: Anforderungen an die Fachkunde nach Biostoffverordnung
© DavidBautista – stock.adobe.com
Chemikalien und Gefahrstoffe

Neue TRBA 200: Anforderungen an die Fachkunde nach Biostoffverordnung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Am 28.04.2022 wurde die Technische Regel für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA) 200 geändert. Das ist die erste Neuerung seit der erstmaligen Veröffentlichung im Juni 2014. Die Regel definiert Anforderungen an die Fachkunde nach Biostoffverordnung (BioStoffV) und gilt für alle Betriebe, die mit Biostoffen arbeiten. Welche Maßnahmen müssen Unternehmen ergreifen, um die geänderten Anforderungen an die erforderliche Fachkunde zu erfüllen? [Mehr lesen]
Fürsorgepflicht Arbeitgeber: Was gehört dazu und was droht bei einer Verletzung der Pflicht?
© navee – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Fürsorgepflicht Arbeitgeber: Was gehört dazu und was droht bei einer Verletzung der Pflicht?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Sie gelten als grundlegender Bestandteil eines jeden Arbeitsverhältnisses: die Fürsorgepflichten des Arbeitgebers. Sie sollen die Gesundheit, Persönlichkeit und Rechte aller Beschäftigten schützen und für ein harmonisches Miteinander im Betrieb sorgen. Doch welche arbeitsrechtlichen und arbeitsschutztechnischen Vorgaben müssen Arbeitgeber einhalten und was droht, wenn sie diese Pflichten verletzen? [Mehr lesen]
Neue TRGS 519: Änderungen zu Arbeiten mit Asbest und emissionsarmen Verfahren
© Ecology – stock.adobe.com
Chemikalien und Gefahrstoffe

Neue TRGS 519: Änderungen zu Arbeiten mit Asbest und emissionsarmen Verfahren

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 10
Am 31.03.2022 erschien eine geänderte Fassung der TRGS 519 „Asbest: Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten“. Zu den Neuerungen gehört ein neu beschriebenes Arbeitsverfahren sowie ein neues Kombinationsmodul zur Qualifikation aufsichtsführender Personen. Damit beschreibt die TRGS, welche Maßnahmen notwendig sind, um Beschäftigte im Umgang mit Asbest vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen. Was müssen Arbeitgeber und Arbeitsschutzverantwortliche jetzt beachten? [Mehr lesen]
Neufassung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) läuft am 25.05.2022 aus
© Space_Cat – stock.adobe.com
Betriebssicherheit und Arbeitsstätten

Neufassung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) läuft am 25.05.2022 aus

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 20
Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ist seit Ende Januar 2021 in Kraft und wurde seitdem immer wieder angepasst. Die letzte Neufassung verkündete das Bundeskabinett am 16.03.2022. Alle darin enthaltenen Vorgaben für Betriebe gelten bis einschließlich 25.05.2022. Aufgrund des sinkenden Infektionsgeschehens wird die Verordnung jedoch nicht verlängert. Was brachte die Corona-ArbSchV für Arbeitgeber mit sich? [Mehr lesen]
Aushangpflichtige Gesetze und weitere wichtige Vorschriften
Mit der erweiterten Neuauflage der aushangpflichtigen Gesetzte kommen Unternehmen dieser gesetzlichen Verpflichtung einfach nach. Jetzt bestellen!
Aushangpflichtige Unfallverhütungsvorschriften und Technische Regeln
Die wichtigsten Unfallverhütungsvorschriften und Technischen Regeln kompakt in einem Band und fertig zum Aushang. Jetzt bestellen!
Das Buchpaket liefert alle aushangpflichtigen Gesetze und Unfallverhütungsvorschriften, über die Arbeitgeber informieren müssen. Hier bestellen!
1 von 22
Filter schließen
Filtern nach:
Tags