Diesen Artikel als PDF beziehen?
Laden Sie kostenlos den Artikel herunter:
"Proformarechnung: Definition und Pflichtangaben"


Anmelden
* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Ich bin einverstanden, dass die Forum Verlag Herkert GmbH die von mir mitgeteilten Daten speichert und mich regelmäßig über ihre aktuellen, themenbezogenen, kostenpflichtigen Verlagsprodukte per E-Mail, Fax, Telefon oder Post informiert. Meine Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink nutze, eine E-Mail an [email protected] oder einen Brief an Forum Verlag Herkert GmbH (Mandichostraße 18, 86504 Merching) sende. Ausführliche Informationen dazu und allgemein zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten finde ich unter forum-verlag.com/datenschutz.

Vielen Dank für Ihr Interesse !

Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Hiermit wird geprüft, ob es sich um eine korrekte E-Mail-Adresse handelt.Um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen zu können, klicken Sie bitte jetzt den in der Bestätigungsmail enthaltenen Link.Falls die Bestätigungsmail Ihr Postfach nicht erreicht hat, kann es sein, dass diese irrtümlicherweise in Ihrem Spam-Ordner gelandet ist. Überprüfen Sie daher Ihren Spam-Ordner und Ihre Spam-Einstellungen.

Um Sie gezielter beraten zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns folgende Informationen zukommen lassen. Alle Angaben sind freiwillig.

Um Ihre Daten abzusenden, sollte mindestens ein Feld befüllt sein. Vielen Dank

Die Proformarechnung ist ein Beleg, der den Empfänger nicht zur Zahlung auffordert. Sie wird oft bei Exportgeschäften gefordert und z. B. bei kostenlosen Mustersendungen verwendet. Allerdings müssen Handelsunternehmen aufpassen. Denn die Proformarechnung spiegelt nicht den tatsächlichen Warenwert wider.

Proformarechnung: Definition  

Die Proformarechnung löst alleine keine Zahlung aus. Dafür wird eine Handelsrechnung benötigt. Deshalb muss sie den Wortlaut "Pro-forma-Rechnung" oder "pro-forma-invoice" tragen. 

Diese Rechnungsart wird bei kostenlosen Muster- und Werbesendungen, beim Verfahren Carnet A.T.A. und bei kostenlosen Ersatzteillieferungen verwendet und dient hauptsächlich Zollzwecken. 

Die Proformarechnung wird aber auch bei der Verzollung von gekauften Waren verwendet, wenn zum Zeitpunkt der Zollanmeldung noch keine Handelsrechnung vorliegt. 

Berichtigung einer Proformarechnung

Das Kernproblem einer Proformarechnung ist, dass sie nicht den tatsächlichen Warenwert widerspiegelt. Dabei ist es für den Zoll erheblich, dass der tatsächliche Warenwert immer korrekt ausgewiesen wird. 

Die Geschäftsführung des Handelsunternehmens hat also nach Erhalt einer Proformarechnung die Aufgabe, den tatsächlichen Warenwert in Form einer "Berichtigung" an das zuständige Zollamt zu melden. 

Pflichtangaben auf einer Proformarechnung 

Damit die Proformarechnung den zollrechtlichen Vorgaben entspricht, müssen diese Angaben unbedingt enthalten sein:

  • Vollständiger Name und Adresse des liefernden Unternehmens
  • Vollständiger Name und Adresse des Kunden
  • Steuernummer oder Umsatzsteuer-Id.-Nr.
  • Handelsregisternummer
  • Kennzeichnung „Pro-forma-Rechnung“ oder „pro-forma invoice“
  • Rechnungsnummer
  • Rechnungsdatum
  • Menge und handelsübliche Warenbeschreibung
  • Lieferdatum

Es müssen außerdem Grundangaben wie Bankverbindung, Einzel- und Gesamtpreis, Transportkosten, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Angaben zur Verschiffung, Verpackungsdaten sowie die Bankverbindung des liefernden Unternehmens angegeben werden. 

Die Proformarechnung sollte im Original unterschrieben sein und keine Korrekturen enthalten. 

Muster einer Proformarechnung

Zollverantwortliche müssen oft komplexe (Zoll-) Formulare erstellen oder ausfüllen – und das in vielen Fällen immer noch händisch. Um ihnen diese Arbeit zu erleichtern, wurde die Software "PC-gestützte Bearbeitung komplexer Zolldokumente" entwickelt. Warenbescheinigungen oder Lieferantenerklärungen sind damit schnell ausgefüllt. Arbeitshilfen sowie Muster erleichtern zudem den Arbeitsalltag. So ist in dem Werk auch ein Muster zur Proformarechnung enthalten. 

Quelle: "PC-gestützte Bearbeitung komplexer Zolldokumente"

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Zoll, Export und Internationales erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.