Bau & Immobilien | Themenwelten

Bau & Immobilien

Filter schließen
Filtern nach:
Sowohl das BGB wie auch die VOB/B sehen eine Bauabnahme vor, sobald der Auftragnehmer die Bauleistung vertragsgerecht fertig gestellt hat. Verweigert der Auftraggeber die Abnahme, kann der Auftragnehmer nach neuem BGB-Bauvertragsrecht mithilfe einer Zustandsfeststellung die Situation vor Ort dokumentieren und sich absichern.
Das Gesetz, das im Wesentlichen am 1. Januar 2018 in Kraft treten wird, ergänzt die allgemeinen Regelungen des Werkvertragsrechts im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) um spezifische Regelungen für den Bauvertrag, den Verbraucherbauvertrag sowie den Architekten- und Ingenieurvertrag. Im neuen Gesetz finden sich hierbei Vorschriften, die bisher inhaltlich weder im BGB noch in der VOB/B geregelt wurden.
Bau- und Architektenrecht

Das neue Bauvertragsrecht

Am 01.01.2018 tritt das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in Kraft.
VOB 2016 und BGB am Bau
Das umfassende Standardwerk bietet Rechtssicherheit vom Vertragsabschluss bis zur Vertragserfüllung nach VOB und BGB. Bestellen Sie jetzt!
GARTENDESIGN INSPIRATION
"GARTENDESIGN INSPIRATION" ist ein exklusives Magazin für Gartengestaltung und Gartengenuss. Bestellen Sie jetzt!
der bauschaden Spezial Feuchteschutz in der Altbausanierung
Das Sonderheft „der bauschaden Spezial Feuchteschutz in der Altbausanierung“ enthält Handlungsanleitungen und Praxistipps für die nachträgliche Bauwerksabdichtung und den klimatischen Feuchteschutz in Altbauten. Jetzt bestellen!
Neubau und Indstandsetzung von Flachdächern
Das Handbuch zeigt, wie die Neuerungen der aktuellen Flachdachrichtlinie in der Praxis anzuwenden sind. Jetzt bestellen!
Formularmappe für die Bauleitung
Die Vorlagenmappe bietet Checklisten, Protokollvorlagen und Musteranschreiben von der Baustelleneinrichtung bis zur Abnahme. Jetzt informieren!