Bau & Immobilien

Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Beschaffenheitsvereinbarung am Bau – Definition und Ansprüche bei Baumängeln
© MQ-Illustrations – stock.adobe.com
Bau- und Architektenrecht

Beschaffenheitsvereinbarung am Bau – Definition und Ansprüche bei Baumängeln

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Bauunternehmen sind als Werkunternehmer nach § 633 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) dazu verpflichtet, ein geplantes Bauvorhaben für ihren Auftraggeber frei von Sach- und Rechtsmängeln zu errichten. Stimmen am Ende die vertraglich festgelegte und tatsächlich ausgeführte Bauleistung nicht überein, kann der Auftraggeber anhand einer Beschaffenheitsvereinbarung ggf. Ansprüche für die Baumängel gegenüber dem Bauunternehmen geltend machen. Dafür muss der Auftraggeber verschiedene Voraussetzungen erfüllen und gesetzliche Vorschriften beachten.
Hersteller finden: Erleichtern Sie sich mit BAU-Index die Herstellersuche für Ihr nächstes Bauprojekt
© Chris – stock.adobe.com
ADVERTORIAL

Hersteller finden: Erleichtern Sie sich mit BAU-Index die Herstellersuche für Ihr nächstes Bauprojekt

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Ein Bauprojekt zu realisieren, ist eine enorme Herausforderung. Nicht nur, weil viele unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen sind, sondern auch, weil die Suche nach und die Koordination von Kooperationspartnern bzw. Industriepartnern einen enormen Einfluss auf das Gelingen des Bauvorhabens haben. Das online Hersteller- und Dienstleisterverzeichnis BAU-Index unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Herstellern und Dienstleistern. Generell sollten Sie bei der Herstellersuche folgende Aspekte berücksichtigen.
Baustellenüberwachung: Videoüberwachung oder Sicherheitsdienst als Schutz vor Diebstahl?
© Goodpics – stock.adobe.com
Bauausführung

Baustellenüberwachung: Videoüberwachung oder Sicherheitsdienst als Schutz vor Diebstahl?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Seit Jahren ist die Zahl begangener Straftaten auf Baustellen in Deutschland immens hoch. Dagegen können sich Bauunternehmen mit einer entsprechenden Baustellenüberwachung schützen, die Diebstahl, Sachbeschädigung und Ähnliches verhindern soll. Aber welche Sicherheitsmaßnahmen eignen sich für welche Baustelle? Welche datenschutzrechtlichen Auflagen gelten bei der Nutzung von Überwachungskameras und welche Leistungen bietet ein Sicherheitsdienst für die Baustellensicherheit?
Förderung: Wärmepumpen werden durch neue Richtlinien unterstützt
© dreampicture – stock.adobe.com
Bauplanung

Förderung: Wärmepumpen werden durch neue Richtlinien unterstützt

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 1
Seit 01.01.2020 gelten in Deutschland neue Förderbedingungen für erneuerbare Energien, wozu auch Wärmepumpen gehören. Grundlage sind die „Richtlinien zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“, die die Bundesregierung am 31.12.2019 im Bundesanzeiger veröffentlicht hat. Anstatt wie bisher mit festen Beträgen erfolgt die finanzielle Unterstützung jetzt anteilig. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bieten hierbei Förderungen mit verschiedenen Finanzierungsmodellen an.
Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt am 01.11.2020 in Kraft – Neuerungen für Neubauten und Gebäude im Bestand
© wetzkaz – stock.adobe.com
Energieoptimiertes Bauen

Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt am 01.11.2020 in Kraft – Neuerungen für Neubauten und Gebäude im Bestand

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 8
Der Bundesrat hat am 03.07.2020 das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen, dass am 01.11.2020 in Kraft tritt. Das GEG 2020 vereint die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) sowie das Energieeinspargesetz (EnEG) in einem Regelwerk und ersetzt. Damit wird das Energiesparrecht vereinheitlicht, sodass künftig einheitliche energetische Anforderungen für Neubauten sowie für Bestandsgebäude gelten. Das sind die wesentlichen Neuerungen.
SiGeKo nach Baustellenverordnung – Ausbildung, Aufgaben und SiGe-Plan
© Pitiphat – stock.adobe.com
Bauplanung

SiGeKo nach Baustellenverordnung – Ausbildung, Aufgaben und SiGe-Plan

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Baustellenverordnung (BauStellV) verpflichtet Auftraggeber eines Bauvorhabens, einen oder mehrere Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo) zu bestellen, wenn auf einer Baustelle Personen verschiedener Arbeitgeber beschäftigt sind. Ein SiGeKo ist zuständig für den Arbeitsschutz der Beschäftigten und muss für die Durchführung dieser wichtigen Aufgabe ausreichend qualifiziert sein. Doch ist ein SiGeKo wirklich für jedes Bauvorhaben zu bestellen und welche Aufgaben übernimmt er konkret?
der bauschaden
Die Zeitschrift "der bauschaden" ist darauf spezialisiert, Hilfestellung bei Bauaufgaben zu leisten und wirtschaftliche Lösungen zu finden. Jetzt bestellen!
der bauschaden Spezial Schimmelpilzsanierung
Schimmelschäden und die Gesundheitsgefahren erkennen und Schimmelbefall nach den aktuellen Anforderungen fachgerecht beseitigen. Hier informieren!
1 von 25