Bauplanung

Veränderungssperre nach BauGB: Definition, Dauer und Schadensersatz
© bluedesign – stock.adobe.com
Bauplanung

Veränderungssperre nach BauGB: Definition, Dauer und Schadensersatz

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Soll ein neues Bauvorhaben umgesetzt werden, wird von der zuständigen Gemeinde eine Baugenehmigung benötigt. Dabei kann es passieren, dass die Gemeinde nach der Genehmigung eine Veränderungssperre für das Gebiet verhängt, in dem das Vorhaben eigentlich geplant war. Ist eine solche Sperre aktiv, können dort keine weiteren Bauvorhaben realisiert werden. Deshalb ist es für Bauherren und Bauträger wichtig zu wissen, welche Bauvorhaben eine Gemeinde mit einer Veränderungssperre verhängen kann, wie lange eine solche Sperre anhält und ob der Bauherr ggf. Schadensersatzansprüche hat. [Mehr lesen]
Hersteller finden: Erleichtern Sie sich mit BAU-Index die Herstellersuche für Ihr nächstes Bauprojekt
© Chris – stock.adobe.com
ADVERTORIAL

Hersteller finden: Erleichtern Sie sich mit BAU-Index die Herstellersuche für Ihr nächstes Bauprojekt

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Ein Bauprojekt zu realisieren, ist eine enorme Herausforderung. Nicht nur, weil viele unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen sind, sondern auch, weil die Suche nach und die Koordination von Kooperationspartnern bzw. Industriepartnern einen enormen Einfluss auf das Gelingen des Bauvorhabens haben. Das online Hersteller- und Dienstleisterverzeichnis BAU-Index unterstützt Sie bei der Suche nach geeigneten Herstellern und Dienstleistern. Generell sollten Sie bei der Herstellersuche folgende Aspekte berücksichtigen. [Mehr lesen]
Förderung: Wärmepumpen werden durch neue Richtlinien unterstützt
© dreampicture – stock.adobe.com
Bauplanung

Förderung: Wärmepumpen werden durch neue Richtlinien unterstützt

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 1
Seit 01.01.2020 gelten in Deutschland neue Förderbedingungen für erneuerbare Energien, wozu auch Wärmepumpen gehören. Grundlage sind die „Richtlinien zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“, die die Bundesregierung am 31.12.2019 im Bundesanzeiger veröffentlicht hat. Anstatt wie bisher mit festen Beträgen erfolgt die finanzielle Unterstützung jetzt anteilig. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bieten hierbei Förderungen mit verschiedenen Finanzierungsmodellen an. [Mehr lesen]
SiGeKo nach Baustellenverordnung – Ausbildung, Aufgaben und SiGe-Plan
© Pitiphat – stock.adobe.com
Bauplanung

SiGeKo nach Baustellenverordnung – Ausbildung, Aufgaben und SiGe-Plan

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Baustellenverordnung (BauStellV) verpflichtet Auftraggeber eines Bauvorhabens, einen oder mehrere Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo) zu bestellen, wenn auf einer Baustelle Personen verschiedener Arbeitgeber beschäftigt sind. Ein SiGeKo ist zuständig für den Arbeitsschutz der Beschäftigten und muss für die Durchführung dieser wichtigen Aufgabe ausreichend qualifiziert sein. Doch ist ein SiGeKo wirklich für jedes Bauvorhaben zu bestellen und welche Aufgaben übernimmt er konkret? [Mehr lesen]
BIM am Beispiel Straßenbau – was muss die Baubranche beachten?
© LaCozza – stock.adobe.com
Bauplanung

BIM am Beispiel Straßenbau – was muss die Baubranche beachten?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Building Information Modeling (BIM) findet bei immer mehr Unternehmen der Bauindustrie sowie im Planungs- und Ingenieurwesen Anklang. Es bietet viele Vorteile, die vor allem die Zusammenarbeit der Akteure an einem Bauvorhaben erleichtern. Allerdings treten z. B. im Straßenbau einige Herausforderungen auf, die Verantwortliche beachten müssen, um ihr nächstes Bauprojekt mit BIM erfolgreich umzusetzen. [Mehr lesen]
Rettungsaufzug nach VDI 6017 als Rettungsweg: Evakuierungsaufzug und Sicherheitsaufzug
© Zahra Bagherzadegan – stock.adobe.com
Bauplanung

Rettungsaufzug nach VDI 6017 als Rettungsweg: Evakuierungsaufzug und Sicherheitsaufzug

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Für Menschen mit Gehbehinderung ist der Rettungsaufzug bzw. Evakuierungsaufzug oft der einzige Weg, sich im Brandfall selbst retten zu können. Und obwohl die Möglichkeit zur Eigenrettung nach dem Grundsatz der Barrierefreiheit der beste Brandschutz für alle Menschen ist, wird dieser Aspekt in den meisten Bauordnungen und im Baurecht vernachlässigt. Dabei zeigt die VDI 6017 Planern und Betreibern von Gebäuden, wann und wie Aufzüge im Brandfall weiter betrieben werden können. [Mehr lesen]
Der Bauleiter
Die Zeitschrift "Der Bauleiter" enthält jeden Monat praxisnahe Beiträge, aus den Bereichen Baurecht, Bautechnik und Management. Bestellen Sie jetzt!
Formularmappe für die Bauleitung
Die Vorlagenmappe bietet Checklisten, Protokollvorlagen und Musteranschreiben von der Baustelleneinrichtung bis zur Abnahme. Jetzt informieren!
1 von 9
Filter schließen
Filtern nach: