Energieoptimiertes Bauen

Energieoptimiertes Bauen

Hydraulischer Abgleich: So wird der Energieverbrauch reduziert

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der hydraulische Abgleich ist ein Verfahren, um die Heizungsanlage zu optimieren. Wird der hydraulische Abgleich nicht vorgenommen, führt das zu erhöhtem Energieverbrauch und Mehrkosten. Er ist zudem Voraussetzung, um eine Förderung zu erhalten.
Energieoptimiertes Bauen

Wärmedämmung: Bemessungswerte für Baustoffe nach neuer DIN 4108-4:2017-03

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Seit März 2017 ersetzt die Norm DIN 4108-4:2017-03 "Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 4: Wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte" die DIN 4108-4:2013-02. Es wurden Produktgruppen der Wärmedämmstoffe neu in die Norm aufgenommen. Die Norm legt außerdem wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte für Baustoffe fest.
Energieoptimiertes Bauen

Referentenentwurf zum neuen Gebäudeenergiegesetz erschienen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der Referentenentwurf zur neuen „EnEV“ wurde am 23.01.2017 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) veröffentlicht. Zukünftig entfällt die Bezeichnung Energieeinsparverordnung zugunsten des Begriffs Gebäudeenergiegesetz.
Energieoptimiertes Bauen

Neue EnEV 2017/2018: Was ist zu erwarten?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Seit 2002 wird die Energieeinsparverordnung in regelmäßigen Abständen novelliert. Durch die EU-Gebäuderichtlinie müssen in Kürze wieder europarechtlich geforderte Sachverhalte national umgesetzt werden: Ab dem 01.01.2019 müssen alle öffentlichen Neubauten in Europa als „Nearly Zero Energy Buildings“ („Niedrigstenergiegebäude“) ausgeführt werden, zwei Jahre später sind alle Neubauten von dieser Verpflichtung betroffen.
Energieoptimiertes Bauen

Neues KfW-Effizienzhaus 40 Plus

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Da sich die Vorgaben der EnEV zum Jahreswechsel 2015/2016 verändert haben, entfällt zum 01.04.2016 die KfW-Förderung für das KfW-Effizienzhaus 70. Dafür wird – neben den bereits bestehenden Förderstandards KfW-Effizienzhaus 55 und 40 – als neuer Standard das "KfW-Effizienzhaus 40 Plus" eingeführt. Bei diesem ist ein zusätzliches Ausstattungspaket für regenerative Energien nachzuweisen.
Neues Effizienzlabel für alte Heizkessel
©Kzenon - Fotolia.com
Energieoptimiertes Bauen

Neues Effizienzlabel für alte Heizkessel

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Nach Kühlschränken, Waschmaschinen, Fernsehern und anderen Haushaltsgeräten erhalten nun auch Heizungen ein Energielabel. Seit 01.01.2016 müssen Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind, schrittweise mit dem neuen Effizienzlabel für Heizungsaltanlage ausgestattet werden.
der bauschaden Spezial Schimmelpilzsanierung
Schimmelschäden und die Gesundheitsgefahren erkennen und Schimmelbefall nach den aktuellen Anforderungen fachgerecht beseitigen. Hier informieren!
EnEV Baupraxis
"EnEV Baupraxis“ ist speziell für die energetische Sanierung und liefert aktuelle Informationen rund ums energiesparende Bauen. Jetzt bestellen!
2 von 3