Datenschutz und IT

Behördlicher Datenschutzbeauftragter nach DSGVO: Aufgaben, Eingruppierung und Qualifikation
© dp@pic – stock.adobe.com
Datenschutz und IT

Behördlicher Datenschutzbeauftragter nach DSGVO: Aufgaben, Eingruppierung und Qualifikation

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet öffentliche Stellen in jedem Fall, einen (externen) behördlichen Datenschutzbeauftragten (DSB) zu benennen. Die mit dem Datenschutz beauftragte Person trägt in erster Linie dazu bei, Datenschutzverstößen innerhalb der öffentlichen Stelle vorzubeugen. Die Behörde als datenschutzverantwortliche Stelle ist für die Benennung und die (optionale) Aufgabenverteilung des Datenschutzbeauftragten zuständig. [Mehr lesen]
Löschkonzept nach DSGVO: DIN 66398 unterstützt bei Konzept zur Löschung personenbezogener Daten
© andranik123 – stock.adobe.com
Datenschutz und IT

Löschkonzept nach DSGVO: DIN 66398 unterstützt bei Konzept zur Löschung personenbezogener Daten

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 3
Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet Unternehmen, personenbezogene Daten zu löschen – nach bestimmten Löschfristen oder spätestens dann, wenn Betroffene von ihrem Recht auf Vergessenwerden Gebrauch machen. Doch in vielen Unternehmen fehlt der Überblick darüber, was wann zu löschen ist oder wo sich die Daten befinden. Deshalb und um hohe Bußgelder zu vermeiden, muss jedes Unternehmen ein Löschkonzept erarbeiten. Eine strukturierte Vorgehensweise erleichtert hier die erfolgreiche Umsetzung der Löschpflichten. [Mehr lesen]
Datenschutzaudit – Definition, Auditmethoden und Fragenkatalog
© Egor – stock.adobe.com
Datenschutz und IT

Datenschutzaudit – Definition, Auditmethoden und Fragenkatalog

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 3
Im Hinblick auf die erhöhten Anforderungen an den Datenschutz durch die DSGVO sollte grundsätzlich jedes Unternehmen in regelmäßigen Abständen Datenschutzaudits durchführen. Mithilfe des Audits werden die Prozesse im Unternehmen auf den Prüfstand gestellt, Schwachstellen identifiziert und Optimierungsmaßnahmen festgelegt. Ein Datenschutzaudit fokussiert sich dabei auf folgende Aspekte. [Mehr lesen]
Standard-Datenschutzmodell (SDM) Version 2.0b: Definition und Anwendung
© Sikov – stock.adobe.com
Datenschutz und IT

Standard-Datenschutzmodell (SDM) Version 2.0b: Definition und Anwendung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 6
Das Standard-Datenschutzmodell (SDM) unterstützt Datenschutzverantwortliche dabei, die Anforderungen der DSGVO –insbesondere die technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) – rechtlich sicher umzusetzen. Im November 2019 hat die DSK das SDM grundlegend überarbeitet und in der Version 2.0 veröffentlicht. Neben einer neuen Gliederung wurde u. a. der Maßnahmenkatalog erweitert. Im April 2020 wurden nochmals redaktionelle (keine inhaltlichen) Anpassungen vorgenommen, sodass das SDM aktuell in der Version 2.0b vorliegt. [Mehr lesen]
Datenschutz-Umfrage: 38 % der Gemeinden in BW haben mit der Umsetzung der DSGVO erst begonnen
© svetazi – stock.adobe.com
Datenschutz und IT

Datenschutz-Umfrage: 38 % der Gemeinden in BW haben mit der Umsetzung der DSGVO erst begonnen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 2
Egal ob in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen oder Mecklenburg-Vorpommern: Bundesweit kämpfen Gemeinden mit der praktischen Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Eine repräsentative Umfrage in Baden-Württemberg zeigt exemplarisch, wo die Probleme liegen. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI BW) hat unter allen 1.101 Gemeinden in BW eine Umfrage zum Stand des Datenschutzes und der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durchgeführt. Das Ergebnis zeigt, dass gerade kleine Gemeinden teils erhebliche Probleme bei der Umsetzung haben und was die größten Herausforderungen sind. [Mehr lesen]
DSGVO-Bußgeld: Höhe hängt laut neuem DSK-Bußgeldkonzept vom Umsatz ab
© klausfotolia48 – stock.adobe.com
Datenschutz und IT

DSGVO-Bußgeld: Höhe hängt laut neuem DSK-Bußgeldkonzept vom Umsatz ab

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 4
Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat am 14.10.2019 ein Bußgeldkonzept veröffentlicht. Damit gibt es jetzt in Deutschland ein einheitliches Vorgehen zur Bemessung von Bußgeldern, die Aufsichtsbehörden aufgrund von DSGVO-Verstößen verhängen. Das Bußgeldkonzept der DSK beruht dabei auf einem fünfstufigen Verfahren. [Mehr lesen]
Datenschutz 2020
Alle relevanten Gesetzesgrundlagen und -änderungen im Bereich Datenschutz kompakt auf einen Blick zusammengefasst. Jetzt bestellen!
Dokumentenmappe: Datenschutz im Unternehmen
Praxiserprobte Vorlagen für eine rechtssichere Datenschutzorganisation zur Erfüllung der Pflichten lt. DSGVO und BDSG-neu. Hier bestellen!
Formularmappe Datenschutz in öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen
Unterstützung für Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte mit der neuen Datenschutz- und IT-Sicherheitsmappe. Jetzt bestellen!
Datenschutz und IT-Sicherheit
Mit dem Mitarbeiter-Merkblatt Datenschutz und IT-Sicherheit kommen Arbeitgeber ihrer Hinweispflicht ganz einfach nach. Jetzt bestellen!
Datenschutz und Schweigepflicht im Gesundheitswesen
Dieses Merkblatt gibt einen Überblick über die Anforderungen an Beschäftigte im Gesundheitswesen zu Datenschutz und Schweigepflicht. Jetzt bestellen!
PRAXIS-DVD Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen
Mit der "PRAXIS-DVD Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" erfüllen Arbeitgeber ihre Unterweisungspflicht. Jetzt bestellen!
1 von 7
Filter schließen
Filtern nach: