Elektrosicherheit und Elektrotechnik

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen in regelmäßig wiederkehrenden Zeitabständen von einem Fachmann geprüft werden. Bei der Festlegung der Prüffristen kann sich der Arbeitnehmer an den Empfehlungen orientieren, die in der DGUV Vorschrift 3 enthalten sind. Sich bei der Prüffestlegung einzig auf diese Empfehlungen zu berufen, ist allerdings nicht ausreichend, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.
Die neue DIN VDE 0100-600:2017-06 "Errichten von Niederspannungsanlagen" ist am 1. Juni 2017 in Kraft getreten. Die vorgenommenen Änderungen haben auch Auswirkungen auf Wiederholungsprüfungen nach DIN VDE 0105-100 "Betrieb von elektrischen Anlagen".
Die 5 Sicherheitsregeln zum Schutz vor einem elektrischen Schlag
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Rund 90 Prozent der Unfälle im Niederspannungsbereich sind auf einen elektrischen Schlag zurückzuführen. Deshalb sind die 5 Sicherheitsregeln fester Bestandteil in jeder Erst- und Wiederholungsunterweisung zu Schutzmaßnahmen vor elektrischen Gefahren.
Das "Sicherheitshandbuch Elektrosicherheit" liefert u.a. präzise Handlungsempfehlungen und Umsetzungshilfen zum Thema Elektrosicherheit. Jetzt bestellen!
Die Unterweisungs-DVD enthält alle notwendigen Informationen, um die Unterweisungspflichten schnell und praxisnah zu erfüllen. Bestellen Sie jetzt!
Mit dem "Ausführungshandbuch für Photovoltaik-Anlagen" lassen sich alle relevanten Normanforderungen schnell und gezielt nachschlagen. Bestellen Sie jetzt!
Die sofort einsetzbaren Vorlagen und Prüfformulare dieser Mappe erlauben es, alle gesetzlichen Pflichten einfach und schnell zu erfüllen. Jetzt bestellen!
Handbuch inklusive Prüfabläufe, Grenz- und Richtwerte gem. DIN VDE 0100-600 und 0105-100 für die Prüfung vor Ort. Jetzt bestellen!
Handbuch inklusive Prüfabläufe, Grenz- und Richtwerte gem. DIN VDE 0701-0702 für die Prüfung vor Ort. Jetzt bestellen!
Prüfung elektrischer Maschinen: Alle Anforderungen praxisnah, herstellerneutral für den Einsatz vor Ort. Jetzt bestellen!