Personalmanagement

Mitarbeiterjahresgespräch: Vorbereitung und Aufbau dieses wichtigen Mitarbeitergesprächs
© bnenin – stock.adobe.com
Personalmanagement

Mitarbeiterjahresgespräch: Vorbereitung und Aufbau dieses wichtigen Mitarbeitergesprächs

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 2
Das Mitarbeiterjahresgespräch wird oftmals sowohl vom Arbeitnehmer als auch vom Arbeitgeber als lästig empfunden. Jedoch ist es für den Vorgesetzten von Vorteil, sich regelmäßig mit seinen Beschäftigten auszutauschen. Und auch Arbeitnehmer sollten die Möglichkeit nutzen, um wichtige Anliegen zu äußern. Damit das Mitarbeiterjahresgespräch für beide Seiten nutzbringend verläuft, sollten insbesondere Vorgesetzte folgende Grundlagen zur Vorbereitung und zum Aufbau beachten.
Hitzefrei im Büro – ab welchen Temperaturen sollten Arbeitgeber ihre Beschäftigten freistellen?
© HappyAlex – stock.adobe.com
Personalmanagement

Hitzefrei im Büro – ab welchen Temperaturen sollten Arbeitgeber ihre Beschäftigten freistellen?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 7
Die Temperaturen steigen immer weiter an und es bleibt wohl nicht die letzte Hitzewelle in diesem Jahr. Deshalb müssen Arbeitgeber überlegen, wie sie ihren Beschäftigten das Arbeiten erträglicher machen. Oder ist es gar notwendig, ab einer bestimmten Temperatur „Hitzefrei“ zu geben? Das sagt das deutsche Recht.
Personalmanagement

Entgelttransparenzgesetz: Berichtspflicht und Prüfverfahren

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 1
Seit dem 6. Juli 2017 ist das Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG), das auf mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen abzielt, in Kraft. Neben dem Auskunftsanspruch für Beschäftigte bestimmt das Gesetz Berichtspflichten und betriebliche Prüfverfahren für bestimmte Unternehmen. Und diese müssen folgende Anforderungen erfüllen.
Personalmanagement

Leitender Angestellter nach BetrVG und KSchG – Definition und Kündigungsschutz

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Viele Arbeitnehmer nehmen die Position des leitenden Angestellten gerne vorschnell an, ohne jedoch zu wissen, was sich hinter diesem Begriff genau verbirgt und was er insbesondere bezüglich Arbeitszeit und Kündigungsschutz bedeutet. Aber auch Arbeitgeber müssen aufpassen. Hier die wichtigsten Regelungen auf einen Blick.
Personalmanagement

EuGH zur Rufbereitschaft: Bereitschaftszeit ist als Arbeitszeit zu werten

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der deutsche Gesetzgeber kennt drei Arten von Bereitschaften: Den Bereitschaftsdienst, die Rufbereitschaft und die Arbeitsbereitschaft. Wann die Bereitschaftszeit als Arbeitszeit gilt, hat der EuGH in einem aktuellen Urteil definiert. Lesen Sie, was der Gerichtshof beschlossen hat und wie die einzelnen Bereitschaften definiert sind.
Die Gewerkschaft IG Metall und die Arbeitgeber im Bezirk Baden-Württemberg haben sich erstmals auf eine zeitweise Begrenzung der Wochenarbeitszeit geeinigt. Auch der Bundestag hat vergangenen Donnerstag in einer ersten Sitzung die Reduzierung der Wochenarbeitszeit debattiert. Steht das Arbeitszeitgesetz in der heutigen Form kurz vor der Reform?
Abmahnung und Kündigung
Dises Praxishandbuch bietet Personalern rechtssichere und anwaltsgeprüfte Vorlagen rund um das Thema Abmahnung und Kündigung. Jetzt bestellen!
Mitarbeiter-Merkblatt zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz
Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zum Allgeameinen Gleichbehandlungsgesetz. inkl. Unterschriftsseite für Mitarbeiter. Jetzt bestellen!
1 von 4