Gesundheitswesen und Pflege

Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Langfristiger Heilmittelbedarf: Diagnosen mit besonderer Heilmittelverordnung
© M. Schuppich – stock.adobe.com
Praxismanagement, Abrechnung und Therapie

Langfristiger Heilmittelbedarf: Diagnosen mit besonderer Heilmittelverordnung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Mit dem langfristigen Heilmittelbedarf können Ärzte bei Diagnosen schwerwiegender Krankheiten Heilmittel verordnen, die ein Patient über einen langen Zeitraum benötigt, ohne das jährliches Praxisbudget zu überbeanspruchen und ggf. Regress(forderungen) zu riskieren. Allerdings herrscht bei vielen Ärzten noch immer Unklarheit, wann eine Diagnose unter den langfristigen Heilmittelbedarf fällt und welche gesetzlichen Anforderungen dafür erfüllt sein müssen.
Heilmittel-Richtlinie 2020 tritt erst am 01. Januar 2021 in Kraft – Das sind die wichtigsten Änderungen der Neufassung
© pololia – stock.adobe.com
Praxismanagement, Abrechnung und Therapie

Heilmittel-Richtlinie 2020 tritt erst am 01. Januar 2021 in Kraft – Das sind die wichtigsten Änderungen der Neufassung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Neufassung der Heilmittel-Richtlinie tritt nicht wie geplant am 01. Oktober 2020 in Kraft, sondern am 01. Januar 2021. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 03. September 2020 verkündet. Nicht alle Anbieter hätten das notwendige Zertifizierungsverfahren für die angepasste Praxisverwaltungssoftware durchlaufen. Auch die Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte ist davon betroffen. Inhaltlich bleibt es jedoch bei den beschlossenen Neuerungen.
Expertenstandard Schmerz 2020 vereint Schmerzmanagement bei akuten und chronischen Schmerzen
© motortion – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Expertenstandard Schmerz 2020 vereint Schmerzmanagement bei akuten und chronischen Schmerzen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Seit August 2020 gilt der neu gefasste Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege. Die Neufassung vereint die beiden bisherigen Expertenstandards zum Schmerzmanagement bei akuten und bei chronischen Schmerzen. Damit kommen die Verfasser dem Wunsch aus der Praxis nach einem einheitlichen Standard nach. Die Anpassungen zeigen sich insbesondere in den Beschreibungen der einzelnen Kriterien.
Coronavirus: Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) stuft SARS-CoV-2 vorläufig in Risikogruppe 3 ein
© Evgeniy Kalinovskiy – stock.adobe.com
Hygiene und Arbeitsschutz

Coronavirus: Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) stuft SARS-CoV-2 vorläufig in Risikogruppe 3 ein

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 2
Der Erreger SARS-CoV-2 (bisher 2019-nCoV) kursiert seit Monaten in Wuhan, der Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Hubei, und wurde inzwischen vermehrt in europäischen Ländern nachgewiesen. Für einen besseren Schutz der Personen, die berufsbedingt in Kontakt mit dem Coronavirus kommen, hat der ABAS das Virus vorläufig in die Risikogruppe 3 nach Biostoffverordnung (BioStoffV) eingestuft und Empfehlungen zur Labordiagnostik gegeben.
Sprechende Medizin: Arzt-Patienten-Kommunikation als wichtige Säule der Medizin
© sebra – stock.adobe.com
Praxismanagement, Abrechnung und Therapie

Sprechende Medizin: Arzt-Patienten-Kommunikation als wichtige Säule der Medizin

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 2
Die sprechende Medizin wird mit der EBM-Reform, die am 01.04.2020 in Kraft tritt, besser honoriert und somit aufgewertet. Zuständige Stellen haben erkannt, dass die Arzt-Patienten-Kommunikation einen entscheidenden Mehrwert für den Krankheitsverlauf bzw. den Genesungsprozess haben kann. Doch was genau umfasst der Sammelbegriff „sprechende Medizin“ und warum ist eine Aufwertung notwendig?
EBM-Reform: Arzt-Patienten-Kommunikation wird aufgewertet, technische Leistungen verlieren
© HNFOTO – stock.adobe.com
Praxismanagement, Abrechnung und Therapie

EBM-Reform: Arzt-Patienten-Kommunikation wird aufgewertet, technische Leistungen verlieren

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 2
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV-Spitzenverband) haben sich am 11.12.2019 auf die EBM-Reform geeinigt. Inwiefern manche Arztgruppen aufgrund der EBM-Reform profitieren und andere verlieren, erfahren Sie hier.
Alle notwendigen Merkblätter, Checklisten und praktische Vorlagen zum Schutz vor Korruption im Gesundheitswesen. Jetzt bestellen!
Praxishandbuch Pflegestärkungsgesetz
Mit dem "Praxishandbuch Pflegestärkungsgesetz" gelingt es Pflegeeinrichtungen, ein optimales Leistungsangebot zu gestalten. Jetzt bestellen!
Tagespflege kompakt
Das Werk "Tagespflege kompakt" enthält die rechtlichen Anforderungen, die nötigen Personalkonzepte und das Tagespflegekonzept. Jetzt bestellen!
1 von 17