Gesundheitswesen und Pflege

Expertenstandard Harnkontinenz aktuell: Zusammenfassung, Risikofaktoren und Maßnahmen
© pressmaster – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Expertenstandard Harnkontinenz aktuell: Zusammenfassung, Risikofaktoren und Maßnahmen

Anfang April 2024 erschien die zweite Aktualisierung des Expertenstandard Harnkontinenz. Die aktualisierte Fassung enthält jetzt u. a. auch Faktoren zur Stuhlkontinenz und trägt deshalb künftig den Titel „Expertenstandard zur Kontinenzförderung in der Pflege“. Welche Ziele verfolgt das DNQP mit der Aktualisierung und welche Risikofaktoren sowie Maßnahmen sind aktuell? [Mehr lesen]
Einrichtungsmanagement und Pflege

Fallbesprechung: Definition, Leitfaden und Beispiele für Pflegeeinrichtungen

Fallbesprechungen spielen eine zentrale Rolle bei der kontinuierlichen Verbesserung der Pflegequalität. Hier beraten sich unterschiedliche Fachkräfte über die Pflegesituation einer Person und versuchen, gemeinsame Lösungsstrategien für ein akutes Problem zu finden. Dabei können unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen, weshalb sich auch der Ablauf der Fallbesprechung je nach Einrichtung und Pflegefall unterscheidet. Orientierung bieten entsprechende Leitfäden und Vorlagen, wie sie dieser Beitrag beschreibt. [Mehr lesen]
Einrichtungsmanagement und Pflege

24 Stunden Pflichtfortbildung Praxisanleiter: Anforderungen nach § 4 PflAPrV

Laut § 4 der Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung (PflAPrV) müssen Praxisanleiter und Praxisanleiterinnen jährlich mindestens 24 Stunden Pflichtfortbildung absolvieren. Für die Art und den Umfang der Fortbildungen sowie für die Qualifikation der Beschäftigten gelten spezielle Vorgaben. Worauf bei den 24 Stunden Pflichtfortbildung für Praxisanleiter und Praxisanleiterinnen zu achten ist und wie die Pflegefachkräfte passende Angebote finden, zeigt dieser Beitrag. [Mehr lesen]
Einrichtungsmanagement und Pflege

SIS Pflege einfach erklärt: Pflegeplanung und -dokumentation nach dem Strukturmodell

Die strukturierte Informationssammlung in der Pflege (kurz „SIS“) gilt als grundlegender Bestandteil der Pflegeplanung in Deutschland. Darin sammeln Pflegekräfte aktuelle Daten zu ihren Pflegebedürftigen und richten das darauffolgende Pflegekonzept entsprechend aus. Allerdings gibt es immer wieder Unsicherheiten, wann eine SIS Pflege geschrieben werden muss und welche Themenfelder darin zu behandeln sind. [Mehr lesen]
Einrichtungsmanagement und Pflege

Pflegetheorien einfach erklärt: Welche gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Sie sind meist Bestandteil der Pflegeausbildung und oft abstrakt formuliert: die Pflegetheorien. Sie definieren allgemeine Grundannahmen und Hypothesen, die den Leistungstransfer im Pflegealltag erleichtern sollen. Dabei haben sich in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Pflegetheorien und -modelle entwickelt. Wie also lassen sich Pflegetheorien verstehen und welche Einteilungen gibt es? [Mehr lesen]
Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) 2024: Übersicht, Berechnung und Sanktionen
© .shock – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) 2024: Übersicht, Berechnung und Sanktionen

Am 08.11.2023 wurden Änderungen der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) für 2024 veröffentlicht. Die Verordnung definiert, wie viele Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte und Hebammen pro Fachbereich eines Krankenhauses mindestens in einer Schicht arbeiten müssen. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Einrichtungen genug Fachkräfte beschäftigten, um Patientinnen und Patienten zu behandeln. Welche neuen Grenzwerte gelten ab dem 01.01.2024 und welche Sanktionen drohen Krankenhäusern, wenn sie die Vorgaben nicht einhalten? [Mehr lesen]
Heilmittel verordnen, kodieren und überprüfen
Dieses Handbuch hilft niedergelassenen Ärzten und Physiotherapeuten beim Ausstellen und Überprüfen von Heilmittelverordnungen. Jetzt informieren!
Alle notwendigen Merkblätter, Checklisten und praktische Vorlagen zum Schutz vor Korruption im Gesundheitswesen. Jetzt bestellen!
1 von 8