Einrichtungsmanagement und Pflege

Diabetisches Fußsyndrom: Symptome, Risikofaktoren und pflegerische Maßnahmen
© kirov1969 – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Diabetisches Fußsyndrom: Symptome, Risikofaktoren und pflegerische Maßnahmen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Das diabetische Fußsyndrom ist eine schwerwiegende Erkrankung in Folge eines zu hohen Blutzuckerspiegels. Hierbei kann es zu ernsthaften Geschwüren oder anderen Verletzungen am Fuß kommen, die besondere pflegerische Maßnahmen erfordern. Worauf sollten Pflegekräfte und anderes medizinisches Fachpersonal beim diabetischen Fußsyndrom achten? Welche Symptome sind typisch, wie lassen sie sich behandeln und welche Präventionsmaßnahmen sollten getroffen werden? [Mehr lesen]
Expertenstandard chronische Wunden: Zusammenfassung, Ziele und aktuelle Neuerungen
© Trip – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Expertenstandard chronische Wunden: Zusammenfassung, Ziele und aktuelle Neuerungen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Menschen, die unter chronischen Wunden leiden, haben häufig mit Schmerzen, eingeschränkter Mobilität und einer allgemein verminderten Lebensqualität zu kämpfen. Umso wichtiger ist eine fachgerechte pflegerische Versorgung, wie es u. a. der Expertenstandard chronische Wunden vorschreibt. Worauf kommt es bei der Versorgung an und welche Änderungen gibt es derzeit bzgl. des Expertenstandards? [Mehr lesen]
Expertenstandard „Sturzprophylaxe in der Pflege“: Zusammenfassung zu Aktualisierung, Maßnahmen und Zielen
© LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Expertenstandard „Sturzprophylaxe in der Pflege“: Zusammenfassung zu Aktualisierung, Maßnahmen und Zielen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Anfang Oktober 2022 erschien die zweite Neufassung des Expertenstandards Sturzprophylaxe. Sie enthält u. a. Vorgaben zur Umstrukturierung und Ergänzung der bisherigen Standardkriterien sowie eine Ausweitung der geeigneten Schutzmaßnahmen. Auf welche Änderungen müssen sich Pflegefachkräfte und Pflegeeinrichtungen jetzt einstellen? [Mehr lesen]
Biografiearbeit in der Pflege: Definition, Ziele und Methoden
© Robert Kneschke – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Biografiearbeit in der Pflege: Definition, Ziele und Methoden

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Biografiearbeit ist ein häufig genutztes Instrument, insbesondere in der (Alten)pflege. Sie ermöglicht es, die Betreuung einer pflegebedürftigen Person auf deren Bedürfnisse auszurichten, zu individualisieren und damit die Akzeptanz für übrige Pflegemaßnahmen erfolgreicher zu gestalten. Welche Methoden eignen sich für die Biografiearbeit, welche Ziele können erreicht werden und wo gibt es Grenzen? [Mehr lesen]
Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (DVPMG) in Kraft getreten: Zeitplan, Änderungen und Kritik
© Rido – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (DVPMG) in Kraft getreten: Zeitplan, Änderungen und Kritik

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Pflege muss digitaler werden – so plant es die Bundesregierung. Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie wurden Formate wie die digitale Videosprechstunde oder die elektronische Patientenakte (ePA) ins Rollen gebracht. Um den technischen Fortschritt im Gesundheitswesen weiter voranzutreiben, tritt nun stufenweise das neue DVPMG in Kraft. Zuletzt wurden zu Beginn des Jahres 2022 neue Maßnahmen in die Tat umgesetzt. Doch was bedeutet das für Arztpraxen, Pflegedienste, Krankenhäuser und andere Leistungserbringer? [Mehr lesen]
Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) 2022: Aktuelle Vorgaben, Berechnung und Aussetzung während Corona
© .shock – stock.adobe.com
Einrichtungsmanagement und Pflege

Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) 2022: Aktuelle Vorgaben, Berechnung und Aussetzung während Corona

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 2
Jedes Krankenhaus und jede andere Pflegeeinrichtung muss genügend Fachkräfte beschäftigten, um Patientinnen und Patienten behandeln zu können. Das ist jedoch nicht immer gegeben, daher wurde für 2022 die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) angepasst. Sie definiert, wie viele Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte und Hebammen pro Fachbereich eines Krankenhauses mindestens in einer Schicht arbeiten müssen. Welche Grenzwerte gelten seit 01.01.2022 und welche Sanktionen drohen Krankenhäusern, wenn sie die Vorgaben nicht einhalten? [Mehr lesen]
Alle notwendigen Merkblätter, Checklisten und praktische Vorlagen zum Schutz vor Korruption im Gesundheitswesen. Jetzt bestellen!
Praxishandbuch Pflegestärkungsgesetz
Mit dem "Praxishandbuch Pflegestärkungsgesetz" gelingt es Pflegeeinrichtungen, ein optimales Leistungsangebot zu gestalten. Jetzt bestellen!
1 von 10