Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

FZV: Das hat sich zum 1. Januar 2018 bezüglich der Kfz-Zulassung geändert

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Nachdem bereits am 1. Oktober 2017 Neuerungen bezüglich der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) in Kraft getreten sind, kommen im Januar 2018 die nächsten Änderungen. Und die bringen einen höheren Erfüllungsaufwand für Zulassungsbehörden mit.
Auch 2017 wurden wieder Änderungen im bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog vorgenommen, die am 1. November 2017 in Kraft treten. Straßenverkehrsbehörden und Verkehrspolizei müssen also künftig Neuerungen beachten, die hier zusammengefasst sind.
Verkehrsrecht

Neue FZV ermöglicht Kfz-Zulassung von Zuhause aus

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) regelt die Zulassung von Fahrzeugen auf deutschen Straßen. Am 1. Oktober 2017 sind mit der Dritten Verordnung zur Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung Neuerungen in Kraft getreten, die u. a. das internetbasierte Zulassungsverfahren (i-Kfz) einen Schritt weiter bringen.
Verkehrsrecht

Handy ausgeschaltet? Kontrolle am Steuer wird teuer

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Wer während der Fahrt mit seinem PKW sein Mobiltelefon in den Händen hält und mittels des Home-Buttons kontrolliert, ob das Telefon ausgeschaltet ist, benutzt das Telefon und begeht eine Ordnungswidrigkeit. Das hat der 1. Senat für Bußgeldsachen des Oberlandesgerichts Hamm am 29.12.2016 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts Hamm bestätigt.
Die Warnwestenpflicht jährt sich am 1. Juli 2017 zum dritten Mal. Seit 2014 ist es in Deutschland gemäß § 53a der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) Pflicht, eine Warnweste im Fahrzeug mitzuführen. Gerade in der Urlaubszeit sollte zudem beachtet werden, dass die Warnwestenpflicht im europäischen Ausland weiter greift, als in Deutschland.
Verkehrsrecht

Mit dem Rad sicher zur Arbeit

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Endlich Sommer – und damit auch Fahrradsaison. Wenn die Temperaturen steigen und es abends länger hell ist, legen viele Beschäftigte ihren Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurück. Das hält fit, gesund und kann Stress abbauen. Die gesetzliche Unfallversicherung VGB gibt wichtige Tipps, um auf dem Zweirad sicher durch den Straßenverkehr zu kommen.
Das neue Straßenverkehrsrecht
StVO mit VwV, StVG, FeV, FZV und weitere verkehrsrechtliche Vorschriften stehen für den täglichen Einsatz digital zur Verfügung. Das digitale Handbuch erleichtert alle verkehrsrechtlichen Arbeiten in Kommunen, Fahrschulen oder Logistik-Unternehmen.
StVO für die Praxis
Die Textsammlung "StVO für die Praxis" bietet schnelle und rechtssichere Antworten auf die täglichen Fragen im Straßenverkehr. Informieren Sie sich jetzt!
1 von 4