Personal-Management

Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Midijob: Was ändert sich, wenn am 1. Juli 2019 aus der Gleitzone der Übergangsbereich wird?
© nyul – stock.adobe.com
Personal-Management

Midijob: Was ändert sich, wenn am 1. Juli 2019 aus der Gleitzone der Übergangsbereich wird?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 4
Am 1. Juli 2019 wird die bisherige Gleitzone, in der sich sog. Midijobber befinden, zum Übergangsbereich, der als erweiterte Gleitzone betrachtet werden kann. Konkret heißt das, dass ab diesem Stichtag diejenigen Arbeitnehmer als Midijobber gelten, die im Monat zwischen 450,01 Euro und 1300,00 Euro verdienen. Bis zum 30. Juni 2019 liegt die Obergrenze bei 850,00 Euro. Und es gibt eine weitere Änderung, von der Arbeitnehmer stark profitieren. Für Arbeitgeber erhöht sich dagegen der Aufwand bei der Meldung.
Arbeitszeit: EuGH verpflichtet Arbeitgeber zur Arbeitszeiterfassung
© blende40 – stock.adobe.com
Personal-Management

Arbeitszeit: EuGH verpflichtet Arbeitgeber zur Arbeitszeiterfassung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 58
In vielen Betrieben und Arbeitsstätten wird es nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 14.05.2019 weitreichende Anpassungen geben. Denn der EuGH hat entschieden, dass alle EU-Mitgliedstaaten eine Pflicht zur Erfassung der Arbeitszeit aussprechen müssen. Bisher wird nur gefordert, dass Arbeitgeber Überstunden dokumentieren. Auf was müssen sich Arbeitgeber nun einstellen?
Brückenteilzeit: Welche Auswirkungen hat die befristete Teilzeit auf Arbeitgeber?
© fotomek – stock.adobe.com
Personal-Management

Brückenteilzeit: Welche Auswirkungen hat die befristete Teilzeit auf Arbeitgeber?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 15
Seit Januar 2019 haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer das Recht auf eine befristete Teilzeit. Diese Brückenteilzeit soll insbesondere verhindern, dass gerade Frauen in die „Teilzeitfalle“ geraten und nicht mehr herauskommen. Doch das Gesetz weist Lücken auf.
Depressionen sind laut einem Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse die dritthäufigste Ursache für Krankmeldungen bei Auszubildenden. Damit stehen Ausbildungsbetriebe vor einer neuen Herausforderung und müssen zunehmend auf Fehlzeiten von Azubis aufgrund von psychischem Stress reagieren.
In der Zeit vom 1. Oktober bis 30. November werden wieder die Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt. Ihre Kernaufgabe liegt darin, die Interessen der Auszubildenden und Jugendlichen im Unternehmen zu vertreten. Doch was genau kann die JAV bewirken und braucht jede Firma eine Auszubildendenvertretung?
Ausbildung

Berufsausbildung: 11 rechtliche Fragen zur betrieblichen Ausbildung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
In der Berufsausbildung erlangen vorwiegend junge Menschen die notwendige Qualifikation, die sie zur Ausübung eines Berufs benötigen. Ausbildende Betriebe müssen im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses einige rechtliche Regelungen beachten. Zum Ausbildungsstart beantworten wir die wichtigsten Fragen.
Abmahnung und Kündigung
Dises Praxishandbuch bietet Personalern rechtssichere und anwaltsgeprüfte Vorlagen rund um das Thema Abmahnung und Kündigung. Jetzt bestellen!
Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht
Das Praxishandbuch ist die Grundlage, um alle Änderungen im Reisekosten- und Bewirtungsrecht sicher in die Praxis umzusetzen. Jetzt bestellen!
Das neue Berufsbildungsrecht
Das Praxishandbuch für den Ausbilderalltag mit rechtssicheren Erläuterungen und sofort einsetzbaren Arbeitshilfen. Jetzt bestellen!
Handbuch Leiharbeit und Werkverträge
Das Handbuch bietet einen praktischen Überblick zu den verschärften Regelungen aus dem AÜG. Informieren Sie sich hier!
Mitarbeiter-Merkblatt zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz
Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zum Allgeameinen Gleichbehandlungsgesetz. inkl. Unterschriftsseite für Mitarbeiter. Jetzt bestellen!
1 von 7