Geschäftsführung und Management

Ein Geschäftsessen kann den richtigen Rahmen schaffen, um Kontakte mit Kunden, Geschäftspartnern oder Lieferanten zu pflegen oder neue Geschäftsideen in einer angenehmen Atmosphäre zu erörtern. Damit Sie als Gastgeber die Bewirtungskosten für das Geschäftsessen steuerlich absetzen können, brauchen Sie einen Bewirtungsbeleg, der korrekt ausgefüllt ist.
Ab 1. Januar 2018 kann es jedem Betrieb, der eine elektronische Registrierkasse oder eine offene Ladenkasse nutzt, passieren, dass ein Prüfer des Finanzamtes unangekündigt im Geschäft steht und Zugriff auf die Kasse fordert. Diesen müssen sie ihm im Rahmen der "Kassennachschau" auch gewähren.
Das Gesetz zur Errichtung eines Wettbewerbsregisters, das das Gewerberegister ablösen wird, ist am 29. Juli 2017 in Kraft getreten. Unternehmen sollten die Neuregelungen nicht unterschätzen. Denn wollen sie weiterhin bei öffentlichen Ausschreibungen berücksichtigt werden, müssen sie vermeiden, in dieses Register eingetragen zu werden.
Viele Unternehmen stecken mittendrin in den Vorbereitungen für die betriebliche Weihnachtsfeier. Dabei müssen sie folgende Regelungen beachten, damit die Firmenfeier am Ende nicht zur Steuerfalle für die Mitarbeiter wird.
Fehler kosten das Unternehmen Zeit und Geld. Unter Umständen kann sogar die Geschäftsbeziehung zu einem Kunden auf dem Spiel stehen. Natürlich wäre es ideal, Fehler ganz zu vermeiden. Doch da dies utopisch ist, müssen Firmen lernen, Fehler als Chance zu sehen, und überlegen, eine Fehlerkultur zu etablieren.
Die Wertgrenze für Kleinbetragsrechnungen wurde mit dem Zweiten Bürokratieentlastungsgesetz von 150 Euro auf 250 Euro angehoben. Damit ergeben sich für die Praxis Änderungen bei der Abrechnung.
Mit der erweiterten Neuauflage der aushangpflichtigen Gesetzte kommen Unternehmen dieser gesetzlichen Verpflichtung einfach nach. Jetzt bestellen!
Dises Praxishandbuch bietet Personalern rechtssichere und anwaltsgeprüfte Vorlagen rund um das Thema Abmahnung und Kündigung. Jetzt bestellen!
Das Werk "Das GmbH-Recht", gibt neben kompetenten Informationen, konkrete Antworten zu den wichtigsten Themen in diesem Bereich. Jetzt bestellen!
Die Software Unternehmensbewertung direkt ermöglicht eine schnelle und einfache Unternehmensbewertung nach aktuell geltenden Verfahren.
Mit der Vorlagensammlung erhalten Sie sofort einsetzbare Materialien und erfüllen die Anforderungen an ihr Qualitätsmanagement. Jetzt bestellen!
Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz. inkl. Unterschriftsseite für Mitarbeiter. Jetzt bestellen!
Seite 1 von 5

Filtern nach

Kategorien-Filter
Tags
Geschäftsessen Bewirtungsbeleg Bewirtungskosten Kassennachschau Kassensysteme Registrierkasse Kassen-Nachschau Blacklist Wettbewerbsregister Freibetrag Betriebsveranstaltung Betriebsweihnachtsfeier Weihnachtsfeier Fehlerkultur Fehlermanagement GmbH Kleinbetragsrechnung Buchhaltung UStDV Sanktionslisten Due-Diligence GmbH Recht Unternehmensbewertung Dienstwagen E-Bike Elektroauto Elektrofahrrad Firmenwagen Elektrofahrzeuge Unternehmenswert berechnen Bewertungmethoden Firmenbewertung Unternehmen bewerten QM Qualitätsmanagement Zertifizierung DIN EN ISO 9001 Re-Zertifizierung DIN ISO 9001 ISO 9001:2015 ISO-Zertifizierung CMS Compliance Arbeitsrecht Compliance Management System Compliance Officers Arbeitsrecht Compliance Richtlinien Risikomanagement Unternehmensführung Risiko Risikoanalyse Risikobeurteilung Risikobewertung Banken Bearbeitungsgebühren Unternehmer Unternehmerkredit Kredit Gewerbetreibende BGH Mitarbeitergespräch vorbereiten Feedback Kommunikation Feedback geben Feedbaclkgespräch Mitarbeitergespräch Mitarbeitergespräch führen Haftung Geschäftsführerhaftung GmbH Haftung Geldwäsche Geldwäschegesetz Transparenzregister FIU GwG Compliance Risiken Compliance Risk Idw ps 980 Compliance Compliance management Tax compliance Zahlungsunfähigkeit Insolvenz Insolvenzanfechtung Insolvenzverfahren Lieferanten BMF-Schreiben Spende Spendenbescheinigung Steuerrecht Körperschaftsteuer KStG Verlustverrechnung Kapital Erbschaftsteuerreform Familienunternehmen Vermittlungsausschuss Vorabschlag Kapitalisierungsfaktor Unternehmensnachfolge Erbschaftsteuer Wirtschaftsprüfung Abschlussprüfung APAReG AReG Modernisierung des Besteuerungsverfahrens Gesetzesentwurf Steuererklärung BMF HGB-Reform BilRUG Bedürfnisprüfung Steuerbetrag Referentenentwurf