Geschäftsführung und Management

Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) beschlossen: GmbH online gründen und andere Neuerungen
© djile – stock.adobe.com
Geschäftsführung

Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) beschlossen: GmbH online gründen und andere Neuerungen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Ab 01.08.2022 gilt das neue Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG). Gleichzeitig soll ein ergänzender Entwurf mit weiteren Vorgaben in Kraft treten. Beide Regelwerke beinhalten Anforderungen an den Einsatz digitaler Werkzeuge und Verfahren im Gesellschaftsrecht. Damit werden die rechtlichen Weichen gestellt, um z. B. Kapitalgesellschaften wie die AG oder GmbH künftig online gründen zu können. Die neuen Vorgaben unterscheiden sich jedoch teils deutlich von den bisher geltenden Regelungen im deutschen Registerwesen. Worauf müssen Unternehmer jetzt achten? [Mehr lesen]
Kaufrecht-Reform 2022: Was ändert sich ab dem 1. Januar?
© Andrey Popov – stock.adobe.com
Geschäftsführung

Kaufrecht-Reform 2022: Was ändert sich ab dem 1. Januar?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Im Zuge der „digitalen“ Kaufrechtsreform werden u.a. neue Regeln für Verbraucherverträge über digitale Produkte erlassen, die als Kernpunkte eine Vereinheitlichung von Gewährleistungsrechten bei der Nutzung von digitalen Produkten wie Apps, E-Books, Podcasts oder Streamingdiensten haben. Zum Jahreswechsel sind die Neuregelungen in Kraft getreten. Gibt es ab jetzt ein gänzlich neues Kaufrecht? Was bringt die Reform des Kaufrechts mit sich? [Mehr lesen]
GmbH-Haftung: Wie ist die Haftung des Geschäftsführers einer GmbH geregelt?
© Proxima Studio – stock.adobe.com
Geschäftsführung

GmbH-Haftung: Wie ist die Haftung des Geschäftsführers einer GmbH geregelt?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 1
Die Geschäftsführerhaftung ist ein komplexes Thema des GmbH-Rechts. Für die Vertreter der GmbH sind Haftungsrisiken ein zentrales Thema, bei dem sie genaue Kenntnisse von den rechtlichen Regelungen benötigen. Doch wer eignet sich für eine Bestellung als GmbH-Geschäftsführer und wie gestaltet sich die Haftung eines Geschäftsführers in einer GmbH? [Mehr lesen]
SanInsFoG vom Bundestag beschlossen und am 01.01.2021 in Kraft getreten
© Blue Planet Studio– stock.adobe.com
Geschäftsführung

SanInsFoG vom Bundestag beschlossen und am 01.01.2021 in Kraft getreten

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Im Dezember 2020 hat der Bundestag das Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz (SanInsFoG) beschlossen und somit den Gesetzesentwurf der Bundesregierung angenommen. Das Gesetz regelt Verfahrenshilfen und den gesetzlichen Rahmen für die Unternehmenssanierung sowie die Gestaltung eines Restrukturierungsplans unabhängig von einem Insolvenzverfahren. Durch diese Regelungen kommt es zu einer Fortentwicklung des bestehenden Insolvenzgesetzes. Damit wird es Unternehmen erleichtert, die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern und das Unternehmen durch die Aufstellung eines Restrukturierungsplans zu sanieren. [Mehr lesen]
Liquiditätsengpass: 4 Praxistipps bei Liquiditätsproblemen
© Jamrooferpix – stock.adobe.com
Geschäftsführung

Liquiditätsengpass: 4 Praxistipps bei Liquiditätsproblemen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Corona-Krise stellt viele Unternehmen vor wirtschaftliche Herausforderungen, was häufig auf betriebsinterne Liquiditätsengpässe zurückzuführen ist. Im besten Fall lassen sich solche finanziellen Probleme bereits im Vorhinein mit einer ausgeklügelten Finanz- und Liquiditätsplanung umgehen. Kommt es in Unternehmen dennoch zu Liquiditätsengpässen, zeigen die folgenden Praxistipps verschiedene Maßnahmen auf, mit denen Unternehmen Liquiditätsengpässen begegnen können. [Mehr lesen]
Restrukturierungsrichtlinie – Vorgaben, Umsetzung und Ziele
© SBH– stock.adobe.com
Geschäftsführung

Restrukturierungsrichtlinie – Vorgaben, Umsetzung und Ziele

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 11
Im Juli 2019 ist die neue EU-Richtlinie 2019/1023 zum präventiven Restrukturierungsrahmen in Kraft getreten. Aktuell läuft das Gesetzgebungsverfahren zur Umsetzung dieser Richtlinie in das nationale Recht, was bis 17.07.2021 abgeschlossen sein muss. Aufgrund der erwarteten Insolvenzwelle als Folge der Corona-Krise fordert nun die FDP-Bundestagsfraktion in einem Antrag (BT-Drs. 19/20560) die möglichst schnelle Umsetzung. Berater und Unternehmen sollten sich bereits jetzt mit dem neugeschaffenen Instrument des präventiven Restrukturierungsrahmens (vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren) vertraut machen. [Mehr lesen]
Das neue GmbH-Recht
Das Werk "Das GmbH-Recht", gibt neben kompetenten Informationen, konkrete Antworten zu den wichtigsten Themen in diesem Bereich. Jetzt bestellen!
Unternehmensbewertung direkt
Die Software Unternehmensbewertung direkt ermöglicht eine schnelle und einfache Unternehmensbewertung nach aktuell geltenden Verfahren. Hier bestellen!
1 von 7
Filter schließen
Filtern nach: