Herausgeber/-in: Franz-Josef Drees, Annette Reiser, Michael Connemann

PC-gestützte Bearbeitung komplexer Zolldokumente

Schnelle und fehlerfreie Abwicklung von Exportvorgängen
Standard-Ausgabe
Windows-Software auf CD-Rom + digitale Ausgabe
Stand Oktober 2016

Mit dieser Software werden komplexe Zollformulare, wie z. B. Warenverkehrsbescheinigungen oder Lieferantenerklärungen, schnell ausgefüllt und die praktische Länderdatenbank sowie über 50 Arbeitshilfen erleichtern zusätzlich den Exportalltag.

Produktdetails anzeigen
Ihre Vorteile
  • Icon Ihre Vorteile Schnelles und fehlerfreies Ausfüllen der Zollformulare
  • Icon Ihre Vorteile Praktische und sofort einsetzbare Arbeitshilfen und Checklisten
  • Icon Ihre Vorteile Umfangreiche Länderdatenbank mit Exportinformationen
  • Icon Ihre Vorteile Fachwörterlexikon mit zoll- und exportrechtlichen Begriffen
Artikel-Nr.: 6775/4
ISBN/ISSN: 978-3-86586-586-1
Lieferung innerhalb von 5 Werktagen ab Erscheinen
199,50 EUR
zzgl. MwSt.

237,41 EUR

inkl. MwSt.

Eine Vielzahl an Zolldokumenten muss nach wie vor auf Papier ausgestellt werden – mit der PC-Ausfüllhilfe geht das schnell und fehlerfrei.

Komplexe Zollformulare wie Warenverkehrsbescheinigungen, Lieferantenerklärungen oder CMR-Frachtbriefe händisch auszufüllen, kostet viel Zeit und ist trotz Routine fehleranfällig. All diese Dokumente mittels einer komfortablen Software auszufüllen, erleichtert den Arbeitsaufwand enorm.

Weiterhin stehen zahlreiche praktische und sofort einsetzbare Arbeitshilfen zur Verfügung sowie eine umfangreiche Länderdatenbank mit zahlreichen nützlichen Exportinformationen.

Dieses Produkt besteht aus einer Software auf CD-ROM und einem digitalen Handbuch und bietet folgende Vorteile:

  • Die Software enthält alle gängigen (Zoll-)Vordrucke zum Ausfüllen am PC.
  • Mit Hilfe genauer Übersichten ist auf einen Blick erkennbar, welche Dokumente für den Exportvorgang benötigt werden. 
  • Praktische Erläuterungen, Checklisten und die Informationen aus der Länderdatenbank garantieren ein fehlerfreies und schnelles Ausfüllen der amtlichen Vorlagen – direkt am PC.
  • Durch das begleitende digitale Handbuch steht zusätzlich eine Informationsquelle zur Verfügung, in der bequem und schnell über die Suchfunktion nachgeschlagen werden kann. 

Neuerungen in der Software:

  • Neue Ausfüllvorlagen zu den geänderten Vordrucken des Ursprungszeugnisses, des Carnet A.T.A. und des Antrags für verbindliche Zolltarifauskünfte (vZTA).
  • Zahlreiche aktualisierte Checklisten und Arbeitshilfen für den Soforteinsatz, u. a.: Übersicht Präferenzabkommen und -dokumente, Präferenzspinne, Matrix-Pan-Euro-Med und Übersicht zum Verpackungsholz im Exportgeschäft.
  • Neue Übersicht zur Umsatzsteuerfreiheit bei Ausfuhr- und innergemeinschaftlichen Lieferungen – so weiß man genau, welche rechtlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden müssen.

Inhaltskurzübersicht

Exportformulare zum Ausfüllen und mit praktischen Ausfüllhinweisen, z. B.:

  • Lieferantenerklärungen und Langzeitlieferantenerklärungen
  • Warenverkehrsbescheinigung EUR.1/A.TR/EUR-MED
  • Ursprungszeugnis
  • Carnet A.T.A.
  • CMR-Frachtbrief
  • Auskunftsblatt INF4
  • Rückwarenregelung/Auskunftsblatt INF 3
  • Antrag auf Erteilung einer verbindlichen Zolltarifauskunft (VZTA)
  • Ausfallkonzept: Einheitspapier „Ausfuhr/Sicherheit“ inkl. Liste der Warenpositionen
  • INTRASTAT-Eingangsmeldung
  • Antrag auf Ausfuhrgenehmigung
  • Ausfuhrkassenzettel
  • Kontrollexemplar T5


Ergänzende Arbeitshilfen für den Exportalltag, z. B. :
1. Zolltarif/EZT und Zollwert

  • Checkliste zur Warentarifierung
  • Incoterms-Tabelle
  • Warennummern für die Außenhandelsstatistik

2. Versandverfahren und Import

  • Ablauf der Aktiven Veredelung
  • Ablauf der Passiven Veredelung

3. Exportkontrolle

  • Checkliste für Terrorismuslisten
  • Checkliste Verantwortlichkeiten im Zollrecht
  • Leitfaden zur Überprüfung von Dual-Use-Güter

4. Ausfuhrverfahren

  • ATLAS-Ausfuhr: Ausgewählte Genehmigungscodierungen
  • Beteiligtenkonstellationen bei der Ausfuhranmeldung
  • Merkblatt zu Zollanmeldungen, summarischen Anmeldungen und Wiederausfuhrmittleitungen

5. Warenursprungs- und Präferenzrecht

  • Checkliste zur Erstellung von Lieferantenerklärungen
  • Checkliste zum Warenursprung
  • Übersicht der Präferenzabkommen

6. Zoll und Umsatzsteuer

  • Umsatzsteuerfreiheit bei Auslandslieferungen
  • Merkblatt zur Intrastat-Meldung

7. Organisation im Unternehmen

  • Checkliste für die betriebliche Organisation der Ausfuhrkontrolle
  • Checkliste AEO/Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter
  • Checkliste für die Organisation des Ursprungswesens

8. Finanzierung und Absicherung

  • Checkliste zur Akkreditivabwicklung
  • Checkliste zum Factoring
  • Checkliste zu Zahlungsbedingungen

9. Allgemeines zur Zoll- und Exportabwicklung

  • Checkliste zu Zollbetriebsprüfungen
  • Übersicht zu Exporten in die Schweiz
  • Verpackungsholz im Exportgeschäft

10. Praxisbeispiele

  • Übung: Incoterms
  • Übung: Prüfung der Dual-Use-Eigenschaft von Waren
  • Übung: Statistischer Warenwert

11. Info- und Kontaktstellen der Außenwirtschaft

  • Links zur Außenwirtschaft
  • Literaturhinweise
  • Wichtige Gesetze und Normen

Länderdatenbank mit wichtigen Länderinformationen für Exportgeschäfte, z. B.:
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Argentinien, Aserbaidschan, Australien, Belarus, Bolivien, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, Ecuador, Georgien, Guatemala, Hongkong, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kamerun, Kambodscha, Kanada, Kasachstan, Kenia, Kolumbien, Kuba, Kuwait, Laos, Libanon, Libyen, Malaysia, Marokko, Mexiko, Moldau, Mongolei, Montenegro, Neuseeland, Nigeria, Norwegen, Pakistan, Palästinensische Gebiete, Philippinen, Russland, Sabah und Sarawak, Saudi-Arabien, Schweiz, Serbien, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Syrien, Taiwan, Tansania, Thailand, Türkei, Turkmenistan, Tunesien, Ukraine, USA, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam

 

Ergänzendes digitales Handbuch mit Grundlagen und Tipps, z. B.:

1. Allgemeines
Vorwort
Herausgeber
Kapitelübersicht

2. Zolltarif/EZT und Zollwert

  • Zolltarifschema und Zollwertrecht
  • Das Zollwertrecht
  • Incoterms 2010


3. Einfuhrumsatzsteuer, Importabwicklung und Versandverfahren

  • Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) und Bemessungsgrundlage
  • Importverfahren – Einfuhrregeln und Einfuhrabgaben
  • Versandverfahren Carnet TIR und T1 (NCTS)


4. Exportkontrolle

  • Grundlage
  • Überblick über das Exportkontrollrecht
  • Der Ausfuhrverantwortliche und seine Aufgaben
  • Innerbetriebliche Exportkontrollorganisation (ICP)
  • Exportkontrollrecht in der Schweiz
  • Einführung in das US-Exportkontrollrecht


5. Ausfuhrverfahren

  • Grundlagen der Ausfuhrverfahren 
  • Vereinfachte Verfahren bei der Ausfuhr
  • Das Zollpassierscheinheft Carnet A.T.A.
  • ATLAS-Ausfuhranmeldungen


6. Warenursprungs- und Präferenzrecht

  • Einführung in das Ursprungs- und Präferenzrecht der EU
  • Importe aus Entwicklungsländern: Schema des „Allgemeinen EU-Präferenzsystems (APS)“
  • Das System der Lieferantenerklärungen
  • Lieferantenerklärungen und Kumulierungsvermerk
  • Nichtpräferenzieller Ursprung nach UZK und UZK-Rechtsakten
  • Paneuropa-Mittelmeer Kumulierungszone
  • Vereinfachungsverfahren „Ermächtigter Ausführer“
  • Zusammenfassung die unterschiedlichen Ursprungsregeln innerhalb der Europäischen Union
  • Das elektronische Ursprungszeugnis


7. Umsatzsteuer

  • Einleitung
  • Steuerbare Umsätze
  • Abgrenzung zwischen Lieferung und sonstiger Leistung
  • Ort der Leistung
  • Innergemeinschaftliche Lieferung und Ausfuhrlieferung
  • Innergemeinschaftliche Lieferung
  • Ausfuhrlieferung
  • Überprüfung der Unternehmereigenschaft
  • Reihengeschäfte
  • Konsignationsläger in der EU
  • Einfuhrumsatzsteuer (EUSt)
  • Compliance-System
  • Übersicht Umsatzsteuersätze in der EU


8. Organisation im Unternehmen

  • Haftungsrisiken und mögliche Sanktionen
  • Bekannter Versender in der Luftfracht
  • Ermächtigter Ausführer: Tipps zur Erstellung einer Arbeits- und Organisationsanweisung
  • Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)


9. Finanzierung und Absicherung

  • Unwiderrufliches Dokumentenakkreditiv
  • Dokumenteninkasso
  • Offene Rechnung/Zahlungsziel
  • Factoring
  • Hermes-Exportdeckungen
  • Tipps für Auslandsgarantien
  • Bestellerkredit


10. Allgemeines zur Zoll- und Exportabwicklung

  • Grenzüberschreitende Abfalltransporte
  • Zertifizierungsregeln im Auslandsgeschäft
  • EMCS – Begleitendes Verwaltungsdokument (BVD) nur noch elektronisch

Komplexe Zollformulare wie Warenverkehrsbescheinigungen EUR.1 schnell und bequem ausfüllen.

Zollformulare

 

 

Über 50 praktische und sofort einsetzbare Arbeitshilfen zu den wichtigsten Themen der Zollabwicklung. 

Arbeitshilfen

 

 

Die übersichtliche Länderdatenbank enthält alle wichtigen Infos für den Export in ein bestimmtes Land.

Länderdatenbank

 

 

Das begleitende digitale Handbuch dient als zusätzliche Informationsquelle.

Handbuch

Diese Software ist genau das Richtige für:

Exportierende Unternehmen und deren Leiter sowie Sachbearbeiter aus Export- und Versandabteilungen.

Franz-Josef Drees

Franz-Josef Drees ist als freiberuflicher Exportconsultant und Seminarleiter tätig. Zuvor war er als Referent für Export-/Import-Verfahrensfragen bei der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen in Münster beschäftigt. In dieser Funktion hat er vorwiegend mittelständische Unternehmen bei ihren Exportgeschäften unterstützt. Sein Schwerpunkt liegt in der praktischen betrieblichen Hilfestellung, angefangen bei Zoll- und -dokumentären Problemen und endend bei Fragen der vertraglichen und finanziellen Absicherung von Ausfuhrgeschäften. Franz-Josef Drees war Mitglied der Arbeitsgruppe Zoll- und Außenwirtschaftsrecht des Deutschen Industrie- und Handelskammertags sowie anderer Arbeitskreise mit dem Ziel der internationalen Handels- und Verfahrenserleichterung. Er wird als Dozent und Seminarleiter von vielen Industrie- und Handelskammern, Unternehmen und Verbänden verpflichtet.


Annette Reiser
Annette Reiser ist Rechtsanwältin und als Senior Manager Customs and Foreign Trade bei der KPMG AG in Zürich beschäftigt. In dieser Funktion berät und unterstützt sie international tätige Unternehmen in allen Rechtsfragen des Zoll- und Exportkontrollrechts sowie bei der rechtssicheren Gestaltung, Einführung und Dokumentation ihrer Zoll- und Exportkontrollrechtlichen Prozesse im Rahmen ihres Supply Chain- und Compliance-Managements. Zuvor war sie sowohl in der Industrie bei einem global aufgestellten Mischkonzern als auch bei der Industrie- und Handelskammer als Bereichsleiterin Recht International mehr als 10 Jahre mit allen Fragen rund um das Zoll- und Exportkontrollrecht beschäftigt.


Michael Connemann
Michael Connemann ist Rechtsanwalt bei der WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH in München. Er ist auf die Beratung nationaler und internationaler Unternehmen in allen Fragen des europäischen und internationalen Umsatzsteuer- und Zollrechts spezialisiert. Seine Tätigkeit umfasst v. a. streitige Verfahren, die Berichtigungen von Steuererklärungen und Tax Compliance sowie komplexe umsatzsteuerrechtliche Strukturierungen und die Begleitung von Umsatzsteuerprüfungen. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und gibt Seminare zu umsatzsteuerrechtlichen und zollrechtlichen Themen.

Profitieren Sie von unserem Aktualisierungs-/Updateservice. Aktualisierungen/Updates erscheinen bei rechtlichen und inhaltlichen Änderungen. Eine Abnahmeverpflichtung besteht nicht. Durch Mitteilung an den Verlag können Sie den Service beenden.

Lauffähig auf Windows® XP, Vista, 7, 8.X, 10; Prozessor mind. 500 MHz; Arbeitsspeicher mind. 256 MB; Freier Festplattenspeicher mind. 500 MB; Microsoft Internet Explorer® ab Vers. 8; Adobe FlashPlayer®; Microsoft Word® oder kompatibles Textverarbeitungsprogramm, Microsoft Excel® oder kompatibles Tabellenkalkulationsprogramm, Adobe Reader® ab Vers. 9 oder vergleichbarer PDF-Reader zum Anschauen und/oder Bearbeiten der Dokumente

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.