Personal und Arbeitsrecht

Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Im Juli kommt für viele Auszubildende der Teil der Ausbildung, auf den sie lange hingearbeitet und gelernt haben: die Abschlussprüfung. Erfahren Sie, wie der Prüfungsausschuss zusammengesetzt sein muss, welche Inhalte die Prüfungsordnung enthalten muss und warum der Mitteilung der Prüfungsergebnisse eine erhebliche rechtliche Bedeutung zukommt.
Personalmanagement

Arbeitnehmerüberlassung: Zwischenbilanz nach einem Jahr AÜG

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG), das am 1. April 2017 in Kraft getreten ist, hat die Vorschriften zur Leiharbeit verschärft. Die größten Änderungen betrafen die Regelungen zu Equal Pay nach neun Monaten und die Höchstüberlassungsdauer nach 18 Monaten. Doch halten sie auch in der Praxis stand?
Ausbildung

Berufsbildungsbericht: Die Ausbildungssituation hat sich im Jahr 2017 verbessert

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der Berufsbildungsbericht 2018 dokumentiert wie jedes Jahr die Situation auf dem Ausbildungsmarkt in Deutschland. Insbesondere lobt die Bundesministerin für Bildung und Forschung die duale Ausbildung, die nicht nur international hoch anerkannt ist, sondern auch hierzulande an Attraktivität gewinnt. Außerdem will sie die Ausbildungsbeteiligung in kleineren Betrieben stärken.
Ein Praktikum bietet Schülern und Studenten die Möglichkeit, einen bestimmten Beruf kennenzulernen oder theoretisches Wissen zu vertiefen. Dabei muss zwischen freiwilligen Praktika und Pflichtpraktika differenziert werden. Nachdem die einzelnen Arten verschiedene Rechtswirkungen haben, muss der Unterschied jedem Personalverantwortlichen und Arbeitgeber bekannt sein.
Personalmanagement

Leitender Angestellter nach BetrVG und KSchG – Definition und Kündigungsschutz

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Viele Arbeitnehmer nehmen die Position des leitenden Angestellten gerne vorschnell an, ohne jedoch zu wissen, was sich hinter diesem Begriff genau verbirgt und was er insbesondere bezüglich Arbeitszeit und Kündigungsschutz bedeutet. Aber auch Arbeitgeber müssen aufpassen. Hier die wichtigsten Regelungen auf einen Blick.
Personalmanagement

EuGH zur Rufbereitschaft: Bereitschaftszeit ist als Arbeitszeit zu werten

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Der deutsche Gesetzgeber kennt drei Arten von Bereitschaften: Den Bereitschaftsdienst, die Rufbereitschaft und die Arbeitsbereitschaft. Wann die Bereitschaftszeit als Arbeitszeit gilt, hat der EuGH in einem aktuellen Urteil definiert. Lesen Sie, was der Gerichtshof beschlossen hat und wie die einzelnen Bereitschaften definiert sind.
Aushangpflichtige Gesetze und weitere wichtige Vorschriften
Mit der erweiterten Neuauflage der aushangpflichtigen Gesetzte kommen Unternehmen dieser gesetzlichen Verpflichtung einfach nach. Jetzt bestellen!
Das neue Berufsbildungsrecht
Das Praxishandbuch für Schule und Betrieb bietet rechtssichere Erläuterungen und sofort einsetzbaren Arbeitshilfen. Bestellen Sie jetzt!
Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht
Das Praxishandbuch ist die Grundlage, um alle Änderungen im Reisekosten- und Bewirtungsrecht sicher in die Praxis umzusetzen. Jetzt bestellen!
Abmahnung und Kündigung
Dises Praxishandbuch bietet Personalern rechtssichere und anwaltsgeprüfte Vorlagen rund um das Thema Abmahnung und Kündigung. Jetzt bestellen!
Mitarbeiter-Merkblatt zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz
Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz. inkl. Unterschriftsseite für Mitarbeiter. Jetzt bestellen!
Handbuch Leiharbeit und Werkverträge
Das Handbuch bietet einen praktischen Überblick zu den verschärften Regelungen aus dem AÜG. Jetzt bestellen!
1 von 9