Personal und Arbeitsrecht

In Wirtschaft, Politik und Medien ist der demografische Wandel inzwischen zum Dauerthema geworden. Die Diskussion, wie es auf dem Arbeitsmarkt weitergeht, wenn die Bevölkerung immer älter wird, wird aber nur am Rande geführt. Unternehmen sollten dennoch jetzt schon auf diese Entwicklung reagieren und Maßnahmen treffen. Diese Tipps schaffen eine gute Basis dafür.
Seit dem Inkrafttreten des neuen Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) im April 2017 häufen sich die Urteile, die sich mit der Frage "abhängige Beschäftigung ja/nein" auseinandersetzen. Worauf muss also bei Werk- und Dienstverträgen unbedingt geachtet werden und wann besteht die Gefahr einer Scheinselbstständigkeit? Die Antwort liegt in der Abgrenzung zum regulären Arbeitsvertrag.
Im ersten Teil der Serie "Low Performer" wurden die Handlungsmöglichkeiten von Personalverantwortlichen bei der Neueinstellung aufgezeigt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Schlechtleistung von langjährigen Mitarbeitern und beantwortet die Frage, warum eine Kündigung nicht immer eine gute Lösung ist.
Eine Kündigung wegen Schlechtleistung stellt Arbeitgeber und Personaler vor Herausforderungen. Denn zunächst müssen solche Arbeitnehmer erkannt werden, um anschließend die Ursachen für die Minder- oder Schlechtleistung herauszufinden. Bei Neueinstellungen können sich Arbeitgeber jedoch absichern.
Am ersten Ausbildungstag prasseln auf Auszubildende viele neue Eindrücke ein. Da ist es hilfreich, wenn von betrieblicher Seite Vorkehrungen getroffen werden, um den ersten Tag so strukturiert wie möglich zu gestalten. Diese Checkliste hilft Betrieben bei der Vorbereitung.
Urlaub ist eine bezahlte Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der Erholung. Er ist im Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) geregelt. Ergänzende Sondervorschriften finden sich für minderjährige Auszubildende im Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) und für schwerbehinderte Beschäftigte im Neunten Sozialgesetzbuch (SGB IX). Sonderregeln gelten auch bei Mutterschutz (§ 17 MuSchG) und Elternzeit (§ 17 Abs. 1 BEEG).
Mit der erweiterten Neuauflage der aushangpflichtigen Gesetzte kommen Unternehmen dieser gesetzlichen Verpflichtung einfach nach. Jetzt bestellen!
Das Praxishandbuch für Schule und Betrieb bietet rechtssichere Erläuterungen und sofort einsetzbaren Arbeitshilfen. Bestellen Sie jetzt!
Das Praxishandbuch ist die Grundlage, um alle Änderungen im Reisekosten- und Bewirtungsrecht sicher in die Praxis umzusetzen. Jetzt bestellen!
Dises Praxishandbuch bietet Personalern rechtssichere und anwaltsgeprüfte Vorlagen rund um das Thema Abmahnung und Kündigung. Jetzt bestellen!
Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz. inkl. Unterschriftsseite für Mitarbeiter. Jetzt bestellen!
Das Handbuch bietet einen praktischen Überblick zu den verschärften Regelungen aus dem AÜG. Jetzt bestellen!
Seite 1 von 5

Filtern nach

Kategorien-Filter