Herausgeber/-in: Dr. Ansgar Batzner, Paul Tress

Dienstliche Beurteilungen und Leistungsberichte in der Schule schnell und sicher erstellen

Praxisratgeber mit fertigen Textbausteinen auf CD-ROM
Standard-Ausgabe
Handbuch, DIN A5 Ringordner mit CD-ROM
Stand November 2016

Schulleiter müssen ihre Lehrkräfte regelmäßig beurteilen. Dabei sind die bundeslandspezifischen Vorgaben und Vorlagen zu beachten. Mit dieser bundeslandspezifischen Software mit fertigen Textbausteinen auf CD-ROM ist dies rasch möglich.

Produktdetails anzeigen
Ihre Vorteile
  • Icon Ihre Vorteile Bundeslandspezifische Vorlagen und Textbausteine zur Erstellung von Dienstlichen Beurteilungen
  • Icon Ihre Vorteile Hilfreiche Materalien und Checklisten, z. B. bei Unterrichtsbeobachtungen
  • Icon Ihre Vorteile Wichtige Erläuterungen, Tipps und Beispiele aus der Praxis
Artikel-Nr.: 6270/1
ISBN/ISSN: 978-3-86586-024-8
Lieferung innerhalb von 5 Werktagen ab Erscheinen
129,00 EUR
zzgl. MwSt.

153,51 EUR

inkl. MwSt.

Nach den Beurteilungsrichtlinien für Lehrer müssen Schulleiter ihre Lehrkräfte regelmäßig beurteilen. Dabei müssen sie die bundeslandspezifischen Vorgaben und Vorlagen beachten.

Dr. Ansgar Batzner und Paul Tresselt (Hrsg.), Experten aus der schulpädagogischen Praxis, haben eine einzigartige Software mit einer Vielzahl an Formulierungsvorschlägen entwickelt – passend zu den Vorgaben in jedem Bundesland. Die praktischen Textbausteine, die bei einer Beurteilung schnell ausgewählt und individuell angepasst werden können, garantieren eine rasche Umsetzung in die Praxis. Hilfreiche Arbeitsmaterialien und Checklisten ersparen viel Zeit und Arbeit, z. B. „Vorbereitung Beratungsgespräch“ und „Beobachtungsbogen für den Unterrichtsbesuch".

„Dienstliche Beurteilungen und Leistungsberichte in der Schule“ ist insbesondere für Schulleiter und für die Schulaufsicht eine unentbehrliche und praxisgerechte Arbeitshilfe.

Dieses Produkt besteht aus einer Software auf CD-ROM mit fertigen Textbausteinen und einem gedruckten Handbuch und bietet folgende Vorteile:

  • Rechtssichere Textbausteine, die bei einer Beurteilung schnell ausgewählt und individuell angepasst werden können, garantieren eine rasche Umsetzung in der Praxis.
  • Hilfreiche Materialien und Checklisten ersparen viel Zeit und Arbeit, z. B. "Vorbereitung Beratungsgespräch" oder "Beobachtungsbogen für den Unterrichtsbesuch".
  • Wichtige Erläuterungen, Tipps und Beispiele helfen bei der praktischen Umsetzung.

Das Bild einer Schule zeichnet sich in der Öffentlichkeit insbesondere durch die Qualität ihres Unterrichts aus. Je besser es gelingt, die Organisation des Unterrichts als Gesamtaufgabe von Schulleitung und Kollegium anzunehmen und in gemeinsamer Verantwortung umzusetzen, desto erfolgreicher die Schule. 

Während die originäre Aufgabe von Lehrkräften das Unterrichten ist, liegt die Verantwortung für die Koordination und Stabilisation dieses Prozesses in den Händen der Schulleitung. Ob formelle Rahmenbedingungen und Vorgaben zur Ausgestaltung der Unterrichtsorganisation oder Rhythmisierung des Unterrichts passend zu den Leistungsphasen der Schüler – um die Unterrichtsqualität dauerhaft zu verbessert müssen diese und andere Merkmale der Unterrichtsorganisation beachtet werden.

Eine externe Evaluation steht an. Um für diese Situation bestens gewappnet zu sein, sollte man die Ziele und Besonderheiten des Verfahrens vom Erstkontakt bis zu den Zielvereinbarungen im Detail kennen. Um zu entscheiden, welche Aspekte der externen Evaluation mehr und welche weniger Aufmerksamkeit verdienen, ist es wichtig zu wissen, dass Qualitätsprüferinnen/-prüfer je nach Bundesland über einen unterschiedlichen Status bzw. beruflichen Hintergrund verfügen.

Permanente Anpassung an die neuen Gegebenheiten in der Gesellschaft und im Bildungssystem verlangen von Schulleitungen kurzfristige Entscheidungen. Diese können zu Problemen und Konflikten in schulischen Abläufen und im Kollegium führen. Ein funktionierendes Konfliktmanagement leistet hierzu einen wichtigen Beitrag und sorgt dafür, dass Konflikte nicht verdrängt, sondern gemeinsam bearbeitet und gelöst werden. Wie erkennt man Konflikte rechtzeitig und vermeidet die Eskalation? Wie gelingt eine exakte Konfliktanalyse? Welche Kompetenzen umfasst die Konfliktfähigkeit? Antworten auf diese und weitere Fragen zu diesem Thema helfen der Entstehung neuer Konflikte vorzubeugen und sorgen stets für ein gutes Schulklima.

Da es zum Thema "Dienstliche Beurteilungen" immer wieder neue Vorgaben und Entwicklungen gibt, wird das Produkt kontinuierlich aktualisiert. Das Handbuch und die Software geben also stets den aktuellen Stand wieder und helfen der Schulleitung somit zuverlässig bei der Erstellung der dienstlichen Beurteilungen nach den aktuellen Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes.

Inhaltskurzübersicht

Handbuch:
Regelungen in den einzelnen Bundesländern

Grundlagen der dienstlichen Beurteilung

  • Die dienstliche Beurteilung als Führungsaufgabe
  • Allgemeine Grundsätze und Rechtsgrundlagen für Beurteilungen von Lehrkräften
  • Anlässe und Zeitpunkte für dienstliche Beurteilungen
  • Die Durchführung der Beurteilung
  • Mitarbeitergespräch mit Zielvereinbarung
  • Instrumente der Mitarbeiterführung
  • Personalmanagement an Schulen

Hilfen zur Erstellung der dienstlichen Beurteilung

  • Einladung zu einem Vorgespräch
  • Checkliste zur Sammlung von beurteilungsrelevanten Informationen
  • Ankündigung einer dienstlichen Beurteilung
  • Beobachtungsbogen für den Unterrichtsbesuch
  • Protokoll für ein Mitarbeitergespräch

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Rechtsmittel gegen Beurteilungen
  • Konkurrentenstreit
  • Personalaktenrecht
  • Wichtige Beispiele aus der Rechtssprechung

CD-ROM:
Dienstliche Beurteilung

  • Anlass der Beurteilung
  • Beurteilungsgrundlagen 
  • Aufgaben 
  • Leitungs- und Koordinationstätigkeiten 
  • Fachkenntnisse 
  • Leistung als Lehrkraft 
  • Dienstliches Verhalten 
  • Gesamturteil

Leistungsbericht

  • Anlass der Beurteilung
  • Aufgaben
  • Leistungsmerkmale

Beobachtungsbögen und Checklisten

  • Unterrichtsbesuch (Beobachtungsbogen)
  • Lehrerkonferenz (Beobachtungsbogen)
  • Vorbereitung des Unterrichtsbesuchs (Checkliste)
  • Vorbereitung des Elterngesprächs (Checkliste)
  • Protokoll Kolloquium

Fragebögen

  • Innere Einstellung zum Schulbesuch
  • Schulklima

Dieses Werk ist genau das Richtige für:

Schulleiter an Grundschulen, mittleren Schularten, differenzierenden Schularten, Gymnasien aller Bundesländer, Berufliche Schulen

Auswahl des Bundeslandes:

 

 

Allgemeiner Aufbau der Maske:


Auswahl von Textbausteinen:


Dokument erzeugen und abspeichern:


Allgemeines zur Lehrerdatenbank:

Profitieren Sie von unserem Aktualisierungs-/Updateservice. Aktualisierungen/Updates erscheinen bei rechtlichen und inhaltlichen Änderungen. Eine Abnahmeverpflichtung besteht nicht. Durch Mitteilung an den Verlag können Sie den Service beenden.

Lauffähig auf Windows® XP, Vista, 7, 8.X, 10; Prozessor mind. 500 MHz; Arbeitsspeicher mind. 256 MB; Freier Festplattenspeicher mind. 500 MB; Microsoft Internet Explorer® ab Vers. 8; Adobe FlashPlayer®; Microsoft Word® oder kompatibles Textverarbeitungsprogramm, Microsoft Excel® oder kompatibles Tabellenkalkulationsprogramm, Adobe Reader® ab Vers. 9 oder vergleichbarer PDF-Reader zum Anschauen und/oder Bearbeiten der Dokumente

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.