Sofort
Zugang
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht
Das neue Vergaberecht

Das neue Vergaberecht

Aktuelle Vorschriften f. Ausschreibung, Angebot und Vergabe bei öffentlichen Aufträgen
Herausgeber/-in: Klaus Groth
Stand Juli 2018

ButtonOnlineVorteilV4Online-Ausgabe

Bisher keine Bewertungen
Bewertung schreiben
Online-Ausgabe:
Online-Ausgabe des kompletten Handbuchs inkl. digitaler Arbeitshilfen zum Download
Praxisorientierte Kommentierung, Leitfäden und Arbeitshilfen zu Vergabeverfahren nach neuem Vergaberecht 2016.
Ihre Vorteile:
  • Praxisorientierte Kommentierung vergaberechtlicher Regelungen u. a. zur VOB und UVgO
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen durch Vergabeverfahren
  • Sammlung relevanter Gesetze und Verordnungen z. B. GWB, VgV, UVgO, ...
  • Online-Ausgabe mit praktischen Zusatzfunktionen
  • Einsatzfertige Arbeitshilfen zum Download
  • Alle Aktualisierungen im Bezugszeitraum inklusive

Alle notwendigen Informationen zur Umsetzung des Vergaberechts in einem Werk

Gemäß deutschem Vergaberecht müssen öffentliche Auftraggeber alle Dienstleistungen, freiberuflichen Leistungen und Bauleistungen ab einem bestimmten Schwellenwert deutschlandweit bzw. EU-weit ausschreiben. Gemeinden und Kommunen sowie potenzielle Bewerber/Bieter sehen sich daher regelmäßig den umfassenden Regelungen des Vergaberechts gegenübergestellt.

Mit dem Standardwerk zum Vergaberecht kann die öffentliche Hand einfach und rechtssicher Vergabeverfahren eröffnen, durchführen und abschließen. Potenzielle Bewerber/Bieter finden darin ihre Rechte und Pflichten im Vergabeverfahren sowie praxisnahe Erläuterungen zum Rechtsschutz. Die Umsetzung der zahlreichen Vorschriften wird für beide Seiten durch hilfreiche Arbeitshilfen, Ablaufdiagramme und Checklisten erleichtert.

Da bei Formfehlern und Verstößen hohe Geldstrafen und Schadensersatzansprüche drohen, müssen die Vorschriften stets eingehalten und alle Verfahrensschritte dokumentiert werden. Hierfür liefert das Handbuch zum Vergaberecht die nötige Hilfestellung und ermöglicht so eine optimale Umsetzung in der Praxis.

Online-Ausgabe

Diese Ausgabe des Werks besteht aus einer Online-Ausgabe des kompletten Handbuchs sowie einsatzfertigen Mustervorlagen, Arbeitshilfen und Checklisten zum Download.

Diese bietet folgende Vorteile:

  • Ob Bau- Liefer- oder Dienstleistungsvergabe - "Das neue Vergaberecht" enthält alle wichtigen Informationen praxisgerecht und aktuell aufbereitet!
  • Erfahrene Experten erklären praxisnah, wer welche Vorgaben des Vergaberechts erfüllen muss. So wissen öffentliche Auftraggeber und Unternehmen genau, auf was sie achten müssen.
  • Schritt-für-Schritt Anleitungen vereinfachen die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und Dokumentationspflichten.
  • Mit der digitalen Online-Ausgabe steht das komplette Handbuch auch digital zur Verfügung. Erweiterte Suchfunktionen und Zusatzfeatures (Textauswahl, Ein-Auszoomen u.a.) optimieren das gezielte Aufrufen und Nachschlagen von Inhalten im Werk und bieten eine echte Erleichterung.
  • Alle Vorlagen, Ablaufdiagramme und Checklisten sind bereits einsatzfertig vorbereitet und gewährleisten einen rechtssicheren und zeitsparenden Ablauf.
  • Im Rahmen des Expertenservices steht ein Experte für das Vergaberecht bei speziellen Fragen rund um das Thema zur Verfügung.

Pflicht zur E-Vergabe für öffentliche Auftraggeber und Bieter: Stichtag ist der 18.10.2018!

Nach dem 18.10.2018 müssen öffentliche Auftraggeber jedes Vergabeverfahren oberhalb der EU-Schwellenwerte durchgängig elektronisch führen und dürfen nur noch elektronische Angebote und Teilnahmeanträge berücksichtigen. Ausführliche Erläuterungen zum Datenaustausch im Vergabeverfahren und Informationen zur E-Vergabe unterhalb des EU-Schwellenwerts helfen bei der Umstellung auf die elektronische Vergabe.

Binnenmarktrelevanz – besteht grenzüberschreitendes Interesse?
Aufträge, deren geschätzter Auftragswert unterhalb des EU-Schwellenwerts liegt, werden grundsätzlich nach nationalem Vergaberecht vergeben. Sind Unternehmen aus EU-Mitgliedstaaten an öffentlichen Aufträgen interessiert, weisen sie ein eindeutiges grenzüberschreitendes Interesse auf. Deshalb müssen öffentliche Auftraggeber auch bei Vergaben unterhalb des EU-Schwellenwerts sich die Frage stellen: Besteht grenzüberschreitendes Interesse? Experten zeigen auf welche Prüfungskriterien zu beachten sind und ob ein grenzüberschreitendes Interesse besteht.

Datenschutz und kein Ende
Seit dem 25.05.2018 gelten die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu). Die DSGVO ist zu beachten, wenn personenbezogene Daten von öffentlichen oder nicht öffentlichen Stellen auch nur teilweise automatisiert verarbeitet oder in einem Datensystem gespeichert werden. Nach Art. 6 DSGVO ist eine Verarbeitung nämlich nur erlaubt, wenn sie erforderlich ist und etwa eine Einwilligung (vorherige Zustimmung) für bestimmte Daten und Zwecke vorliegt.

Weitere interessante Inhalte:

  • Fortsetzung der Kommentierung zur VSVgV von § 24 bis § 27
  • Aktueller Stand zur Einführung der UVgO in den Bundesländern
  • Fortführung des Kapitels „Prüfung und Wertung der Angebote“
  • Urteile zur Angemessenheitsprüfung, zum Primärrechtsschutz bei Vergaben unterhalb der Schwellenwerte und zu Aufklärungsverlangen und Ausschluss vom Vergabeverfahren
  • Gesetzestext der VOB/A Abschnitt 2

Auszug aus dem Inhalt

Aktuelles in Kürze

Grundlagen des Vergaberechts

  • Neue EU-Vergaberichtlinien
  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
  • Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts (VergRModVO)
  • Elektronische Vergaben im Vergaberecht

Vergaben von Lieferungen und Dienstleistungen

  • Die Vergabeverordnung (VgV)
  • Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB)

  • Grundlagen der VOB
  • Erläuterungen zur VOB: Teile A, B und C
  • Bauleistungen
  • Schwellenwerte
  • Verfahrensschritte einer Ausschreibung

Darstellung von Länderregelungen

Rechtsschutz

  • Formen des Rechtsschutzes
  • Primärrechtsschutz/Sekundärrechtsschutz
  • Schadenersatzansprüche von einem und gegen einen Bieter – Sekundärrechtsschutz
  • Bedeutung der neuen Informationsfreiheitsgesetze für das Vergaberecht
  • Korruptionscontrolling

Rechtsprechungssammlung

Gesetze und Verordnungen

  • Bundesgesetze: GWB, GKG, RVG, MiLoG, SchwarzArbG
  • Bundesverordnungen: VgV, SektVO, KonzVgV, VergStatVO
  • Verwaltungsvorschriften: VOB/A, UVgO

Zusätzlich in der Online-Ausgabe:
Alle Arbeitshilfen, Vorlagen und Checklisten zum Download

  • Ablaufdiagramme zu den unterschiedlichen Vergabeverfahren
  • Mustervorlagen für Angebotsschreiben, Zuschlagserteilung nach UVgO, …
  • Eigenerklärung zur Eignung und zum Mindestlohn
  • Checklisten zum Rechtsschutz

Dieses Werk ist genau das Richtige für:

  • Städte, Gemeinden und Kommunen (Einkauf/Beschaffung/Vergabestelle)
  • Unternehmen
  • Rechtsanwälte, Architekten
  • Bauunternehmen, Bauhandwerk
  • Krankenhäuser
  • Energiedienstleister
  • Hochschulen

Die Zusatzfunktionen der Online-Ausgabe

Zusatzfunktionen der Online-Ausgabe

Icon Ihre Vorteile  Auf Smartphone, Tablet, Laptop und Desktop jederzeit verfügbar

Ob mobil per App für iOS (Apple) und Android (Google) oder stationär über den Browser auf dem Desktop-PC und Laptop: Mit der digitalen Online-Ausgabe können Sie von Ihrem Arbeitsplatz oder mobil von unterwegs jederzeit auf alle Inhalte Ihrer Publikation zugreifen.


Icon Ihre Vorteile  Praktische Suche über einfache Eingabe von Stichwörtern und Suchbegriffen

Durch die einfache Eingabe von Suchbegriffen in die praktische Volltextsuche und farblich hinterlegten Suchergebnissen können Sie gezielt nach Stichwörtern suchen und finden bequem und schnell alle relevanten Textpassagen in Ihrer Publikation.


Icon Ihre Vorteile  Schnelle Navigation durch direkt verlinkte Inhaltsverzeichnisse und Verweise

Über verlinkte Inhaltsverzeichnisse navigieren Sie zielgerichtet zu den gewünschten Informationen innerhalb Ihres Handbuchs und springen über direkt verlinkte Verweise mit einem Klick direkt auf verwiesene Textstellen oder verwiesene Inhalte externer Quellen – ganz ohne Blättern.


Icon Ihre Vorteile  Komfortables Bearbeiten und Hinzufügen von Notizen

Heben Sie beliebige Textpassagen ganz einfach farblich hervor, setzen und kommentieren Sie individuelle Lesezeichen oder fügen Sie an beliebigen Textstellen eigene Kommentare und Notizen als Text, Bild oder Sprachnachrichten hinzu.


Icon Ihre Vorteile  Einsatzfertige Vorlagen und Arbeitshilfen zum Download

Dank anpassbarer, einsatzfertiger digitaler Vorlagen, Arbeitshilfen und Dokumente der Online-Ausgabe sparen Sie jede Menge Zeit bei der praktischen Umsetzung. Das mühsame Erstellen eigener Vorlagen, Nachweise und Dokumente entfällt.

 

Sie erwerben mit diesem Produkt einen Jahreszugriff. Die Inhalte werden fortlaufend aktualisiert und erweitert. Wenn Sie diesen Service nicht mehr nutzen wollen, können Sie jederzeit zum Ende des Bezugszeitraums kündigen. Eine einfache Mitteilung an den Verlag genügt.

Wie läuft die Bestellung und Lieferung ab?

Nach Abschluss der Bestellung in unserem Online-Shop erhalten Sie eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt und alle Bestelldaten enthält. Nach erfolgreicher Prüfung Ihrer Bestellung in unserem Hause erhalten Sie eine zweite E-Mail, die einen Aktivierungscode und eine Anleitung zur Produktaktivierung enthält. Diese Daten verschaffen Ihnen unmittelbaren Zugang zu Ihren Inhalten. Sie haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder zur Produktaktivierung? Gerne können Sie sich über die Kontaktmöglichkeiten dieser Seite (Telefon, Rückruf, E-Mail, Live-Chat) an unseren Kundenservice wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Internetverbindung; Browser, der HTML5 und Java-Script unterstützt; Microsoft Word® oder kompatibles Textverarbeitungsprogramm, Microsoft Excel® oder kompatibles Tabellenkalkulationsprogramm, Adobe Reader® oder vergleichbarer PDF-Reader zum Anschauen und/oder Bearbeiten der Dokumente

Kundenbewertungen für "Das neue Vergaberecht"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das neue Vergaberecht

Bitte Angebotsform wählen:

Lizenz/Bezug:

Online-Ausgabe
Artikel-Nr.: 551116/1
ISBN/ISSN-Nr.: 978-3-86586-927-2
Sofortige Online-Auslieferung
330,00 EUR
392,70 EUR

versandkostenfrei

Menge:

Sie benötigen mehrere Exemplare oder ein spezielles Angebot? Kontaktieren Sie uns.

Bitte Angebotsform wählen:

Lizenz/Bezug:

330,00 EUR
392,70 EUR

versandkostenfrei

Menge:

Sie benötigen mehrere Exemplare oder ein spezielles Angebot? Kontaktieren Sie uns.
Artikel-Nr.: 551116/1
ISBN/ISSN-Nr.: 978-3-86586-927-2
Sofortige Online-Auslieferung