Egal, ob ein neues Winterdienstfahrzeug, Streumittel oder besondere Maschinen angeschafft werden sollen –Bauhöfe müssen, wie alle anderen öffentlichen Auftraggeber auch, für Lieferungen und Leistungen das Haushalts- und Vergaberecht einhalten.

Dies stellt immer wieder eine Herausforderung dar, denn dabei müssen die speziellen Anforderungen an die Anschaffungsgegenstände des Bauhofs mit den aktuellen Vergabevorschriften in Einklang gebracht werden.

Im aktuell in der Forum Verlag Herkert GmbH erschienen Buch „Vergaberecht für kommunale Bauhöfe“ werdenballe wichtigen Aspekte für die Beschaffung an kommunalen Baubetriebshöfen behandelt.

Themenschwerpunkte dabei sind die Grundsätze der Vergabe, die Ausschreibungspflicht oberhalb der Schwellenwerte, Vergabeverfahren im Unterschwellenbereich sowie Praxistipps für die Beschaffung an kommunalen Baubetriebshöfen. Alle relevanten Gesetze und Verordnungen werden leicht verständlich und Schritt für Schritt erläutert. Darüber hinaus erklären Experten, worauf bei den Ausschreibungsgegenständen am Bauhof zu achten ist. Außerdem werden die Themen interkommunale Zusammenarbeit und nachhaltige Beschaffung behandelt.

Fazit: „Vergaberecht für kommunale Bauhöfe“ bietet mit ausführlichen Kommentierungen, Praxisleitfäden und Arbeitshilfen alles, was Verantwortliche benötigen, damit sowohl der Einkauf von Streusalz als auch der von Maschinen rechtssicher abläuft.

Cover zum Download

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Praxistipps für die Beschaffung im Baubetriebshof erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.