Diesen Artikel als PDF beziehen?
Laden Sie kostenlos den Artikel herunter:
"Bauwerksabdichtungen: Neue Normenreihe löst DIN 18195 ab"


Anmelden
* Pflichtfeld

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Wir erheben Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) und f) DSGVO zur ordnungsgemäßen Abwicklung unserer Geschäftsvorgänge sowie zur Mitteilung von Produktinformationen.

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle, themenbezogene, kostenpflichtige Verlagsprodukte per E-Mail, Fax, Telefon oder Post. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke zu den ortsüblichen Basistarifen widersprechen, indem Sie den Abmeldelink nutzen, der am Ende einer jeden E-Mail enthalten ist. Oder schreiben Sie eine E-Mail an service@forum-verlag.com.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter forum-verlag.com/datenschutz

Vielen Dank für Ihr Interesse !

Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse. Hiermit wird geprüft, ob es sich um eine korrekte E-Mail-Adresse handelt.Um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen zu können, klicken Sie bitte jetzt den in der Bestätigungsmail enthaltenen Link.Falls die Bestätigungsmail Ihr Postfach nicht erreicht hat, kann es sein, dass diese irrtümlicherweise in Ihrem Spam-Ordner gelandet ist. Überprüfen Sie daher Ihren Spam-Ordner und Ihre Spam-Einstellungen.

Um Sie gezielter beraten zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie uns folgende Informationen zukommen lassen. Alle Angaben sind freiwillig.

Um Ihre Daten abzusenden, sollte mindestens ein Feld befüllt sein. Vielen Dank

Bau und Immobilien

Bauwerksabdichtungen: Neue Normenreihe löst DIN 18195 ab

© Zerbor - Fotolia.com

Die Norm DIN 18195 (Bauwerksabdichtungen) wurde von einer neuen Normenreihe abgelöst, die seit Juli 2017 anzuwenden ist. Architekten, Ingenieure und Bauunternehmen müssen nun folgende neue Normen beachten.

Die zentrale Norm DIN 18195 (Bauwerksabdichtungen) wurde 29 Jahre nach ihrer Ersteinführung dem Stand der Technik angepasst. Da es zunehmend schwieriger wurde, die neuen Abdichtungsstoffe in die bestehenden Strukturen zu integrieren, wurde beschlossen, die Normen DIN 18195 und DIN 18531 (Dachabdichtungen) zu novellieren, um die Aufnahme bestehender und zukünftig auf den Markt kommender Stoffe zu vereinfachen.

DIN 18195 wird in sechs Normen aufgegliedert

Die Regelungen der bisher geltenden DIN 18195 (Bauwerksabdichtungen) wurden neu strukturiert und in eine Normenreihe mit der jetzigen DIN 18531 (Dachabdichtungen) gestellt. Die nun geltende DIN 18195 regelt nur noch Begriffsdefinitionen und Abkürzungen, enthält aber keine Regelungen mehr für Planung und Ausführung von Abdichtungen. Diese sind seit Juli in den Normen DIN 18531 bis DIN 18535 festgelegt. Jede dieser Normen gilt für die Abdichtung von festgelegten Bauteilarten.

Die neue Normenreihe soll vor allem die Anwendung der einzelnen Normen in der Praxis erleichtern:

  1. DIN 18195: Abdichtung von Bauwerken – Begriffe
  2. DIN 18531: Abdichtung von Dächern sowie Balkonen, Loggien und Laubengängen
  3. DIN 18532: Abdichtung von befahrenen Verkehrsflächen aus Beton
  4. DIN 18533: Abdichtung von erdberührten Bauteilen
  5. DIN 18534: Abdichtung von Innenräumen
  6. DIN 18535: Abdichtung von Behältern und Becken

Übersicht: Geltungsbereiche der neuen Normen für die Abdichtung



Quelle: Prof. Dr.-Ing. Peter Schmidt

Wenn Sie sich einen Überblick über die bisher geltenden sowie neuen Normen verschaffen wollen, laden Sie sich kostenlos das Dokument "Neue Normen und Fachregeln für die Bauwerksabdichtung - Flachdachrichtlinie" herunter.

Quelle: "Praxisgerechte Bauwerksabdichtungen", die bitumenbahn GmbH

 

Sie wollen mehr Fachwissen, Praxistipps und kostenlose Arbeitshilfen zum Bereich Bau und Immobilien erhalten? Dann melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Fach-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.