Vorlagenmappe Kindeswohlgefährdung

Direkt einsetzbare Checklisten und Formulare zur Gefährdungseinschätzung und –dokumentation nach § 8a
Premium-Ausgabe
Formularsammlung DIN-A4 + Zip-File mit allen Formularen zum direkten Editieren und Ausdrucken
Stand 1. Auflage 2015

Diese Vorlagensammlung enthält alle Hilfsmittel, die zum professionellen Handeln beim Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung benötigt werden. Sofort einsetzbare Merkblätter, Checklisten und Leitfäden erleichtern dabei das korrekte Vorgehen.

Produktdetails anzeigen
Ihre Vorteile
  • Icon Ihre Vorteile alle notwendigen Vorlagen in einer Mappe
  • Icon Ihre Vorteile sofort einsetzbare Formulare für eine klare Gefährdungsbeurteilung
  • Icon Ihre Vorteile Leitfäden und Merkblätter, um formal richtig zu handeln
  • Icon Ihre Vorteile alle Vorlagen als Download zum direkten Editieren und Ausdrucken
Artikel-Nr.: 52663/1
ISBN/ISSN: 978-3-86586-635-6
Lieferung innerhalb von 5 Werktagen ab Erscheinen
99,00 EUR
zzgl. MwSt.

117,81 EUR

inkl. MwSt.

Sparen Sie jetzt mit unseren besonderen Angeboten: Kinderschutz-Paket Premium

Anzahl
1
Preis inkl. MwSt.
117,81 EUR
Anzahl
1
Preis inkl. MwSt.
39,00 EUR
=
Sie sparen 7,81 EUR

Paketpreis

149,00 EUR (statt 156,81 EUR)
inkl. MwSt.
Artikel-Nr.: 52693

Statt: 156,81 EURbrutto

149,00 EURbrutto

Auffallend viele blaue Flecken, immer öfter unerklärliche Stimmungsschwankungen, ungepflegt oder regelmäßig erschöpft bzw. müde – schnell ist ein Anfangsverdacht auf Kindeswohlgefährdung da! Eine Situation, vor der sich viele Fachkräfte fürchten. Erfahrung und Fingerspitzengefühl alleine reichen hier nicht, um den Verdacht richtig einzuschätzen nachvollziehbar zu dokumentieren und anschließend korrekt zu handeln.

Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein und das Vertrauen in die Einrichtung nicht nachhaltig zu zerstören, bedarf es vor allem verlässlicher Hilfsmittel.
Die „Vorlagenmappe Kindeswohlgefährdung“ wurde von Experten aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Die Mappe enthält alle notwendigen Checklisten und Vorlagen - so handeln Fachkräfte in dieser äußerst sensiblen Situation professionell und rechtlich sicher.

Premium-Ausgabe 

Die Premium-Ausgabe besteht aus einer gedruckten Dokumentenmappe und der kompletten Dokumentenmappe in Dateiform.

Diese bietet folgende Vorteile:

  • praktikabel: alle notwendigen Vorlagen für ein sicheres Handeln bei Verdacht auf Kindesmisshandlung oder -vernachlässigung – alles in einer Mappe!
  • bewährt: die sofort einsetzbaren Formulare eignen sich perfekt für eine klare Gefährdungsbeurteilung – so wird nachvollziehbar und rechtssicher dokumentiert!
  • handlungssicher: die Leitfäden und Merkblätter helfen, die formal richtigen Schritte in die Wege zu leiten! 
  • alle Vorlagen als Download zum direkten Editieren und Ausdrucken

Eine detaillierte Auswertung der Kriminalstatistik des BKA hat ergeben, dass 2013 pro Woche drei Kinder an den Folgen von Gewalt oder Vernachlässigung gestorben sind. Pro Tagen wurden 40 Kinder Opfer von Missbrauch. Expertenmeinungen nach liegt die Dunkelziffer um ein Vielfaches höher. Rainer Becker, Chef der Deutschen Kinderhilfe, sieht die Ursache in einem „löchrigen Kinder- und Jugendhilfesystem“.
Auffallend viele blaue Flecken, immer öfter unerklärliche Stimmungsschwankungen, ungepflegt oder regelmäßig erschöpft bzw. müde … Ein Anfangsverdacht ist schnell da – doch wie wird weiter vorgegangen? Eine Situation, vor der sich viele Fachkräfte fürchten, denn aus Unsicherheit herauswerden häufig falsche Entscheidungen getroffen.
Die „Vorlagenmappe Kindeswohlgefährdung“ wurde von Experten aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Sie enthält alle notwendigen Checklisten und Vorlagen, um einen Verdacht richtig einzuschätzen, nachvollziehbar zu dokumentieren und anschließend korrekt zu handeln.

Inhaltskurzübersicht

Einführung und gesetzliche Grundlagen

  • Merkblatt: Begriffsbestimmungen im Kinderschutz
  • Leitfaden: Abwägungsgebot bei Kindeswohlgefährdung
  • Leitfaden: Rechtliche Rahmenbedingungen für den Kinderschutz

Ursachen und Erscheinungsformen einer Kindeswohlgefährdung

  • Merkblatt: Vernachlässigung
  • Merkblatt: Erziehungsgewalt und Misshandlung
  • Merkblatt: Häusliche Gewalt/Partnerschaftsgewalt
  • Merkblatt: Emotionale Gewalt
  • Merkblatt: Sexuelle Gewalt

Mögliche Symptome einer Kindeswohlgefährdung

  • Checkliste: Anzeichen einer Vernachlässigung
  • Checkliste: Anzeichen einer Misshandlung
  • Checkliste: Anzeichen häuslicher Gewalt
  • Checkliste: Anzeichen sexueller Gewalt
  • Checkliste: Anzeichen psychischer Gewalt

Konkrete Maßnahmen beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung

  • Leitfaden: Verfahrensablauf Schutzauftrag
  • Merkblatt: Gefährdungseinschätzung nach § 8a SGB VIII
  • Leitfaden: Anwendung des Ampelbogens
  • Formular: Datenbogen Gefährdungseinschätzung 
  • Formular: Ampelbogen 
  • Checkliste: Fachliche Einschätzung nach § 8a SGB VIII und § 1666 BGB
  • Formular: Anfrage insoweit erfahrene Fachkraft (ISOFAK)
  • Formular: Protokoll Gespräch ISOFAK
  • Handlungsleitfaden: Umgang mit Verdachtsfällen
  • Leitfaden/Formular: Dokumentation im Verdachtsfall

Gespräche mit Eltern/Elternteilen

  • Leitfäden: Vorbereitung – Durchführung – Verlauf –Nachbereitung eines Elterngesprächs
  • Checkliste: Vorbereitungsfragen für die Gesprächsstruktur
  • Formular: Dokumentation Elterngespräch

Insoweit erfahrene Fachkräfte gem. § 8a SGB VIII

  • Merkblatt: ISOFAK/Kinderschutzfachkraft
  • Schematische Ablaufdarstellung: Tätigkeit ISOFAK

Innerbetriebliche Regelungen

  • Leitfaden: Fallbesprechung
  • Formular: Dokumentation einer Fallbesprechung
  • Formular: Dienstanweisung Verhaltensregeln im Verdachtsfall
  • Formular: Schweigepflichtentbindung
  • Formular: Nachweis Mitarbeiterschulung nach § 8a SGB VIII
  • Formular: Beobachtungsbogen (offene Beobachtung)
  • Vereinbarung: Umsetzung des Schutzauftrages der Jugendhilfe
  • Formular: Selbstverpflichtungserklärung

Weitere Anlaufstellen/Hilfsangebote

  • Formular: Weitere Anlaufstellen/Hilfsangebote
  • Übersicht: Regionale Anlaufstellen und Hilfsangebote

Hier können Sie kostenlos Informationen zum Werk einsehen:

Leseproben:

Leitfaden Vorbereitung: Gespräche mit Eltern

Checkliste Vorbereitungsfragen für die Gesprächsstruktur

 

Diese Formulare sind genau das Richtige für:

alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendämter, Logopäden, Physiotherapeuten, Hebammen, Kinderärzte, Kliniken, Polizei, Vereine mit Kindergruppen.

Wie läuft die Bestellung und Lieferung ab?

Nach erfolgreichem Abschluss der Bestellung in unserem Online-Shop zeigt Ihnen die Danke-Seite einen Link zum direkten Download Ihrer digitalen Inhalte an. Zusätzlich erhalten Sie diesen Link auch per E-Mail mit einer Zusammenfassung Ihrer Bestellung. Sie haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder zum Ablauf des Downloads? Gerne können Sie sich über die Kontaktmöglichkeiten dieser Seite (Telefon, Rückruf, E-Mail, Live-Chat) an unseren Kundenservice wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Internetverbindung; Browser: Internet Explorer® ab 9.0, Firefox® ab 27.0 oder andere vergleichbare Browser; Microsoft Word® oder kompatibles Textverarbeitungsprogramm, Microsoft Excel® oder kompatibles Tabellenkalkulationsprogramm, Adobe Reader® oder vergleichbarer PDF-Reader zum Anschauen und/oder Bearbeiten der Dokumente; WinZip® oder vergleichbares ZIP-Programm zum Entpacken der Datei.

Hilfreich und vielfältig

Prima!
Rasche Abwicklung und Zusendung!
Inhalt sehr hilfreich - auch für die Integration in unseren im Aufbau befindlichen "Notfallkalender".
Vorsicht - Kein Ersatz für Expertenbegleitung im Ernstfall! Und: Hoffentlich müssen wir selten bis garnicht davon Gebrauch machen.

Michael Hirschmann - 2016-09-08 11:30:43

Sehr hilfreiche Handreichung

Die Vorlagenmappe in ihrer Gesamtheit ist sehr detailliert und hilfreich. Für den Einsatz in der Praxis erscheint dei Mappe als gut geeignet.
Allerdings birgt die Gefahreneinschätzung durch ein sog. "Ampelsystem" m.E. schnell die Gefahr, dass es zu Fehleinschätzungen kommt. Je nach Anwendergruppe könnte dies für Unklarheiten und Missverständnisse bei der Fallübergabe sorgen.

Matthias Nowack - 2016-08-16 13:03:36

Sehr geehrter Herr Nowack,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung, die Sie der ‚Vorlagenmappe Kindeswohlgefährdung‘ gegeben haben und in der Sie ihr Praxistauglichkeit attestieren. Bezüglich des Ampelsystems ist uns die Feststellung wichtig, dass dieses immer nur eine Unterstützung im Entscheidungsprozess sein kann, niemals jedoch als alleinige Entscheidungsgrundlage fungieren und auch nicht ein professionell geführtes Fachgespräch ersetzen kann. Aus diesem Grund sind allen Ampelbögen entsprechende Hinweise vorangestellt. 

Gleichwohl stimmen wir Ihnen zu, dass die Suggestivkraft von Ampelsystemen nicht zu unterschätzen ist. Wir werden Ihren Hinweis bei der nächsten Überarbeitung gerne miteinfließen lassen, und entweder noch deutlicher die reine Unterstützungsfunktion der Ampelbögen hervorheben oder ein anderes Format wählen.

 

Mit besten Grüßen

Harald Hofer

Admin - 2016-08-17 14:58:10
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.