Gesundheitswesen und Pflege

Pflegestandards: Definition und Abgrenzung zu Expertenstandards

© Kzenon - Fotolia.com

Die unterschiedliche Qualifikation von Mitarbeitern einerseits und das Zusammenspiel von Erfahrungswissen, Fachwissen und Intuition andererseits erfordern klare Arbeitsrichtlinien für die pflegerischen Tätigkeiten. Pflegestandards dienen dabei als Basis für die Durchführung pflegerischer Maßnahmen.

Pflegestandards als Arbeitsgrundlage für die Pflege 

Der Begriff Standards klingt erst einmal widersprüchlich zum Ideal der Pflege und der Pflegenden, nämlich individuell zu arbeiten. Mit Pflegestandards soll die Pflege allerdings auch nicht so weit vereinheitlicht werden, dass kein Raum mehr für Individualität bleibt.

Vielmehr sind sie als Arbeitsgrundlage für  und Mindestanforderungen an die Pflege zu verstehen. Pflegestandards sind veränderbar und somit an die Individualität des Einzelnen anpassbar. Außerdem ist es möglich, Pflegestandards abzuändern, wenn neue Erkenntnisse dies notwendig machen. 

Die Ziele von Pflegestandards

Mit dem Einsatz von Pflegestandards werden folgende Ziele verfolgt:

  • Pflegestandards definieren das allgemeingültige Verständnis der Pflegequalität in der Einrichtung.
  • Pflegestandards stellen eine Vereinfachung durch einheitliche Anleitung und allgemeingültige Richtlinie zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter dar.
  • Pflegerische Leistung wird transparent und nachvollziehbar für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK).
  • Durch Pflegestandards sind Veränderungen in den Pflegestufen leichter nachvollziehbar. 
  • Durch den deutlicheren Nachweis von Leistungen lässt sich im Bereich Personalbedarf besser argumentieren. 
  • Besonders in der Schnittstellendiskussion wird eine reflektorische Auseinandersetzung mit den pflegerischen Maßnahmen durch Pflegestandards gefördert.
  • Veränderungen im Bereich der Pflege werden vereinfacht, weil fachspezifische Sichtweisen stärker hinterfragt und besser belegt werden können. 

Die "Pflege- und Expertenstandards auf CD-ROM" hilft die Versorgung von Pflegebedürftigen zu strukturieren und zu erleichtern. Jetzt informieren!

Pflegestandards: Abgrenzung zu Expertenstandards

Neben den Pflegestandards gibt es die Expertenstandards, die in der Pflege befolgt werden müssen. Doch was ist der Unterschied? 

Während Pflegestandards betriebsintern, also für jede Einrichtung individuell ausgearbeitet werden, dienen Expertenstandards als Grundlage für die Ausarbeitung dieser Pflegestandards. Die Expertenstandards wurden von Pflegeexperten erarbeitet und sind Konsens in der gesamten Berufsgruppe. Sie dienen der Verbesserung der Qualität in Pflegeeinrichtungen. 

Vorgefertigte Pflegestandards, leicht verständliche Kommentierungen zu Expertenstandards sowie Standardpflegepläne und Arbeitshilfen erhalten Pflegeeinrichtungen mit der Software "Pflege- und Expertenstandards auf CD-ROM". Mit dieser Software wird die Versorgung von Pflegebedürftigen deutlich erleichtert. 

Quelle: Gratis-Checklisten und Vorlagen Pflege- und Expertenstandards

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Mehr zum Thema Gesundheitswesen und Pflege: