Datenschutz und IT

Filter schließen
Filtern nach:
Gerade im Bereich des Marketings und der Werbung müssen Unternehmen aufgrund der DSGVO die Einwilligung ihrer Kunden in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einholen. Wann sie darauf verzichten können und welche Anforderungen an die Einwilligungserklärung und das Widerrufsrecht gestellt werden, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Die meisten Unternehmen und öffentlichen Stellen wissen, dass sie Akten und Datenträger, die nicht mehr gebraucht werden, datenschutzkonform vernichten müssen. Vielen ist jedoch nicht bewusst, wie sie das tun können. Wir geben einen Überblick.
Datenschutz und IT

Big-Data-Analyse: Was darf der Arbeitgeber?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Bei allem, was Arbeitnehmer heute an ihrem Arbeitsplatz tun, fallen riesige Mengen an Daten an, die insbesondere für die Personalabteilung von großem Interesse sind. Die Rede ist von Big Data in Unternehmen. Doch, auch wenn technisch schon vieles möglich ist, ziehen die Datenschutzgesetze Grenzen. Was nützt Big Data Unternehmen also? Und welche Daten dürfen sie verwenden?
Datenschutz und IT

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten nach der DSGVO ersetzt Verfahrensverzeichnis

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 18
Die bisherige Pflicht, ein Verfahrensverzeichnis entsprechend der alten Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu erstellen, entfällt durch die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – aber nicht ersatzlos. Unternehmen müssen auch weiterhin nachweisen können, zu welchem Zweck und auf welche Weise, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wir beantworten 5 Fragen zum neuen „Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten“ für Verantwortliche.
Datenschutz und IT

Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß DSGVO und neuem BDSG

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 4
Die Umsetzung des neuen Datenschutzrechts wird in den meisten Firmen nahezu alle Unternehmensbereiche treffen. Einen zentralen Punkt wird die Verarbeitung von personenbezogenen Daten darstellen. Dabei müssen u. a. Grundsätze der Datenverarbeitung eingehalten und sog. Schutzstufen berücksichtigt werden.
Gerade in kleinen Unternehmen ist es üblich, im Rahmen der Unternehmenspräsentation Bilder oder Videos zu erstellen, in denen die eigenen Mitarbeiter zu sehen sind. Dabei müssen die Arbeitgeber die Rechte der Beschäftigten am eigenen Bild berücksichtigen. Doch was passiert, wenn der Mitarbeiter ausscheidet? Und wie ist das Kunsturhebergesetz (KunstUrhG) mit den neuen Datenschutzvorschriften vereinbar?
Datenschutz 2018
Alle relevanten Gesetzesgrundlagen und -änderungen im Bereich Datenschutz, insbesondere durch die DSGVO und das BDSG-neu für das Jahr 2018 kompakt auf einen Blick zusammengefasst. Jetzt bestellen!
Dokumentenmappe: Datenschutz im Unternehmen
Praxiserprobte Vorlagen für eine rechtssichere Datenschutzorganisation und Dokumentation, um die vorgeschriebenen Pflichten lt. DSGVO und BDSG-neu mühelos zu erfüllen. Jetzt bestellen!
Formularmappe Datenschutz in öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen
Muster, Vorlagen und Checklisten der neuen Datenschutz- und IT-Sicherheitsmappe unterstützen Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte. Jetzt bestellen!
Datenschutz und IT-Sicherheit
Mit dem Mitarbeiter-Merkblatt Datenschutz und IT-Sicherheit kommen Arbeitgeber ihrer Hinweispflicht aus dem Bundesdatenschutzgesetz ganz einfach nach. Jetzt bestellen!
Datenschutz und Schweigepflicht im Gesundheitswesen
Dieses Merkblatt bietet einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Anforderungen, die Beschäftigte im Gesundheitswesen zum Datenschutz und zur Schweigepflicht. Jetzt bestellen!
PRAXIS-DVD Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen
Mit der "PRAXIS-DVD Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" erfüllen Arbeitgeber ihre Unterweisungspflicht. Jetzt bestellen!
Schulungs-DVD: Mitarbeiterschulungen im Datenschutz
Die "Schulungs-DVD: Mitarbeiter-Schulungen im Datenschutz" hilft Datenschutzbeauftragten, deren Pflichten effizient zu erfüllen. Jetzt bestellen!
1 von 2