Bildung, Erziehung und Soziales

Filter schließen
Filtern nach:
Interkulturelle Pädagogik: Methoden und Konzepte des interkulturellen Lernens in Schule und Kindergarten
© pressmaster – stock.adobe.com
Interkulturelle Pädagogik ist ein pädagogisches Prinzip, das es Kindern ermöglicht, multikulturelles Denken zu entwickeln, um in einer heterogenen Gesellschaft in gegenseitiger Anerkennung zu leben. Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer sollten den interkulturellen Ansatz konstant in den Kita- bzw. Schulalltag integrieren, sich aber auch persönlich mit Themen wie Trauma auseinandersetzen.
Elterngespräch Kita und Schule: organisatorischer und inhaltlicher Aufbau
© Leonid – stock.adobe.com
Kitas

Elterngespräch Kita und Schule: organisatorischer und inhaltlicher Aufbau

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Elterngespräche sind ein fester Bestandteil der Arbeit von Erzieherinnen und Erziehern sowie Lehrkräften. Diese Gespräche sind sehr wichtig für die Entwicklung des Kindes, bedeuten für das Kita- und Schulpersonal aber einen hohen organisatorischen Aufwand. Dieser Beitrag hilft, sich auf Elterngespräche vorzubereiten.
Studie: Richtige Händehygiene in der Kita führt zu weniger Krankheitsfällen
© cantor pannatto – stock.adobe.com
Kitas

Studie: Richtige Händehygiene in der Kita führt zu weniger Krankheitsfällen

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Das einfachste Mittel, um Erkältungen und anderen Infektionskrankheiten in Kitas vorzubeugen, ist das richtige Händewaschen. Einer spanischen Studie zufolge ist die Händehygiene mit Handdesinfektionsmitteln sogar am wirkungsvollsten. Außerdem gibt es zur Händehygiene in Kitas ein aktuelles Urteil, das wir vorstellen möchten.
Kitas

Muster für einen Kita-Förderplan

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 6
Um Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern, müssen Erzieherinnen und Erzieher Förderpläne erstellen. Dabei kommt oft die Frage auf, wie so ein Förderplan für ein Kita-Kind aussehen könnte. Wir geben Pädagogen deshalb ein Muster an die Hand, an dem sie sich orientieren können.
Angebote für Kinder unter 3 Jahren werden von den Eltern immer häufiger nachgefragt. Doch es stehen nicht genug Plätze zur Verfügung – trotz „beispielloser Expansionsdynamik“ in der Kindertagesbetreuung, wie es im 7. nationalen Bildungsbericht heißt. Wie passt das zusammen? Wir haben die aktuellen Zahlen zum Ausbau von Kindertageseinrichtungen zusammengefasst.
Erzieherinnen und Erzieher in der Kita müssen Entwicklungsberichte über einzelne Kinder anfertigen, die als Grundlage für diverse Gespräche – ob für Elternabende oder Jugendamt – dienen. Bei der Erstellung des Berichts können die Pädagogen folgende Kriterien beschreiben.
Professionelle Entwicklungsberichte und Beschreibung der Lernausgangslage am PC erstellen
Die Software „Entwicklungsberichte und Beschreibung der Lernausgangslage“ bietet Beobachtungshilfen, sowie passende Fördermaßnahmen. Jetzt bestellen!
Unser Gruppentagebuch
"Unser Gruppentagebuch" bietet Erzieherinnen, durch Arbeits- bzw. Organisationsvorlagen, eine gelungene Unterstützung im Kita-Alltag. Jetzt bestellen!
Vorlagenmappe Kindeswohlgefährdung
Die Mappe enthält alle notwendigen Checklisten und Vorlagen, sodass Fachkräfte in sensiblen Situation professionell handeln können. Jetzt informieren!
1 von 2