Personal und Arbeitsrecht

Crowdworking im Arbeitsrecht: Wie Unternehmen Crowdworker gezielt einsetzen und Mikrojobs richtig vergeben
© metamorworks – stock.adobe.com
Personal-Management

Crowdworking im Arbeitsrecht: Wie Unternehmen Crowdworker gezielt einsetzen und Mikrojobs richtig vergeben

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Im digitalen Zeitalter wird das Arbeitsmodell Crowdworking immer beliebter. Ein Vorteil ist die enorme Flexibilität – für Crowdworker sowie für Unternehmen. Allerdings ergeben sich teils komplexe Fragen im Zusammenhang von Crowdworking und Arbeitsrecht, etwa zum Status des Auftragnehmers. Außerdem ist zu klären: Was unterscheidet Crowdworking, Crowdsourcing und Mikrojobs? Wie erlangen Unternehmen Rechtssicherheit? [Mehr lesen]
Welche flexiblen Arbeitszeitmodelle gibt es? Definition, Beispiele sowie Vor- und Nachteile
© Daniel Krasoń – stock.adobe.com
Personal-Management

Welche flexiblen Arbeitszeitmodelle gibt es? Definition, Beispiele sowie Vor- und Nachteile

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Arbeitgeber sollten sich künftig verstärkt mit flexiblen Arbeitszeitmodellen beschäftigen. Erforderlich ist dies z. B. durch das geänderte Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG), das großteils am 01.09.2021 in Kraft treten wird. Aber auch das Arbeiten im Homeoffice rückt alternative Arbeitsmodelle immer stärker in den Fokus von Personalverantwortlichen. Welche flexiblen Arbeitszeitmodelle gibt es? Worauf müssen Unternehmen achten und welche Vor- oder Nachteile bietet das Ganze? [Mehr lesen]
BeschV für 2021 aktualisiert: Verordnung zur Beschäftigung von Arbeitskräften aus Drittstaaten
© NicoElNino – stock.adobe.com
Personal-Management

BeschV für 2021 aktualisiert: Verordnung zur Beschäftigung von Arbeitskräften aus Drittstaaten

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 0
Die Beschäftigungsverordnung (BeschV) regelt das Beschäftigen von Ausländern in Deutschland. Ab 01.01.2021 gelten Änderungen für Arbeiter aus dem Westbalkan, da der Bundesrat der Verlängerung der Westbalkanregelung bis Ende 2023 zugestimmt hat. Außerdem greift eine jährliche Obergrenze für neu beschäftigte, Arbeitskräfte aus den Westbalkanstaaten in Deutschland. Diese Vorgaben müssen Arbeitgeber jetzt beachten. [Mehr lesen]
Homeoffice während der Corona-Krise: Definition und rechtliche Regelung
© Halfpoint – stock.adobe.com
Personal-Management

Homeoffice während der Corona-Krise: Definition und rechtliche Regelung

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 13
Homeoffice ist in der aktuellen Corona-Krise das Mittel, um Beschäftigte vor einer Ansteckung zu schützen. Wenn möglich, sollten Unternehmen das auch gewähren. Dabei stellen sich jedoch einige Fragen, wie: Was ist die Definition von Homeoffice? Welche arbeitsrechtlichen Regelungen haben Arbeitgeber zu beachten? Hinzu kommt: Ist Homeoffice nicht vertraglich geregelt, sondern eine kurzfristige Maßnahme, gilt eine besondere Regelung. [Mehr lesen]
Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) tritt am 01.03.2020 in Kraft – die wichtigsten Fragen und Antworten für Arbeitgeber
© Look! – stock.adobe.com
Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) reagiert die Bundesregierung auf den stetig wachsenden Fachkräftemangel in Deutschland und erleichtert qualifizierten Personen aus Drittstaaten die Zuwanderung. Doch für wen genau gilt das FEG und was müssen Arbeitgeber beachten, um die neuen Regelungen gesetzeskonform umzusetzen? [Mehr lesen]
Midijob: Was ändert sich, wenn am 1. Juli 2019 aus der Gleitzone der Übergangsbereich wird?
© nyul – stock.adobe.com
Personal-Management

Midijob: Was ändert sich, wenn am 1. Juli 2019 aus der Gleitzone der Übergangsbereich wird?

War der Artikel hilfreich?
finde ich gut 6
Am 1. Juli 2019 wird die bisherige Gleitzone, in der sich sog. Midijobber befinden, zum Übergangsbereich, der als erweiterte Gleitzone betrachtet werden kann. Konkret heißt das, dass ab diesem Stichtag diejenigen Arbeitnehmer als Midijobber gelten, die im Monat zwischen 450,01 Euro und 1300,00 Euro verdienen. Bis zum 30. Juni 2019 liegt die Obergrenze bei 850,00 Euro. Und es gibt eine weitere Änderung, von der Arbeitnehmer stark profitieren. Für Arbeitgeber erhöht sich dagegen der Aufwand bei der Meldung. [Mehr lesen]
Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht
Das Praxishandbuch ist die Grundlage, um alle Änderungen im Reisekosten- und Bewirtungsrecht sicher in die Praxis umzusetzen. Jetzt bestellen!
Das neue Berufsbildungsrecht
Das Praxishandbuch für den Ausbilderalltag mit rechtssicheren Erläuterungen und sofort einsetzbaren Arbeitshilfen. Jetzt bestellen!
Mitarbeiter-Merkblatt zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz
Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zum Allgeameinen Gleichbehandlungsgesetz. inkl. Unterschriftsseite für Mitarbeiter. Jetzt bestellen!
1 von 2
Filter schließen
Filtern nach: